Business Handel

Roland-Berger-Projekt: „Geschäftsmodell Zukunft“

In diesen vier Bereichen haben sich laut Roland Berger und BRV die Kundenerwartungen verändert.

Gut 2.000 Reifenfachhandelsunternehmen gibt es in Deutschland, die zusammen über 4.500 Betriebsstätten haben. Der spezialisierte Reifenfachhandel in Deutschland verliert seit Jahren kontinuierlich Marktanteile. Die Unternehmens- und Strategieberatung Roland Berger Strategy Consultants hat deshalb im Auftrag des Bundesverbandes Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk (BRV) für dessen Mitgliedsunternehmen ein „Geschäftsmodell Zukunft“ entwickelt.

Rubrik: 

GDHS Management-Programm startet in nächste Runde

Die Teilnehmer des GDHS Management-Förderprogramms.

Ende Juni haben 17 Junioren beziehungsweise ausgewählte Mitarbeiter von GDHS-Partnern das aus fünf Modulen bestehende GDHS Management-Förderprogramm begonnen. Zunächst einmal galt es für die Teilnehmer, den BRV-Junior-Manager-Lehrgang zu absolvieren. Die Abschlussprüfung zu diesem ersten Modul wurde am 11. Juli 2015 erfolgreich von allen 17 Teilnehmern in Rösrath bestanden.

Rubrik: 

AVG - Seit 25 Jahren schwarze Zahlen

AVG Geschäftsführer Thomas Bachmann (l.) und Dirk Schmitz (r.) nahmen sich die Zeit, der Redaktion die Räumlichkeiten in Weilerswist zu zeigen.

Die AVG Aluminiumräder Vertriebsgesellschaft GmbH, deren Geschäftsführer Thomas Bachmann ist, wurde 1989 gegründet, entstanden aus dem elterlichen Montagebetrieb, der auch heute noch in Pulheim/ Köln und in Brauweiler/ Köln besteht. Als AVG Aluminiumräder Vertriebsgesellschaft übernahm das Unternehmen die Gebietsvertretung für damals bekannte Felgengersteller wie Melber, King, Techno und Mille Miglia. 2007 wurde schließlich aus Platzgründen der Standort in Weilerswist bezogen. Die Redaktion besuchte dort den Reifengroßhändler.

Rubrik: 

BRV-Versammlung wählt neuen Beisitzer

Hermann Lorenz ist neuer BRV-Beisitzer im BRV-Vorstand.

Am Samstag (11. Juni 2015) fand die 29. ordentliche Mitgliederversammlung des BRV in Köln in den Räumlichkeiten der Koelnmesse statt. Neben der Berichterstattung durch den geschäftsführenden Vorsitzenden Peter Hülzer zur Lage der Branche und zur Arbeit des BRV wurde außerdem die vom BRV beauftragte Roland Berger Studie zum Thema „Geschäftsmodell Zukunft“ präsentiert. Im Anschluss an die Mitgliederversammlung lud der BRV zu den Kölner Lichtern auf die Rheinterrassen ein.

Rubrik: 

40 Jahre Redo Reifen + Autoservice

40 Jahre Redo Reifen + Autoservice - Frank Doppelhamer hat mit seiner Mannschaft eine Erfolgsgeschichte im Reifenfachhandel geschrieben.

In diesen von Unsicherheiten geprägten Zeiten tut es gut, mit Unternehmern zu sprechen, die Zuversicht und Willenskraft ausstrahlen: Frank Doppelhamer ist ein Reifenfachhändler, der als Vorbild taugt. Sein Betrieb Redo Reifen + Autoservice feiert in diesem Jahr 40-jähriges Jubiläum – eine Erfolgsgeschichte, die seit jeher auf unternehmerischer Weitsicht und Vertrauen in das eigenes Personal basiert.

Rubrik: 

tyre1 - Start eines neuen Großhändlers

Verantworten tyre1 (v.n.l.r.): Dr Andreas Maichel, Eberhard Reiff, Marco Schulz und Hans-Joachim Spengler.

Anfang Juli nimmt mit tyre1 ein neuer Großhandelsakteur seinen Betrieb auf. Die Großhandels-Unternehmen der Reiff-Gruppe schließen sich zusammen und gehen gemeinsam als tyre1 an den Start. Die Reiff-Gruppe gehört traditionell zu den internationalen Vollsortimentern im europäischen Reifengroßhandel.

Rubrik: 

point S: Nächste Eskalationsstufe?

point S-Geschäftsführer Alfred Wolff gerät immer mehr unter Druck.

Innerhalb der point S wachsen die Unstimmigkeiten. Immer mehr unter Druck gerät in diesem Kontext Alfred Wolff als Teil der Geschäftsführung. Der Redaktion wurden Informationen zugespielt, dass ein Gesellschafter gegen Wolff rechtliche Schritte wegen „übler Nachrede“ einleiten wollten.

Rubrik: 

Pirelli und Top Service Team kooperieren

Andreas Penkert (l.), Geschäftsführer Vertrieb und Marketing Pirelli Deutschland GmbH, und Gerd Wächter, Geschäftsführer team Reifen-Union GmbH + Co. TOP SERVICE TEAM KG.

Die Pirelli Deutschland GmbH und die TOP SERVICE TEAM KG haben eine strategische Partnerschaft für den deutschen Markt im Bereich Vertrieb und Marketing von Pkw-, Llkw- und Lkw-Reifen vereinbart. Die Kooperation hat nach Angaben beider Gesellschaften zwei Ziele: Das Stärken der Marktanteile von TEAM und Pirelli im deutschen Markt sowie den Ausbau des Markenanteils des Premium-Reifenherstellers bei der Kooperation und deren 14 Gesellschaftern.

Rubrik: 

point S: Die Kooperation baut um

Alfred Wolff (l.) und Rolf Körbler bilden zurzeit die Doppelspitze in der Geschäftsführung der point S.

In der Kooperationszentrale der point S in Ober-Ramstadt ist zurzeit Sparen angesagt. Der Sparkurs soll fast alle Bereiche betreffen. Einsparpotenzial sieht die Geschäftsleitung unter anderem auch in der Ausrichtung der Mitgliederversammlung. Diese findet in diesem Jahr am 29. und 30. Juni 2015 im Sheraton Frankfurt Airport Hotel & Conference Center in Frankfurt statt und wird von den Mitarbeitern der Zentrale in Eigenregie organisiert.

Rubrik: 

Optimismus trotz schwieriger Marktsituation

Seit 2014 verantworten die drei Geschwister Ralf, Stefan und Jörg Kerstholt gemeinsam die Geschäftsleitung im Gewerbegebiet „Schwarzer Bruch“ in Meschede.

Die Firma Reifen Göring GmbH & Co.KG in Meschede ist wie die meisten Runderneuerer in Deutschland von einem Absatzrückgang im Lkw-Reifen-Ersatzgeschäft betroffen – die Unternehmensspitze aber stemmt sich gemeinsam mit den größtenteils langjährigen Mitarbeitern gegen den Negativ-Trend.

Rubrik: 

Seiten