Nachrichten

Nachrichten

CEMB übernimmt Werkstattausrüster M&B Engineering

Das CEMB-Büro soll die Vorgänge bei M&B koordinieren. Bildquelle: CEMB.

Bereits Anfang Juli gab der Auswuchtmaschinen-Hersteller CEMB die Übernahme des Werkstattausrüsters M&B Engineering bekannt. CEMB erhofft sich durch die Akquisition wirtschaftliche und strategische Synergien, die die Produktion von Reifenmontiergeräten noch effizienter gestalten.

Rubrik: 

GRI: Rafael Lugioyo ist neuer Head of Global Sales

Der neue Head of Global Sales von Global Rubber Industries: Rafael Lugioyo. Bildquell: GRI.

Wie Global Rubber Industries mitteilt, wird Rafael (Tony) Lugioyo künftig den weltweiten Verkauf verantworten. Von den Vereinigten Staaten aus soll er mitthelfen, das Verkaufs-, Vertriebs- und Händler netz von GRI auszubauen. Lugioyo verfügt über mehr als 28 Jahre Erfahrung in den Bereichen Vertrieb und internationales Marketing.

Rubrik: 

Kumho bestückt Kia Seltos

Der neue Kompakt-SUV Kia Seltos wird in Europa mit dem Kumho-Reifen Ecsta HS51 ausgeliefert.

Der neue Kompakt-SUV Kia Seltos wird in Europa zukünftig exklusiv mit dem Reifen Ecsta HS51 in den Größen 205/60 R16 92H, 215/55 R17 94V und 235/45 R18 94V ausgeliefert, teilt der koreanische Reifenhersteller Kumho mit. In Korea, Nordamerika sowie allen weiteren Märkten außerhalb Europas werden auf dem Seltos exklusiv die Kumho Profile Solus TA31 sowie Majesty9 Solus TA91 verbaut, heißt es weiter.

Rubrik: 



VDA: Negative Bilanz in internationalen Automobilmärkten

  Die Bilanz der ersten Jahreshälfte fällt auf den internationalen Automobilmärkten überwiegend negativ aus.

Laut dem Verband der Automobilindustrie e. V. (VDA) fällt die Bilanz der ersten Jahreshälfte auf den internationalen Automobilmärkten überwiegend negativ aus. In den großen Absatzregionen China, USA und Europa (EU28 & EFTA) wurden laut VDA jeweils weniger Fahrzeuge abgesetzt als im ersten Halbjahr 2018.

Rubrik: 

Conti gründet Institut für Technologie und Transformation

Continental-Personalvorstand Dr. Ariane Reinhart (m.) sieht auch die auch die Mitarbeiter in der Pflicht.

Continental hat zur Qualifizierung seiner Mitarbeiter ein Institut für Technologie und Transformation gegründet. Zum Start liegt der Fokus laut den Verantwortlichen auf der Gruppe der Un- und Angelernten, denen Continental eine IHK-zertifizierte Weiterbildung ermöglicht mit dem Ziel, eine Beschäftigungsfähigkeit der Mitarbeiter zu erhalten. Das Angebot des Instituts umfasst die Themenbereiche Industrie 4.0, neue Antriebskonzepte und Digitalisierung.

Rubrik: 

Warenwirtschaft PROPAR 6 kommt zum Jahresende

Propar 6 soll zahlreiche neue Funktionen enthalten.

Die Essener Softwareschmiede ypsystems kündigt neue Leistungsmerkmale seines Flaggschiffs PROPAR an. Die Version 6 soll eine erweiterte Kundenverwaltung beinhalten. Damit kann laut Unternehmensangaben der Reifenhändler vor Ort noch stärker in der Beratung der Kunden unterstützt werden, die kaufmännische Administration vereinfache und beschleunige sich.

Rubrik: 

Aelous: Neue Größe für NEO Allroads D+ und NEO Fuel S+

Reifen der NEO Allroads D+ Serie sind jetzt auch in der Größe 315/60R22.5 verfügbar. Bildquelle: Aeolus.

Nachdem Aeolus vor kurzem eine optimierte Version seines NEO Allroads T2 vorgestellt hat, vermeldet der Reifenhersteller nun die Einführung einer neuen Größe. Ab sofort sind Reifen der NEO Fuel S+ Serie und Reifen der NEO Allroads D+ Serie auch in der Dimension 315/60R22.5 erhältlich.

Rubrik: 

XR-Felge von Borbet für 3er BMW Typ G3L

Die XR-Felge von Borbet passt außer auf den 3er BMW noch auf eine Reihe andere BMW-Modelle. Bildquelle: Borbet.

Für die mittlerweile siebte Generation des 3er BMW empfiehlt Räderhersteller Borbet sein Doppel-Speichenrad XR. Für die Felge stehen aktuell die beiden Finish-Varianten „brilliant silver" und „black glossy“ zur Auswahl.

Rubrik: 

SD Nord: Projekt zur künstlichen Intelligenz

RELA ist modular aufgebaut, lässt sich also individuell an Bedürfnisse der Nutzer anpassen.

Über die Reifenlagersoftware RELA berichteten wir bereits in einem der letzten IT-Spezials. Um den Prozess der Datenerfassung effizienter zu gestalten und den Hauptfehlerpunkt aus Sicht eines Dienstleisters – die manuelle Erfassung der Radsatzdetails – abzufangen-, forscht die SD NORD seit Januar 2019 an einem Projekt zur künstlichen Intelligenz.

Rubrik: 

Triangle-Reifen in Italien exklusiv über FinTyre erhältlich

Pkw-Reifen von Triangle sind in Italien exklusiv über FinTyre erhältlich. Bildquelle: Triangle.

Der chinesische Reifenhersteller Triangle Tyre und Fintyre, Teil der paneuropäischen "European Fintyre Distribution"-Gruppe, haben eine Vereinbarung über den exklusiven Vertrieb von Triangle-Pkw-Reifen auf dem italienischen Markt bekannt gegeben. Beide Vertragspartner sind vom gegenseitigen Nutzen der Vereinbarung überzeugt.

Rubrik: 

Seiten