Branche nimmt Abschied von Essen

Montag, 30 Mai, 2016 - 11:45
Zum letzten Mal fand die REIFEN in der Messe Essen statt.

Letztmalig fand die REIFEN am Messestandort in Essen statt. Damit endet auch die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen der Messe Essen und dem Bundesverband Reifenhandel und Vulkansieur-Handwerk (BRV) als exklusiver ideeller Träger der Reifenmesse.

Die Messe Essen hat als Veranstalter der Messe darauf verzichtet, eine genaue Anzahl der Besucher für die Reifenmesse zu nennen. In der Pressemitteilung heißt es wörtlich: „Nahezu 20.000 Besucher aus aller Welt, darunter die Teilnehmer und Besucher der begleitenden Future Tire Conference und RubberTech Europe, informierten sich vom 24. bis zum 27. Mai über Neuheiten für die Branche.“ Das bedeutet im Klartext, dass alle Besucher von allen drei Veranstaltungen zusammen genannt wurden. Somit bleibt es im Unklaren, wie viele Fachbesucher die Reifenmesse besucht haben. Gefühlt war die Reifenmesse weniger gut besucht, vor allem am Donnerstag, den wahrscheinlich viele potenzielle Besucher eher für einen Ausflug ins Grüne als für einen Messebesuch genutzt habe. Dafür sprachen jedoch viele Aussteller von guten bis sehr guten Gesprächen und Geschäften.

Mit 675 Ausstellern aus 43 Nationen verzeichnete die Reifenmesse eigenen Angaben zufolge einen neuen Ausstellerrekord. Die Messe Essen ist nach verschiedenen Anläufen zur Terminfindung der kommenden Reifenmesse nun eine Kooperation mit der Messe Frankfurt eingegangen. Sie hat wohl eine Lizenzvereinbarung getroffen, damit die Messe Frankfurt die Reifenmesse in zwei Jahren parallel zur Automechanika veranstalten kann. Die diesjährige Automechanika findet vom 13. bis 17. September 2016 statt. In zwei Jahren startet die Automechanika vom 11. bis 15. September 2018 in Frankfurt, mit der Halle 12, reserviert für die Reifenhersteller. Der Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk (BRV) hatte sich schon 2014 für eine Partnerschaft mit der Koelnmesse ausgesprochen. Das neue Messeformat „The Tire Cologne“ wurde von der Koelnmesse und dem BRV als ideeller Träger gemeinsam entwickelt. Die Fachmesse „The Tire Cologne“ wird damit erstmalig vom 29. Mai bis 01. Juni 2018 der Treffpunkt der professionell organisierten Reifenfachhändler und Kfz-Servicedienstleister werden.

Mit der Automechanika im September beginnt gleichzeitig für den deutschen und europaweiten Reifenfachhandel und natürlich für alle anderen Anbieter die wichtigste Umbereifungszeit der Branche. Die Umrüstung von Sommer- auf Winterreifen ist überlebenswichtig. Damit bricht für den Reifenfachhandel die umsatzstärkste Zeit im Reifenfachhandel an. Da bleibt keine Zeit, eine Messe, egal wo sie die Tore öffnet, zu besuchen. Da ist der Unternehmer und seine Mitarbeiter gefordert, ihren Kunden Service und Dienstleistungen zu bieten. Nicht auszudenken, wenn es während des Messebesuches anfängt zu schneien oder sich die Straßenverhältnisse stark verschlechtern. Dann wird jede Hebebühne und jede kompetente Montagehand benötigt, um die Kunden optimal zu bedienen.

Lesen Sie mehr in der Juni-Ausgabe von AutoRäderReifen-Gummibereifung.

Weitere Eindrücke von der REIFEN 2016 hier im Video. 

Impressionen finden Sie in unserer Galerie.

Quelle: 

oth

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Brock Alloy Wheels präsentiert auf der Essen Motor Show das neue Modell B39.

    Zur 50. Essen Motor Show präsentiert der Felgenhersteller Brock Alloy Wheels den interessierten Besuchern wieder eine Vielfalt an Raddesigns. Eine Auswahl von vierzig verschiedenen Leichtmetallrädern der Marken Brock & RC-Design wird in der Halle 2.0, Stand E108 gezeigt.

  • Das Team von Eibach freut sich, auf der Essen Motor Show das neue Projektfahrzeug vorzustellen.

    Mit einem neuen Standkonzept wird Fahrwerks-Spezialist Eibach auf der diesjährigen Essen Motor Show sein Markenprofil präsentieren. Das Beleuchtungskonzept, das die Produkte und Fahrzeuge in Szene setzt, wurde überarbeitet und es wird einen Café-Bereich mit Lounge-Charakter geben. Darüber hinaus können interessierte Besucher Eibach-Produkte direkt am Messestand kaufen.

  • Ein Schulbus mit Raketenantrieb? Den gibt es auf der Essen Motor Show zu sehen.

    Auf der 50. Essen Motor Show werden wieder Studien und Unikate zu sehen sein, vom selbstfahrenden E-Mobil bis hin zu einem Dragster mit Schulbus-Karosserie. Manche der Fahrzeuge in Halle 3 des PS-Festivals nehmen die Mobilität von morgen vorweg, andere richten sich als Einzelstücke oder Kleinstserien an wohlhabende Käufer.

  • Neu von Sonax sind das Xtreme Spray Protect, Xtreme Spray Polsih und Xtreme Wash Protec.

    Sonax stellt auf der Essen Motor Show drei neue Produkte vor, die ab 2018 die „Sonax Xtreme“-Serie ergänzen. Zu sehen sind sie in Halle 2. Neu ist zum Beispiel das Sonax Xtreme Spray+Protect. Während klassische Lackversiegelungsprodukte nur auf gereinigten und trockenen Lacken funktionieren, lässt sich das neue Spray bereits unmittelbar nach der Shampoowäsche auftragen, ohne das Fahrzeug zuvor trockenwischen zu müssen.