Cimcorp liefert Dream Factory-Lösung an Giti Tire

Dienstag, 31 Januar, 2017 - 12:00
Cimcorp liefert seine Dream Factory Lösung an Giti Tires neue Fabrik in Chester County, South Carolina, USA.

Im Rahmen eines Multi-Millionen-Dollar-Abkommens werden Cimcorp und seine Muttergesellschaft Murata Machinery (Muratec) automatisierte Logistiksysteme für die neue Pkw-Radial-(PCR)-Reifenanlage von Giti Tire in Chester County, USA, installieren. Das neue Werk ist die erste Produktionsstätte von Giti in den USA und seine achte Produktionsstätte weltweit. Die Dream Factory-Lösung eignet sich für Brownfield- und Greenfield-Standorte. Cimcorp hat bereits eigenen Angaben zufolge Automatisierungslösungen an sieben der zehn größten Reifenhersteller weltweit geliefert.

In der Fabrik in South Carolina sollen etwa 1.700 neue Arbeitsplätze entstehen. Das Unternehmen rechnet mit einer jährlichen Produktion von 10 Millionen Pkw-Reifen und Llkw-Reifen bei voller Auslastung. Wu Zhicheng, General Manager des Corporate Equipment Centers von Giti Tire und verantwortlich für das US-Anlagenprojekt, kommentiert: „Wir haben uns von Anfang an entschlossen, eine fortschrittliche Reifenfertigungsanlage mit den neuesten Automatisierungstechnologien zu bauen. Investitionen in die Dream Factory von Cimcorp garantieren einen hohen Durchsatz an hochwertigen Reifen.“

Die Cimcorp-Lösung soll sich um die Handhabung und Lagerung von Rohstoffen kümmern, dazu zählen Naturkautschuk, Polymerkautschuk, Gürtelstahl, Wulstdraht und Textillagen und Komponenten wie Kalanderwalzen, Gürtelwagen, Lagen/ Innenlinerwagen, Seitenwagen, Laufflächenwagen und Wulstwagen. Die Automatisierungstechnik umfasst Fördersysteme für das Entladen der Reifenaufbaumaschinen und den Transfer von Grünen Reifen zu den Härtungspuffern, automatisierte Lager- und Entnahmesysteme (AS / RS) für die Reifenpufferlagerung und Monorail-Transfers für die Lieferung an die Pressen. Darüber hinaus ist Cimcorp auch für die Automatisierung des Prüfbereichs zuständig und liefert fertige Reifenpuffer und Palettierstationen. In diesem ersten Gemeinschaftsprojekt wird Muratec Hochregallagersysteme mit Staplerkranen für Rohmaterialien und Komponenten sowie das Miniload automatisierte AS / RS für Grünreifen liefern. Die automatisierten Handlingsysteme sollen 2017 und 2019 in drei Stufen geliefert und installiert werden.

Lesen Sie mehr in der März-Ausgabe von AutoRäderReifen-Gummibereifung.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Beim Kauf von vier Sommerreifen gibt es einen 20 Euro Tankgutschein dazu.

    Bereits im dritten Jahr bieten der Hersteller Giti Tire und Reifen Gundlach dem Handel eine Tankgutscheinaktion zur Verbraucheransprache an. Je nach Menge einer Bevorratung kann sich der Fachhandel pro Satz eine Aral-Card in Höhe von 20 Euro als Bonus für den Verbraucher sichern.

  • Die Giti Tire Deutschland GmbH befindet sich künftig in der Hollerithallee 17 in 30419 Hannover, dort wo auch das Forschungs- und Entwicklungszentrum beheimatet ist.

    Die Giti Tire Deutschland GmbH gibt ihren Umzug nach Hannover bekannt. Ende Mai soll der Umzug vom Standort Siegburg nach Hannover vollzogen werden und ab dem 06. Juni abgeschlossen sein. Seit Juli 2013 befindet sich in Hannover das Forschungs- und Entwicklungszentrum. Wie es seitens des Unternehmens heißt, bekommen die Mitarbeiter aus Siegburg eine neue Stelle in Hannover angeboten - einige werden mit umziehen, manche Positionen müssen neu besetzt werden.

  • Tobias Stöckmann (Motorsport Director Europe von Giti Tire) und Rainer Dörr (r.) haben die strategische Zusammenarbeit vereinbart.

    Giti Tire hat mit Dörr Motorsport einen Partner für sein erstes Rennsport-Engagement im deutschsprachigen Raum gefunden. Am Hauptsitz von Dörr Motorsport in der Frankfurter Klassikstadt haben Tobias Stöckmann (Motorsport Director Europe von Giti Tire) und Rainer Dörr jetzt final die strategische Zusammenarbeit besiegelt. Ihren Höhepunkt findet diese in der gemeinsamen Teilnahme beim ADAC Zurich 24h-Rennen von 25. bis 28. Mai auf dem Nürburgring.

  • Das Team Giti und Dörr Motorsport beim zweiten VLN Lauf am Nürburgring.

    Nachdem Giti Tire Ende März die Zusammenarbeit mit Dörr Motorsport bekanntgegeben hat, freut sich der Reifenhersteller nun über erste Erfolge: Beim zweiten Lauf der VLN-Langstreckenmeisterschaft am Nürburgring am 08. April 2017 fuhr Dörr Motorsport auf den zweiten Platz seiner Klasse. Damit ist das aktive Training für das ADAC Zurich 24h-Rennen absolviert und der Fokus auf das letzte Wochenende im Mai ausgerichtet.