Burkhard Wies zum Honorarprofessor ernannt

Mittwoch, 6 Mai, 2015 - 15:30
Prof. Dr. Burkhard Wies verantwortet als Vice President den Unternehmensbereich Reifenentwicklung für Personen- und leichten Nutzfahrzeuge.

Naturkautschuk und die synthetischen Ableger sind wichtige Grundstoffe für die Reifenindustrie. Die Entwickler, die gemeinsam mit Chemikern und Physikern hochkomplexe Reifen „basteln“, sind in der Branche sehr gefragt. Burkhard Wies ist vielen Experten in der Reifenindustrie als langjähriger Leiter der weltweiten Reifenlinienentwicklung der Continental AG bekannt. Nun wurde Wies zum Honorarprofessor ernannt.

Im Zuge seiner Tätigkeit für die Continental AG wurde Burkhard Wies im Jahre 2001 zum Senior Executive und im Jahre 2005 zum Vice President im Unternehmensbereich der Reifen für Personen- und leichten Nutzfahrzeuge ernannt. Er verantwortet heute die weltweite Reifenentwicklung in diesem Bereich, mit einem Marktvolumen von etwa fünf Milliarden Euro im Jahr. Seit 2003 leitet er als Vorsitzender des Programmausschusses die VDI-Tagung „Reifen-Fahrwerk-Fahrbahn“, die alle zwei Jahre in Hannover stattfindet und regelmäßig etwa 200 Teilnehmer anzieht. Daneben ist er Mitglied des Advisory Boards der Tire Society in Akron, USA, Mitglied des Programmausschusses der „Tire & Chassis Wheel Technology“ Konferenz und Fachexperte für Reifentechnologie des ADAC und der Stiftung Warentest sowie im Bundesverband der Reifenvulkaniseure.

Lesen Sie ein Porträt über Burkhard Wies in der Mai-Ausgabe von AutoRäderReifen-Gummibereifung.

Quelle: 

oth

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Hans-Burkhardt Brandt geht in den Vorruhestand.

    Hans-Burkhardt Brandt, Sales Manager Germany im Commercial-Bereich bei Goodyear Dunlop Tires Germany, verabschiedet sich nach 24-jähriger Tätigkeit im Unternehmen zum 30. April 2019 in den Vorruhestand. Brandt trat 1995 als Leiter der damaligen Dunlop Niederlassung in Berlin in das Unternehmen ein und hatte seitdem unterschiedliche Rollen im Commercial Sales Bereich inne. Seit 15 Jahren zeichnet er als Sales Manager im Commercial-Bereich für die deutsche Außendienst-Mannschaft verantwortlich.

  • Reifengroß- und Einzelhändler Reifen Müller hat Jürgen Fischer zum 1. April 2019 als neuen Geschäftsführer des Unternehmens ernannt.

    Reifengroß- und Einzelhändler Reifen Müller hat Jürgen Fischer zum 1. April 2019 als neuen Geschäftsführer des Unternehmens ernannt. Der 50-Jährige verantwortet seit über 15 Jahren die Geschäftsführung in Unternehmen wie Reifen Helm oder RS Exklusiv.

  • Giuseppe Marangoni (r.) und Harsh Gandhi eröffneten den Betrieb.

    Marangoni GRP Private Ltd. (MGPL) das im Indischen Nutzfahrzeugreifen Runderneuerungs Bereich tätige Joint Venture Unternehmen hat in Chennai einen weiteren Vollservice RINGTREAD Franchiser in sein Runderneuerungs-Netzwerk aufgenommen.

  • Fabrice Marchetti übernimmt die Verantwortung als Direktor des Leicht-Lkw-Reifenwerks in Karlsruhe.

    Beim Reifenhersteller Michelin kommt es im April an zwei der fünf deutschen Produktionsstandorte zu einem Führungswechsel: Fabrice Marchetti übernimmt die Verantwortung als Direktor des Leicht-Lkw-Reifenwerks in Karlsruhe. Er folgt auf Bernd Lanius, der nach vier Jahren in Karlsruhe das Lkw-Reifen- und Runderneuerungswerk in Homburg (Saar) als Direktor leiten wird. Cyrille Beau, seit 2015 Direktor in Homburg, tritt Mitte April in Karlsruhe die Stelle des Chief Administrative Officers Europe North an und berichtet in dieser Funktion direkt an Anish K. Taneja, den Präsidenten der Michelin Region Europe North.