Business Handel

ADAC Sommerreifentest: Schrumpfende Qualitätsunterschiede

Der ADAC und Stiftung Warentest überprüften insgesamt 32 Modelle im aktuellen Sommerreifen-Test. Quelle: ADAC.

Einmal mehr bestätigt sich im ADAC Sommerreifentest 2016 die in den letzten Jahren bereits erkennbare Tendenz, dass die Qualitätsunterschiede schrumpfen. In diesem Jahr gibt es gar deftige Überraschungen in der Beurteilungsklasse „gut“. In dieser findet sich beispielsweise in der Test-Dimension 225/45 R16 94Y der ESA-Tecar Spirit 5 UHP. Auch Kumho feiert mit dem „guten“ Ecowing ES01 KH27 in der Größe 185/65 R15 88H einen Achtungserfolg. Continental performed mit dem Premium Contact 5 und dem Sport Contact 5 erneut in überzeugender Weise.

Rubrik: 

Jahrestagung Reifen 1+: Peter Schütterle verkündet Umsatzrekord

Für ihre 10-jährige Zugehörigkeit zu Reifen 1+ wurden mehrere Partner geehrt.

Der Erfolg einer Systempartnerschaft lässt sich an der Zahl der beteiligten Unternehmen einfach ablesen. Das Konzept Reifen1+ vom Karlsruher Großhändler Interpneu kann nicht nur beachtliche Teilnehmerzahlen vorweisen, sondern zeigt darüber hinaus eine hohe Akzeptanz und Zufriedenheit bei den Systempartnern. Die diesjährige Partnertagung im Maximilian Quellness- und Golfhotel in Bad Griesbach hat diese Einschätzung auf beeindruckende Weise bestätigt.

Rubrik: 

Moderater Anmeldeschub

Der BRV-Vorstand auf der REIFEN 2014 (v.l.n.r.): Marc Johann (premio Reifen- u. Autoservice W. Johann GmbH, Köln) stv. Vorsitzender, Hans-Jürgen Drechsler, Peter Hülzer, Lothar Kerscher (ESKA Reifendienst), Norbert Lange (Südring Autoservice Lange, Ludwigsfelde) und Nikolaus M. Ehrler (Reifen-Ehrler, Leonberg).

Mit Beginn des neuen Jahres werden die Ergebnisuhren wieder auf Null gestellt. Die Redaktion sprach mit Peter Hülzer, Geschäftsführender Vorsitzender des Bundesverbandes Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk (BRV), über die weitere Entwicklung der Reifenbranche.

Rubrik: 

Reifen Müller: Ökologisch auf hohem Niveau

Mit der Ringtreadtechnik werden komplette Laufstreifen verarbeitet.

Die Runderneuerung von Nutzfahrzeugreifen gerät unverständlicherweise stark unter Druck. Die ökologischen und wirtschaftlichen Vorteile dieser Produktgruppe scheinen bei den Nutzern und leider auch in der Politik in Vergessenheit zu geraten. Ein gutes Beispiel für die qualitativ hochwertige Runderneuerung von Llkw- und Lkw-Reifen stellt das Unternehmen Reifen Müller aus Hammelburg mit seinem Runderneuerungswerk dar.

Rubrik: 

Antworten auf steigenden Margendruck

Beeindruckende Ausmaße haben die Lagerkapazitäten am Standort Moerdijk.

Die Handelsgröße Inter-Sprint beurteilt das Jahr 2015 als “zufriedenstellend”. Laut Marketing-Chef Ton Ketelaar konnten die Niederländer Wachstum in allen Geschäftsbereichen verbuchen. Allerdings registrieren die Inter-Sprint Verantwortlichen auch einen steigenden Margendruck – hierzu beigetragen hätten die Übernahmen von lokalen Handelsakteuren durch bekannte Reifenhersteller.

Rubrik: 

BRV/BBE: Task Force nimmt Arbeit auf

BRV-Chef Peter Hülzer ruft die Mitglieder dazu auf, die unternehmerische Zukunftssicherung anzugehen.

Mitte des vergangenen Jahres informierte der Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk e.V. über die Ergebnisse und Empfehlungen des Roland Berger-Projektes „Geschäftsmodell Zukunft“. Unter anderem wiesen die BRV-Verantwortlichen wir darauf hin, dass der Vorstand beschlossen hatte, eine Task Force zu etablieren, die dem Reifenfachhandel dabei helfen soll, sowohl die von ihm als umsetzungswert empfundenen Maßnahmen des Roland Berger-Projektes als auch von ihm selbst angedachte Ansätze, die zu einer Optimierung seines Geschäftsmodells führen, vor Ort umzusetzen. Gemeinsam mit BBE Automotive wurde ein solches Task Force-Modell entwickelt.

Rubrik: 

Verlassen Alterauge und Tiemann die point S?

In dritter Generation führt Lukas Alterauge die Geschäfte der Alterauge GmbH - bald möglicherweise außerhalb der point S Kooperation.

Die point S kommt nicht zur Ruhe. Wie der Redaktion aus Branchenkreisen zugetragen wurde, haben nun offenbar die Gesellschafter und point S-Gründungsmitglieder Tiemann und Alterauge zum Jahresende 2016 ihren Austritt erklärt.

Rubrik: 

GDHS: Allianzen im Bereich Autoservice

Plenum Meistertreffen: Mehr als 200 Teilnehmer trafen sich zum diesjährigen Meistertreffen in Frankfurt/Main.

Über 200 Kfz-Meister der Fachhandelskonzepte Premio Reifen + Autoservice und der Handelsmarketing-Initiative (HMI) trafen sich am 10. Januar im Sheraton Hotel Frankfurt/Airport zum Austausch über aktuelle Themen des Autoservices. Geschäftsführer Dr. Guido Hüffer betonte als Eröffnungsredner die wachsende Bedeutung des Autoservices für die GD Handelssysteme.

Rubrik: 

Pneuhage übernimmt Ehrhardt Reifen + Autoservice

Der Ehrhardt Reifen + Autoservice Betrieb in Lehrte.

Rückwirkend zum 1. Januar 2016 übergibt Inhaber Rolf Ehrhardt die Ehrhardt Reifen + Autoservice GmbH & Co. KG zur Weiterführung an die Karlsruher Pneuhage-Gruppe. Die 27 Servicestationen inklusive Zentrale sowie die BANDAG-Runderneuerung sollen innerhalb der Pneuhage-Gruppe als eigenständiges Unternehmen bestehen bleiben. Der Firmensitz in Wulften sowie der Marktauftritt unter dem Namen Ehrhardt Reifen + Autoservice sollen mitsamt bestehender Strukturen und Mitarbeiter beibehalten werden. Für den Erwerb der Gesellschaftsanteile befindet sich die Pneuhage Partners Group GmbH & Co. KG in Gründung. Über den Kaufpreis wollen die Verantwortlichen keine Angaben machen.

Rubrik: 

Spezialisten der Zweiradkultur

Umfassende Infos zu Unternehmen und Team finden Interessierte unter www.zbr-hohl.de.

Der Leverkusener Reifengroßhändler Zweiradbereifung Hohl (ZBR) blickt auf ein gutes Jahr 2015 zurück. Auch für 2016 sieht man sich gut aufgestellt. Grund für den Optimismus ist laut den Verantwortlichen die stringente Spezialisierung auf das Thema Zweirad und die hohe Servicekultur.

Rubrik: 

Seiten