Nachrichten

Nachrichten

Camodo-Verantwortliche deuten Neuerungen in Tyre100-Portale an

Mit Erweiterung des Komplettrad-Konfigurators wurde zusätzliche Möglichkeiten geschaffen.

Gestärkt durch das Geschäftsergebnis in 2017 startet die Camodo Automotive AG in das neue Jahr. Einige Neuerungen wurden gemäß Kunden-Anforderungen in den vergangenen Monaten in den Tyre100-Plattformen implementiert. Die Verantwortlichen nennen neue Filter in der Reifensuche und die Erweiterung des Komplettrad-Konfigurators.

Rubrik: 

Borbet V für den VW Arteon

Der VW Arteon steht auf Rädern von Borbet.

Dem VW Arteon steht mit dem Borbet V-Rad in den Farbvarianten „mistral anthracite glossy“ und „crystal silver“ nun ein ABE-Rad zur Seite. Das Leichtmetallrad der Kategorie „Classic“ ist in 7,0x17 Zoll mit Einpresstiefe 40 erhältlich.

Rubrik: 

Petlas bietet OTR-Reifen für unterschiedliche Einsatzbedingungen an

Der Ptx ND31 ist für den Einsatz im Baubereich konzipiert.

Petlas fügt Radial-Reifen für Grader, Erdbewegungsmaschinen und Lader seinem Industrie- und OTR-Reifenprogramm hinzu. So bietet das Unternehmen die Profile Ptx ND31, Ptx L31-Ptx L41, Ptx L42 und Ptx L43 an. Der Ptx ND31 ist ein Mehrzweck-Radial-Industriereifen, der speziell für Baggerlader im Baubereich entwickelt wurde.

Rubrik: 



Rosa Prüfplakette seit Jahresbeginn ungültig

Die rosa Prüfplaketten waren nur bis 2017 gültig.

Wer noch eine rosa Prüfplakette für die Hauptuntersuchung (HU) auf dem Kennzeichen am Fahrzeugheck hat, sollte so bald wie möglich zu einer Prüforganisation fahren, denn seit Jahresbeginn haben die rosa Plaketten mit der Zahl 17 in der Mitte für alle Kraftfahrzeuge und Anhänger ihre Gültigkeit verloren. Darauf weist die GTÜ Gesellschaft für Technische Überwachung hin.

Rubrik: 

Conti beteiligt sich an HERE

Continental beteiligt sich mit 5 Prozent an HERE.

Continental hat einen Kaufvertrag über den indirekten Erwerb von 5 Prozent der Anteile an HERE Technologies unterzeichnet. Die Beteiligung wird von den derzeitigen indirekten Anteilseignern von HERE verkauft, der AUDI AG, der BMW Group und der Daimler AG. Der Vollzug der Transaktion steht unter dem Vorbehalt der fusionskontrollrechtlichen Genehmigung.

Rubrik: 

Nokian kündigt vier neue Winterreifen an

Der Nokian Hakkapeliitta 9 bekommt ab kommenden Herbst Verstärkung durch vier neue Winterreifen.

Nokian Tyres erweitert seine Winterreifenrange um den Hakkapeliitta R3, Hakkapeliitta R3 SUV, WR SUV 4 and WR G4. Die Winterreifen Nokian Hakkapeliitta R3 und R3 SUV sind in erster Linie für den nordischen, russischen und nordamerikanischen Markt konzipiert, der Nokian WR SUV 4 für Mitteleuropa und der Nokian WR G4 für Nordamerika.

Rubrik: 

Han-Jun Kim ist neuer Präsident von Hankook in Europa

Han-Jun Kim neuer Präsident und COO von Hankook in Europa.

Hankook hat Han-Jun Kim (52) zum Chief Operation Officer für Europa und die GUS-Märkte und Chef der Europazentrale mit Wirkung zum 1. Januar 2018 ernannt. Kim trat 2011 in das Unternehmen ein und war zuletzt als Senior Vice President Corporate Management im globalen Hauptquartier von Hankook Tire in Korea tätig.

Rubrik: 

Maxxis führt VANSMART MCV3+ ein

Der Maxxis Sommerreifen VANSMART MCV3+ für Llkw ist ab Frühjahr 2018 erhältlich.

Maxxis komplettiert seine VANSMART-Reifenfamilie für Leicht-Lkw mit einem Sommerreifen. Das Reifenprofil des VANSMART MCV3+ passt Unternehmensangaben zufolge durch seine verbesserte Leistungsfähigkeit zu den Anforderungen der gewerblichen Nutzung. Ab Frühjahr 2018 ist das Profil in 29 Größen in den Breiten von 175 bis 235 und von 14 bis 17 Zoll verfügbar.

Rubrik: 

Nishino übernimmt Leitung der SRI Niederlassung in der Türkei

Masatsugu Nishino wurde zum neuen Präsidenten der Sumitomo Rubber AKO Lastik Sanayi ve Ticaret A.S. in der Türkei ernannt.

Der CEO von Falken Tyre Europe, Masatsugu Nishino, wird die Leitung des Reifenwerks der Sumitomo Rubber Industries Ltd., in der Türkei übernehmen. Masatsugu Nishino wurde zum neuen Präsidenten der Sumitomo Rubber AKO Lastik Sanayi ve Ticaret A.S. in der Türkei ernannt.

Rubrik: 

Absatz von Elektrofahrzeugen hat sich verdoppelt

Elektromobilität in Deutschland steht kurz vor dem Durchbruch.

„Der Hochlauf der Elektromobilität in Deutschland nimmt Fahrt auf. Der Absatz von Elektrofahrzeugen hat sich gegenüber dem Vorjahr mehr als verdoppelt. Und auch das Angebot nimmt stetig zu: Bis zum Jahr 2020 können Kunden allein aus über 100 E-Modellen der deutschen Automobilhersteller auswählen, das sind dreimal so viel wie heute. Wir rechnen damit, dass im Jahr 2025 15 bis 25 Prozent der Pkw-Neuzulassungen einen E-Antrieb haben werden“, so VDA-Präsident Wissmann.

Rubrik: 

Seiten