Nachrichten

Nachrichten

Michelin steigert Umsatz

Im ersten Halbjahr 2001 hat sich der französische Reifenhersteller Michelin trotz des schwächelnden nordamerikanischen Marktes gut behauptet. Der Umsatz stieg im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 4,5 Prozent auf 7,7 Milliarden Euro. Michelins Netto-Gewinn stieg um 57 Prozent auf 370 Millionen Euro. (sl)

Lebenslange Reifenidentifikation

In Nordamerika wurde jetzt ein Verfahren zur lebenslangen Identifikation von Erstausrüsterreifen vorgestellt. Der Reifen bekommt dabei ein einfaches Label, das ihn als registriert ausweist. Per Radar sollen über einen Datenchip, der bei der Produktion des Reifens eingesetzt wurde, Informationen über den Reifen abgerufen werden können. (sl)

Neuer Look der Irmscher-Homepage

Der Auto-Tuner Irmscher hat seine interaktiven Medien aufgefrischt. Sowohl die Homepages www.irmscher.de und www.irmscher.com als auch die CD-ROM wurden grundlegend verändert. Versprochen werden hohe Ladegeschwindigkeit, übersichtliches Design und einfache Handhabung. (sl)



ADAC Südbayern und TÜV Süddeutschland arbeiten eng zusammen

Autofahrer in Schrobenhausen und Umgebung finden ddie ADAC-Vertretung ab sofort direkt beim TÜV Süddeutschland. Die beiden Gesellschaften haben sich zum Ziel gesetzt, Kompetenzen und Erfahrungen zum Nutzen des Kunden an einem Ort zu bündeln. (sl)

Stinnes wächst in China

Der Stinnes-Konzern hat seine erste eigene Tochtergesellschaft in China gegründet. Er will damit seine Aktivitäten in Asien weiter stärken. Die neue Gesellschaft betreibt in Shanghai ein modernes Logistikzentrum, das in der Freihandelszone Waigaoqiao angesiedelt ist.

Deutlich gestiegener Umsatz bei Continental im ersten Halbjahr 2001

Der Umsatz des Continental-Konzerns stieg im ersten Halbjahr 2001 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 12 Prozent auf 5.498 Millionen Euro. Dr. Stephan Kessel, Vorstandsvorsitzender der Continental AG, betonte, dass der Konzern trotz eines insgesamt schwierigen Marktumfelds weiter deutlich gewachsen sei.

Umweltpreis für Toyota

Toyotas europäisches Teilezentrum im belgischen Diest hat den Umweltpreis der Handelskammer Leuven erhalten. Das Toyota Parts Center Europe TPCE erhielt den Preis für die Erfolge auf dem Gebiet der Abfallvermeidung.

Gummiwaren-Industrie: 22 Milliarden Mark Umsatz

Die Zahl der Gummiwaren herstellenden Betriebe mit 20 und mehr Beschäftigten stieg nach den Angaben des Statistischen Bundesamtes in Deutschland von 315 im Jahre 1999 auf 335 im Jahre 2000. Das sind 20 Betriebe (6,4 Prozent) mehr. Trotz dieser Zunahme sank die Zahl der Beschäftigten um 0,3 Prozent auf 75 657. Der Umsatz der Branche ging leicht um 0,9 Prozent auf rund 22 Milliarden Mark zurück.

Aktionen rund um Sicherheit und Verkehr auf der IAA

Im Erlebnisbereich "IAA aktiv" sollen die Zuschauer während der gesamten 59. Internationalen Automobil-Ausstellung Personenkraftwagen IAA (13. bis 23. September) mit den Gefahrensituationen beim Pkw, Caravan oder Motorrad konfrontiert werden und gezeigt bekommen, wie man sie richtig meistert.

Select AG erweitert die Marktabdeckung

Ab dem 1. Januar 2002 wird sich der Kreis der Aktionäre der Select AG deutlich erweitern. Die Firmen Büge Autoteile GmbH & Co. KG (Lübeck), Büge Autoteile Nord GmbH & Co. KG (Flensburg), Gebr. Konrad (Wolfratshausen) und Autoteile Streb GmbH (Ingolstadt) wollen der jungen Kooperation als Aktionäre beitreten.

Seiten