70 Azubis beim „TEAM-Building“ in München

Mittwoch, 26 Juni, 2019 - 10:45
Teambuilding bei der TEAM: 70 Auszubildende aller Gesellschafter trafen sich zum „TEAM-CAMP 2.0“ in München. Bildquelle: Top Service Team KG.

In Kooperation mit Bridgestone lud die TOP SERVICE TEAM KG 70 Auszubildende aller Gesellschafter für ein verlängertes Wochenende nach München ein. „Wir müssen unseren Auszubildenden mehr bieten als Reifen!“ lautete die Forderung, die der Beiratsvorsitzende Christian Stiebling für das „TEAM-Camp 2.0“ formulierte.

Die Jochen-Schweizer-Arena in der bayrischen Landeshauptstadt verwandelte sich dafür für einen Tag in das „TEAM-Camp“. Als besonderer Gast war Olympiasiegerin  Kristina Vogel vor Ort, die die Bridgestone-Kampagne „Verfolge Deinen Traum. Egal was kommt“ leitet. Die Botschaft, an seinen Träumen festzuhalten und Hindernisse zu überwinden, vermittelte Vogel dann auch den anwesenden TEAM-Azubis.

Das Gehörte direkt umzusetzen war dann die Aufgabe der Auszubildenden in zahlreichen Gruppenaktivitäten. Aufgeteilt in verschiedene Gruppen ging es in den Hochseilkletterpark, auf die Hindernisstrecke oder zum Turmbau. Für das Siegerteam ging es dann zum Surfen auf die Indoor-Wildwasserstrecke.  

„Wir wissen, dass ,Employer Branding‘ ein ganz wichtiger Baustein für eine erfolgreiche Mitarbeiterbindung ist. Die ,TEAM-Building‘-Maßnahme mit unseren Auszubildenden hilft uns insofern in zweierlei Richtung: Es schweißt die Auszubildenden gesellschafterübergreifend zusammen und steigert deren Attraktivität als lokaler Arbeitgeber im Mittelstand“, so TEAM-Geschäftsführer Gerd Wächter.

Mehr aus der Welt des Handels lesen Sie in der August-Ausgabe.

Quelle: 

dw

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Ronal ist beim 24h-Rennen wieder mit dem Zetti“ BMW Z4 GT3 der PP Group vertreten. Bildquelle: Swoosh Motorsport Communications.

    Vom 20. bis 23. Juni findet die 47. Auflage des ADAC TOTAL 24h-Rennens statt. Die Ronal Group schickt gemeinsam mit Reifenhersteller Pirelli das neue Team „Speedline Racing“ auf die Strecke.

  • ATS stattet das Team "Girls Only" mit dem Motorsportrad ATS GTR aus. Bildquelle: Nathalie Alten.

    Der Rennstall WS Racing hat für die laufende Rennsaison mit „Girls Only“ erstmals ein reines Frauenteam gegründet. ATS stattet das Team für die VLN Langstreckenmeisterschaft mit dem speziell auf die Bedürfnisse des Teams zugeschnittenen Motorsportrad ATS GTR in der Größe 10 x 18 Zoll aus.

  • Das "Don't Touch Racing"-Team mit seinem Sponsor Speedline Truck feierte am Hungaroring seinen ersten Sieg. Bildquelle: Don't Touch Racing Team.

    Speedline Truck geht in der aktuellen FIA European Truck Racing Championship Saison als offizieller Sponsor des Berliner „Don’t Touch Racing“-Teams an den Start. Am Wochenende am Hungaroring konnte die Lkw-Rad-Marke der Ronal Group mit Fahrer André Kursim den ersten Sieg feiern.

  • Speedline Truck geht bei der aktuellen FIA European Truck Racing Championship-Saison als Sponsor des „Don’t Touch Racing“-Teams an den Start. Bildquelle: Ronal Group.

    Speedline Truck, die Lkw-Rad-Marke der Ronal Group, ist bereits seit einigen Jahren als Räderlieferant und Unterstützer im Truck Racing Motorsport aktiv. Nun weitet die Marke ihr Engagement aus und geht bei der aktuellen FIA European Truck Racing Championship Saison als Sponsor des „Don’t Touch Racing“-Teams an den Start.