Nachrichten

Nachrichten

Michael Lutz übernimmt Verantwortung bei Cooper Tire Europe

Cooper Tire Europe ernennt Michael Lutz zum General Manager für Deutschland, Österreich und die Schweiz.

Cooper Tire Europe ernennt Michael Lutz zum General Manager für Deutschland, Österreich und die Schweiz. Sein Dienstsitz wird im deutschen Verkaufsbüro in Dreieich bei Frankfurt sein. Lutz berichtet an Jaap van Wessum, Direktor Vertrieb der europäischen Organisation von Cooper.

Rubrik: 

Das Jahr klingt aus - Vorfreude auf 2018

Zum Jahresende wünscht das Team von AutoRäderReifen-Gummibereifung allen Branchenteilnehmern besinnliche Weihnachtsfeiertage.

Der Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk e.V. (BRV) bilanziert zum Jahreswechsel einen stabilen Reifenersatzmarkt im Jahr 2017. Die Stückzahlentwicklung im Consumer-Segment liege auf Vorjahresniveau, wobei die Branche leichte Rückgänge bei Pkw-Sommer- und Winterreifen durch die weiter steigende Nachfrage bei Off-Road-/SUV- und VAN-Reifen, sowie insbesondere bei Pkw-Ganzjahresreifen habe kompensieren können. Die Konsolidierung betreffe auch das Lkw-Reifenersatzgeschäft.

KÜS: Reifenfachhandel mit geringsten Wiederbesuchsraten

Der KÜS Trend Tacho identifiziert die freie Werkstatt als "Kundenliebling".

Der KÜS Trend Tacho identifiziert die freie Werkstatt als "Kundenliebling". Laut der von der BBE Automotive GmbH im Auftrag der KÜS und des Fachmagazins kfz-betrieb durchgeführten Umfrage wählten insgesamt 38 Prozent der Befragten bei Wartungs- und Reparaturarbeiten zuletzt freie Werkstätten. 37 Prozent der Befragten entschieden sich für die Vertragswerkstatt eines Fahrzeugherstellers.

Rubrik: 



Schrader begrüßt verpflichtende Einführung des Notrufsystems "eCall"

Fahrerassistenzsysteme helfen die Sicherheit im Straßenverkehr zu vergrößern.

Schrader begrüßt die Verpflichung von eCall für alle Neuwagen ab dem 31. März 2018. Das automatische Notrufsystem, das bei einem Unfall sofort alle relevanten Daten an eine Zentrale sendet, trägt laut Sales Manager Sven Müller zum Maßnahmenpaket ,Vision Zero‘ bei, mit dem die EU bis 2050 die Zahl der Verkehrstoten auf null senken will.

Rubrik: 

Proaktive Reifenwartung mit Tirematics

Der Reifenhersteller Bridgestone bietet mit Tirematics eine Softwarelösung an, die ein proaktive Reifenwartung ermöglicht.

Viele Flottenbetreiber bemühen sich darum, die Kosten ihrer Fuhrparks nachhaltig zu senken. Dabei fällt erst der zweite Blick auf die Reifen, die jedoch einiges für die Reduzierung der betrieblichen Kosten bewirken können.

Rubrik: 

Maxxis ist Titelsponsor von zwei Offroad-Rennserien

Die "Maxxis Babes" sollen an der Rennstrecke für Erquickung sorgen.

Maxxis verpflichtet sich als Titelsponsor in gleich zwei Motorsport-Serien: Der Reifenhersteller hat seine Unterstützung für die Deutsche Cross Country Meisterschaft (GCC) frühzeitig vor Beginn der Saison 2018/2019 zugesichert. Zudem engagiert sich Maxxis als neuer Titelsponsor bei der Deutschen DMV Shorttrack Quad Meisterschaft 2018.

Rubrik: 

Kumho ernennt Namwook (N.W.) Jung zum Managing Director

Namwook (N.W.) Jung ist der neue Managing Director bei Kumho Tire Europe GmbH.

Namwook (N.W.) Jung ist seit dem 1. Dezember 2017 neuer Managing Director bei der Kumho Tire Europe GmbH in Offenbach am Main. Er folgt auf den bisherigen Managing Director Steve Yeom. Als Managing Director verantwortet er das Ersatzgeschäft in Deutschland, der Schweiz und den Beneluxstaaten.

Rubrik: 

Premio Secura verabschiedet Malte Göcke nach 37 Jahren in Ruhestand

Malte Göcke galt bei Premio Secura als Fachmann für Lkw-Reifen.

Premio Secura in Münster verabschiedet seinen langjährigen Mitarbeiter Malte Göcke in den Ruhestand. Im Jahr 1980 wechselte der heute 63-Jährige nach der Lehre zum Tankwart in „seine“ Kfz-Werkstatt mit Reifenservice. Mit Malte Göcke geht „einer der vielleicht letzten gelernten Tankwarte im Stadtteil Münster Angelmodde in den verdienten Ruhestand“, heißt es seitens Premio.

Rubrik: 

KW: BMW E30 Gewindefahrwerke inklusive Achsschenkel lieferbar

KW erweitert seine Klassik Produktlinie und bietet nun für den BMW E30 Gewindefahrwerke an.

Für immer mehr klassische Automobile und Youngtimer entwickelt der Fahrwerkhersteller KW automotive Fahrwerkanwendungen. So verfügen die neuen KW Klassik Fahrwerke an den Vorderachsbeinen für den BMW E30 über geschmiedete Achsschenkel, wodurch die Bearbeitung der Serienfederbeine bei der Nachrüstung auf ein modernes Fahrwerk entfällt. Neben der Variante 1 ist auch die Variante 3 in dieser Ausführung erhältlich.

Rubrik: 

BRV bleibt im "Ultra-Seal"-Rechtsstreit hartnäckig

BRV-Geschäftsführer Hans-Jürgen Drechsler sieht nach wie vor juristischen Klärungsbedarf.

Die DSV Road Holding NV hatte im Rahmen der Auseinandersetzung um das Produkt Ultra-Seal eine einstweilige Verfügung beim LG Köln gegen den BRV erwirkt, gegen die der Branchenverband Widerspruch erhob. Am 19. Dezember 2017 haben sich die Parteien im Rahmen einer mündlichen Verhandlung beim Landgericht Köln auf die Beendigung des Verfahrens verständigt. Die BRV-Verantwortlichen teilen nun mit, dass das Gericht bestätigte, dass die Aussagen des BRV keine Werturteile darstellen, sondern als Tatsachenbehauptung eingestuft werden und in der pauschalen geäußerten Form nach Einschätzung des Gerichtes nicht ausreichend nachgewiesen wurden.

Rubrik: 

Seiten