Nachrichten

Nachrichten

Michelin will mit Woco Fahrzeugfederungen produzieren

Woco Michelin AVS ist der Name eines neu gegründeten Gemeinschaftsunternehmen des französischen Reifenherstellers Michelin und dem Autozulieferer Woco (Bad Soden / Hessen). Wie Michelin mitteilte, wollen die beiden Partner Fahrzeugfederungen produzieren. Michelin ist mit 49 Prozent und Woco mit 51 Prozent an dem Gemeinschaftsunternehmen beteiligt.

Öffentlichkeitsarbeiter Cornelius Blanke verlässt Bridgestone

Bridgestone / Firestone Deutschland muss sich einen neuen Leiter für die Abteilung Öffentlichkeitsarbeit suchen. Der bisherige Leiter, Cornelius Blanke, verlässt das Unternehmen.

Uneinigkeit in Sachfragen: VRG beendet Gespräche mit Team

Überraschend hat die Vereinigte Reifenfachhändler GmbH & Co. KG (VRG) die Kooperationsgespräche mit der Team Reifen Union abgebrochen. Als Grund führen die Verantwortlichen in Norderstedt an, dass in einigen entscheidenden Sachfragen keine Übereinstimmung erreicht werden konnte. „Aufgrund dieser Tatsache erklärt die VRG Vereinigte ReifenFachhändler GmbH & Co.



Opel Speedster zum Cabrio des Jahres gekürt

Der zweisitzige Opel Speedster ist auf dem Genfer Autosalon von einer internationalen Fachjury aus Autojournalisten zum Cabrio des Jahres gewählt worden. Der Speedster feiert in Genf seine Weltpremiere. Auf den Markt kommen soll der 850 Kilo leichte und 220 Km/h schnelle Sportwagen im Herbst, Bestellungen nimmt Opel voraussichtlich ab Mai entgegen. Der Basispreis beläuft sich auf 59.900 Mark.

Autofahrer pfeifen auf die Ökosteuer

Nach Meinung des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) führt der durch die Ökosteuer verteuerte Benzinpreis zu keinen nennenswerten Nutzungseinschränkungen der deutschen Autofahrer. Jedoch dürften Autos mit geringerem Verbrauch in der Beliebtheit steigen. Laut DIW sind die Kosten für die automobile Fortbewegung in bundesdeutschen Haushalten der drittgrößte Ausgabenposten.

Alkohol am Steuer gefährdet den Versicherungsschutz

Wer Alkohol trinkt und Auto fährt, riskiert nicht nur seinen Führerschein, sondern auch seinen Versicherungsschutz. Heikel wird es, wenn nach einem Unfall festgestellt, dass der Verursacher 1,1 Promille oder mehr im Blut hatte. Darauf macht die Huk-Coburg Versicherungsgruppe aufmerksam.

Hayes Lemmerz: Neue Führungscrew

Hayes Lemmerz International, Inc. (HAZ), einer der weltweit führenden Lieferanten von Rädern, Bremsen, Powertrain, Aufhängungen, Strukturkomponenten und anderen leichten Komponenten für den Kfz-Markt sowie den Markt für Nutzfahrzeuge, hat die Führungsriege der neu gegründeten European Chassis Components Group ernannt. Unter der Leitung von Klaus Junger, Präsident der European Chassis Components Group, stehen von nun an in Lohn und Brot: Harrie Giesen (Präsident der MGG, dem holländisch-belgischen Betrieb für Aluminiumverarbeitung und Aluminiumgießerei), Albert Schedl (General Manager der System Service Division inklusive der sechs Montagewerke für Räder und Reifen in Europa), Horst Koll (Vice President of Marketing and Sales), Klaus Althoff ( Director of Finance and Controlling.

Dr. Thomas Tischler zum Geschäftsführer von FairCar ernannt

Dr. Thomas Tischler (33) übernimmt am 1. März zusammen mit Ulrich Grothe die Geschäftsführung der Internet-Gebrauchtwagenbörse FairCar Online Services GmbH mit Sitz in Stuttgart. FairCar ist ein Joint Venture zwischen der Dekra AG und der Gruner + Jahr AG & Co, Hamburg.Dr. Tischler wird bei FairCar für die kaufmännische Geschäftsführung und das Marketing zuständig sein.

Yokohama in Vietnam: Reifen für Llkw

Die Yokohama Tyre Vietnam Company hat mit Produktion und Verkauf von Reifen für Leicht-Lkw begonnen. Zum Auftakt umfasst die Monatsproduktion von 5.000 Stück zehn Größen. Die Reifen sind für den vietnamesischen Markt bestimmt. Im Jahr 2000 strebt das Unternehmen den Verkauf von 64.000 Reifen an.

Prognose: Die klassischen Automobilmärkte stagnieren

Zu Anfang des 21. Jahrhunderts fahren rund 737 Millionen Kraftfahrzeuge auf den Straßen rund um den Globus. Allein 70 Prozent oder rund 516 Millionen Einheiten entfallen davon auf die klassischen Märkte in Nordamerika, Japan und Westeuropa.

Seiten