125 Jahre Standort Hanau

Donnerstag, 4 Oktober, 2018 - 10:15
Goodyear Dunlop hat das 125-jährige Jubiläum seines Hanauer Standorts gefeiert.

Goodyear Dunlop hat das 125-jährige Jubiläum seines Hanauer Standorts gefeiert. Zu diesem Anlass hatte das Traditionsunternehmen seine Belegschaft und ihre Familien zu einem Fest auf das Betriebsgelände in der Dunlopstraße eingeladen. Mehr als 1.800 Gäste folgten der Einladung.

Zu den Höhepunkten gehörte die Eröffnung des Festakts durch Claus Kaminsky, Oberbürgermeister der Stadt Hanau, sowie durch den Produktionschef Ries, eine Autogrammstunde mit Jean-Pierre „JP“ Kraemer, Botschafter der High-Performance-Marke Dunlop, sowie Führungen durch die Produktion vor Ort. „Für die Familien war es superspannend, live und in Farbe zu sehen, wo der Papa – oder auch die Mama – jeden Tag arbeiten“, so John Ries, Director Manufacturing Hanau bei Goodyear. Wer sich für Mobilitätslösungen der Zukunft interessiert, sah den Konzeptreifen „Oxygene“ mit echtem Moos in der Seitenwand. Mittels Photosynthese soll der futuristische Pneu für eine bessere Luft in den Städten von morgen sorgen, so die Vision des Reifenherstellers. Am Hanauer Standort mit seinen 125 Jahren Tradition und Know-how im Reifenbau werden Technologien für Mobilitätstrends entwickelt. So ist der Efficient Grip Performance mit „Electric Drive Technology“ ein Kind aus der Dunlopstraße, ein Reifen speziell für die Anforderungen von Elektroautos. Ein Prototyp des High-Tech-Pneus wurde im März dieses Jahres auf dem Genfer Automobil-Salon erstmals öffentlich vorgestellt, bereits 2019 wird er auf europäischen Straßen rollen.

Der Standort Hanau blickt auf eine bewegte Historie zurück. Hanau war 1893 das erste Dunlop-Reifenwerk auf dem europäischen Festland. Produziert wurden zunächst Fahrradreifen, und zwar von 28 Mitarbeiterinnen, denn Reifenproduktion war damals Frauensache. Ab 1902 wurden auch Autoreifen gebaut und ab 1925 zudem Lkw-Reifen. Zu den Meilensteinen der Hanauer Standortgeschichte gehören außerdem: die Produktion der ersten Latexmatratzen im Jahr 1932, die Herstellung des ersten schlauchlosen Reifens für Pkw im Jahr 1952 sowie Forschungen zum Aquaplaning in den 60er Jahren.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Die Falken Tyre Europe ist seit mehr als zehn Jahren Mieter im Citytower in Offenbach.

    Die Falken Tyre Europe ist seit mehr als zehn Jahren Mieter im Citytower in Offenbach. Von hier aus vermarktet und vertreibt das Unternehmen seine Produkte für die Erstausrüstung und den europäischen Nachrüstmarkt. Im letzten Jahr eröffneten die Schwesterunternehmen Sumitomo Rubber Europe und Dunlop Tech ihren Campus in Hanau Steinheim. Es entstanden neben Bürogebäuden vier Werkshallen, in denen Reifen entwickelt, getestet und konzipiert werden. Nun hat das Unternehmen die Pläne für die weitere Entwicklung des Standortes Hanau vorerst gestoppt.

  • Die Fiege-Mannschaft betreut auch künftig die Logistik für Toyo Tires.

    Der japanische Reifenhersteller Toyo Tires hat den Logistikvertrag mit Fiege für mehrere Jahre verlängert. Seit 2006 ist Fiege für die Logistik von Toyo Tires Europe in Deutschland und Österreich verantwortlich, seit 2011 beliefert Fiege auch die Benelux-Staaten mit Toyo-Reifen. In der Fiege-Niederlassung in Dortmund lagert das gesamte Artikelportfolio der Marke Toyo.

  • (V.l.n.r.) Patrick Lämmli, Vice President Sales Ronal Group, Daniel Nützi, Gemeinderatspräsident Härkingen, Martin Wyss, Geschäftsführer Ron AG, Philipp Schneiter, Gesamtprojektleiter Ronal Group und Marcel Hügi, Generalplaner Dual & De Angelis beim offiziellen Spatenstich in Härkingen. Quelle: Michael Baumann Fink

    Die Ronal Group errichtet am Standort ihres Hauptsitzes in Härkingen, Schweiz, eine neue Halle für den Werkzeugbau. Der Spatenstich für dieses Projekt fand am 14. Januar statt, die Bauarbeiten selbst sollen im Februar 2019 beginnen.

  • Hankook hat Ho Bum Song zum Managing Director der Hankook Reifen Deutschland GmbH ernannt.

    Hankook hat die Ernennung von Ho Bum Song zum 1. Januar als Geschäftsführer der Hankook Reifen Deutschland GmbH am Standort Neu-Isenburg bekannt gegeben. Song besitzt gut 23 Jahre Erfahrung in der Reifenbranche, auf dem europäischen Markt und im Erstausrüstungsgeschäft.