Industrie

Arzt Reisen wählt Pirelli-Reifen

v.l.: Martin Hermann, Generalvertreter Setra Hermann, Bernd Glas, Senior Chef Arzt Reisen, Ernst Rupprecht, Geschäftsführer Arzt Reisen, Nico Spirito, Gebietsmanager Süd, TP Industrial Deutschland GmbH, Axel Stokinger, Leiter Vertriebsorganisation Daimler Bus, Ferdinando Visconti Di Modrone, TP Industrial Deutschland GmbH.

Mit Pirelli-Reifen der Serien H:0, W:01 und C:01 bestückt die Ludwig Arzt Omnibusverkehr e.K. ihre neun neuen Reisebussen der Marke Setra. Die luxuriösen Doppelstöcker und Luxus Reisebusse setzt das 1946 gegründete Familien-Unternehmen vornehmlich auf ihren IC-Bus Linien ein.

Rubrik: 

Reisemobil-Reifen: Apollo Altrust stellt Reifenwelt auf den Kopf

Der Apollo Altrust überzeugt die Tester auf nasser und trockener Piste.

AutoBild Reisemobil hat sieben Profile in der Dimension 215/70 R15 auf den Prüfstand gestellt. Die Ergebnisse lassen aufhorchen: der Apollo Altrust teilt sich mit dem Pirelli Carrier Camper den Gesamtsieg, der Michelin Agilis Camping und Bridgestone Duravis R660 verlieren aufgrund von Schwächen auf Nässe den Anschluss an die Besten.

Rubrik: 

ADAC und Michelin verlängern "Achtung Auto"-Kooperation

Seit 17 Jahren unterstützt Michelin bereits die Aktion "Achtung Auto".

Den Anhalteweg eines Autos richtig einzuschätzen, kann lebenswichtig sein. Besonders schwer fällt dies oft Kindern – laut Statistischem Bundesamt verunglückten allein im Jahr 2015 auf deutschen Straßen 28.235 Kinder, 84 kamen ums Leben. Zahlen, die sich durch eine frühe Sensibilisierung zumindest verringern lassen. Hier setzt die Aktion „Achtung Auto“ des ADAC an, die Michelin bereits seit 17 Jahren unterstützt. Jetzt haben die beiden Partner ADAC und Michelin die Kooperation um drei weitere Jahre verlängert.

Rubrik: 

Continental: Rubber Group legt zu

In der Rubber Group legte der Umsatz im ersten Quartal 2017 im Vergleich zu Vorjahr um 10,6 Prozent auf 4,3 Milliarden Euro zu.

Continental hebt seine Umsatzerwartung für das Gesamtjahr auf mehr als 43,5 Milliarden Euro an: „Umsatz- und ergebnisseitig können wir auf ein starkes erstes Quartal zurückblicken. Insbesondere unsere drei Automotive Divisionen haben zum erfreulichen Umsatzwachstum beigetragen. Für das zweite Quartal rechnen wir mit einer weiterhin starken Entwicklung. Daher heben wir unsere Umsatzerwartung für das laufende Jahr um 500 Millionen Euro auf mehr als 43,5 Milliarden Euro an. Gleichzeitig wollen wir im Gesamtjahr eine bereinigte EBIT-Marge von 10,5 Prozent sicher erreichen“, so der Continental-Vorstandsvorsitzende Dr. Elmar Degenhart bei der Vorlage der Geschäftszahlen zum ersten Quartal 2017.

Rubrik: 

Nächste Runde für Firestone Music Tour

Die Firestone Music Tour geht in die dritte Runde.

Die Firestone Music Tour geht in die dritte Runde: Als Sponsor von insgesamt sieben europäischen Festivals unter anderem in Deutschland, Spanien, Großbritannien und Frankreich will die Reifenmarke ihre Sichtbarkeit innerhalb der jüngeren Kundenklientel vergrößern. Präsenz zeigt die Marke beim Primavera Sound Festival in Barcelona, Vantastival in Irland, Download Festival in Großbritannien, beim Hurricane Festival in Deutschland, Open’er Festival in Polen, Grøn Koncert in Dänemark sowie beim Rock en Seine in Paris.

Rubrik: 

Bandag feiert 60. Jubiläum mit „Built for Better“-Markteinführung

Bandag stellt seine neue Kampagne „Built for Better“ vor.

Beim Treffen der Bandag Partner aus Europa, der Türkei und dem mittleren Osten (EMEA) Ende April 2017 hat Bandag den Roll-out des neuen Markenauftritts bekanntgegeben. Als Teil der Bridgestone Gruppe widmet sich Bandag der Forschung, Entwicklung und Produktion von runderneuerten Reifen.

Rubrik: 

Continentals AllSeason-Premiere

Jetzt bringt auch Continental einen Ganzjahresreifen auf den Markt.

Nun stellt sich auch Continental der wachsenden Nachfrage nach Ganzjahresreifen und hat erstmals den neuen AllSeasonContact im deutschen Markt präsentiert. Auf dem ASP-Kongress der Select AG wurde der Reifen am Stand von Conti im Rahmen der Industriemesse ausgestellt.

Rubrik: 

Onyx-Gruppe übernimmt Lizenz für „Marangoni“-Staplerreifen

Die Onyx-Gruppe kauft auch die Beteiligungen an der Wenzel Industrie GmbH im Bereich Staplerreifen.

Marangoni-Gruppe und die Onyx-Gruppe haben einen Vertrag über die Herstellung und den Vertrieb von Staplerreifen abgeschlossen. Die Onyx-Gruppe kauft von Marangoni S.p.A. in der Sparte Staplerreifen 100 Prozent der Beteiligungen an den Unternehmen Marangoni Industrie Manutention, Wenzel Industrie GmbH, Marangoni Industrial Tyres S.r.l. und Marangoni Industrial Tyre Lanka.

Rubrik: 

ZF und Faurecia kooperieren

Freuen sich über eine gemeinsame Zusammenarbeit: Faurecia-CEO Patrick Koller (l.) und ZF-CEO Dr. Stefan Sommer (r.).

Die beiden globalen Systemlieferanten für Pkw und Lkw, ZF und Faurecia, werden in einer strategischen Partnerschaft zusammenarbeiten. Gemeinsam wollen die Unternehmen zukunftsweisende Innenraum- und Sicherheitstechnologien für das autonome Fahren entwickeln. Im Rahmen dieser Entwicklungspartnerschaft sollen so Sicherheits- und Innenraumlösungen für verschiedene mögliche Insassen-Konzepte entstehen.       

Rubrik: 

Conti-Chef Degenhart plädiert für Forschungsförderung

Continental-Chef Degenhart plädiert für Forschungsförderung statt Kaufanreize.

Continental sieht Europa bei der Entwicklung und Umsetzung umwelt- und ressourcenschonender Innovationen in der Vorreiterrolle. „Mit seiner großen Wissensbasis und weit fortgeschrittenen Technologien sollte Europa eine Vorbildfunktion übernehmen“, so der Continental-Vorstandsvorsitzende Dr. Elmar Degenhart auf dem B20-Dialogforum von Wirtschaftsexperten der G20-Länder in Berlin.

Rubrik: 

Seiten