Bridgestone Personalkarussell rotiert weiter

Donnerstag, 16 Februar, 2017 - 13:00
(v. l.) Geert Schoors, General Manager der Global Business Solution Strategy, und Torsten Claßen, Director für die Pkw Reifensparte bei Bridgestone Central Region.

Torsten Claßen hat zum 01. Februar die Position des Director für die Pkw-Reifensparte in der Bridgestone Central Region (CER) übernommen. Er ist somit für alle Marketing- und Sales-Aktivitäten im Bereich Pkw in Deutschland und Österreich sowie das Gesamtgeschäft in der Schweiz verantwortlich.

Claßen war zuvor als Vizepräsident für Sales & Business Development Europe bei der Sodastream GmbH in Bad Soden tätig. Als Head of Key Account Management arbeitete er auch für die Nestlé AG. Torsten Claßen berichtet als Director für die Pkw-Reifensparte an Andreas Niegsch, Managing Director Bridgestone CER.

Eine neue Funktion übernimmt auch Geert Schoors. Nach umfangreichen Erfahrungen bei BSEU und BSCER ist er nun auf globaler Ebene tätig. Als General Manager der Global Business Solution Strategy soll er seine Expertise aus 13 Jahren bei Bridgestone optimal einsetzen und sich gleichzeitig neuen Herausforderungen stellen.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Von links: Christophe Poméon (Director Commercial Products), Nicole Borngesser (Business Development Manager), Christian Mühlhäuser (Managing Director) von Bridgestone Central Region sowie Stephan Helm (Geschäftsführer) und Sascha Kemper (Leiter Vertrieb/Einkauf/Marketing) von Reifen Helm freuen sich über die Fortführung der langjährigen Kooperation.

    Reifen Helm und Bridgestone führen ihre langjährige Kooperation fort. „Die Häuser arbeiten seit Jahrzehnten hervorragend zusammen. Eine gemeinsame Marktbearbeitung von Pkw- über Lkw- bis hin zu Spezialreifen und somit über alle Produktsegmente hinweg sichert ein für beide Seiten erfolgreiches Geschäft. Durch die Kombination aus hervorragenden Produkten und exzellentem Service können wir unseren Kunden ein optimales Leistungspaket anbieten“, versichert Stephan Helm, Geschäftsführer der Reifen Helm Unternehmensgruppe.

  • Bridgestone erweitert seine Unterstützung der Paralympischen Bewegung bis 2024.

    Bridgestone erweitert seine Unterstützung der Paralympischen Bewegung bis 2024. Der Reifenhersteller wird der siebte weltweite Partner des Internationalen Paralympischen Komitees (IPC). Damit erhält Bridgestone die globalen Rechte, bis zum Jahr 2024 für die Paralympische Bewegung zu werben.

  • Olympiasieger Fabian Hambüchen und sein Team sind höchst motiviert für den „Bridgestone Great 10k“ im Herbst.

    Olympiasieger Fabian Hambüchen und der Reifenhersteller Bridgestone schicken 13 Laufanfänger auf ihen ersten 10-Kilometer-Lauf. Als Teil der Bridgestone Kampagne „Verfolge Deinen Traum. Egal was kommt“ wollen sie sich gemeinsam als Team „Heimliche Sieger“ der großen Herausforderung stellen, im Herbst 2018 den „Bridgestone Great 10k“ in Berlin zu absolvieren.

  • Beim Bridgestone Kicker Cup galt es, Weltmeister Chris Marks zu schlagen.

    Mitarbeiter von Bridgestone und deren Familienangehörige haben in Bad Homburg das erste Familiensommerfest der deutschen Niederlassung gefeiert. Die Verantwortlichen des Reifenherstellers bekannten sich erneut zum Standort in Bad Homburg, an dem das Unternehmen bereits seit 1996 vertreten ist.