BaRo pusht Cordiant

Donnerstag, 21 September, 2017 - 14:30
Die Verantwortlichen von Cordiant und der BaRo GmbH wollen den deutschen Markt intensiver bearbeiten.

Der Reifengroßhändler BaRo weitet seine Aktivitäten rund um die russische Reifenmarke Cordiant aus. Im Fokus stehen Cordiant Professional und TyRex-Profile.

Der russische Hersteller Cordiant hat in den vergangenen Monaten umfangreiche Investitionen getätigt. Die Modernisierung und Erweiterung der Produktionskapazitäten sowie die Automatisierung der Produktionsprozesse sind Kernelemente der Wachstumsstrategie. Verstärkt strebt die Marke nun auch auf den deutschen Markt. Die Verantwortlichen der BaRo GmbH, Importeur und Großhändler aus Hamburg, versichern zwar, man wolle einen bedachten Weg qualitativer Vermarktung gehen, die Erneuerung der Cordiant-Wostok und Omskschina allerdings lassen erkennen, dass man in der Moskauer Cordiant-Zentrale den Kampf um weitere Marktanteile und Image im Nutzfahrzeugsegment angenommen hat. Derzeit fallen die abgesetzten Stückzahlen hierzulande mit im Jahr 10.000 verkaufter Profile noch recht bescheiden aus. Mit steigender Produktqualität sieht man sich aber in der Lage, das Volumen in den kommenden Jahren entscheidend zu vergrößern und sich gegen die gerade im unteren und mittleren Preissegment intensiv kämpfende chinesische Konkurrenz zu wehren.

Lesen Sie Details im Lkw&Bus-Spezial, das der Oktober-Ausgabe beiliegt.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Heuver Reifengroßhandel kann den neuen Flotation-Reifen von MRL ab sofort in der Größe 600/55R26.5 ab Lager in Hardenberg liefern.

    Die Reifenmarke MRL gehört seit 2017 zum Heuver-Sortiment. Der neue 600/55R26.5 Flotation-Reifen ist jetzt ab Lager in Hardenberg lieferbar. Dieser Reifen ist ein schlauchloser Flotation-Radialreifen mit dem MRL Z-Power FLR339 Profil, der für eine maximale Geschwindigkeit von 65 km/h zugelassen und mit dem Last-/Geschwindigkeitsindex 176A8/165D gekennzeichnet ist.

  • Auf der Messe können die Besucher per Riiide-Tag Fahrzeuge einscannen.

    Ab sofort ist eine neue App für iOS und Android verfügbar: Riiide richtet sich an Hobby-Bastler, professionelle Tuner und den aktiven Rennstall. Interessierte können sich kostenlos registrieren, ein eigenes Profil anlegen und alle Arbeitsschritte, Umbaumaßnahmen oder Reparaturen dokumentieren.

  • Der Bridgestone Reifen Dueler A/T 001 wurde speziell für den Straßen- und Geländetrieb entwickelt.

    Bei den Mercedes-Benz Driving Events am 28. und 29. September 2017 testeten ausgewählte Pressevertreter auf dem Offroad-Gelände bei Biberach an der Riß, am Rand der Schwäbischen Alb, den neuen Bridgestone Dueler A/T 001 Reifen auf den Mercedes-Benz G-Modellen. Nach theoretischer Einführung wandten die Teilnehmer das Wissen direkt auf dem Offroad-Gelände an, fuhren extreme Steilfahrten, Verwindungen, Schlamm-, Kies- und Wasserdurchfahrten. Alle Mercedes Benz Modelle waren mit Bridgestone Reifen ausgestattet.

  • Der letzte HANKO Rheingold ist auf der 1. Retro Classics Cologne, vom 24. bis 26. November am Messestand der GTÜ, Halle 4.2 am Stand C 50 zu sehen.

    Die GTÜ wird auf der 1. Retro Classics Cologne eine besondere Sechszylinder-Limousine von 1934 am Messestand zeigen. Vom 24. bis 26. November steht der vermutlich letzte existierende HANKO Rheingold in Halle 4.2 am Stand C 50. Durch die langjährige Kooperation von GTÜ-Classic und der Deutschen Museumsstraße wurde die Ausstellung dieser Rarität möglich.