Continental beschleunigt Wachstum

Donnerstag, 2 August, 2018 - 08:45
Continental hat die Geschäftszahlen für das erste Halbjahr 2018 vorgelegt.

Das Technologieunternehmen Continental hat seine Halbjahresergebnisse 2018 veröffentlicht. Demnach konnte das Dax-Unternehmen sein Wachstumstempo im zweiten Quartal 2018 erhöhen und erneut schneller zulegen als seine relevanten Märkte.

Nach sechs Monaten beläuft sich das organische Umsatzwachstum auf 5,4 Prozent. Hierzu haben laut Continental alle fünf Divisionen ihren Beitrag geleistet. Das Automotive-Geschäft hat im selben Zeitraum organisch 6,6 Prozent zugelegt. Damit ist es um nahezu fünf Prozentpunkte schneller gewachsen als die weltweite Produktion von Pkw und leichten Nutzfahrzeugen, die rund zwei Prozent hinzugewann. Für das laufende Geschäftsjahr rechnet das Unternehmen weiterhin mit einem Anstieg der weltweiten Produktion von Pkw und leichten Nutzfahrzeugen in Höhe von mehr als einem Prozent.

Ihren Umsatz steigerte Continental im ersten Halbjahr auf 22,4 Milliarden Euro. Das bereinigte operative Ergebnis beläuft sich auf 2,2 Milliarden Euro. Dies entspricht einer bereinigten EBIT-Marge von zehn Prozent. „Unsere technologische Stärke sichert unser schnelles und profitables Wachstum. Sie sorgt weltweit für sichere, komfortable und intelligente Mobilität. Sie ist wegweisend für die Mobilität der Zukunft und unseren langfristigen Erfolg in einem von Wandel und Unsicherheiten geprägtem Umfeld“, so der Continental-Vorstandsvorsitzende Dr. Elmar Degenhart anlässlich der Vorlage der Geschäftszahlen für das erste Halbjahr 2018.

Lesen Sie weitere Ergebnisse in der September-Ausgabe von AutoRäderReifen-Gummibereifung.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Der Continental SportContact 6 fährt beim sportauto-Test den ersten Platz ein. Bildquelle: Continental.

    Acht Reifen haben die sportauto-Tester im Rahmen ihres Sommerreifentests in den Kategorien Fahrleistung auf Nässe, Fahrleistung Trocken und in der sogenannten Umweltwertung getestet. Das eindeutige Fazit nach diversen Testfahrten: Das Testfahrzeug Honda Civic Type R fährt zu Recht ab Werk auf den Pneus aus dem Hause Continental.

  • „Unsere hohe Leistungskraft haben wir im vergangenen Jahr trotz schwacher Märkte erneut bewiesen“, so der Vorstandsvorsitzende von Continental, Dr. Elmar Degenhart über das Geschäftsjahr 2018. Bildquelle: Continental.

    Mit einem Umsatz von 44,4 Milliarden hat Continental das Geschäftsjahr 2018 erfolgreich abgeschlossen und seine angepassten Jahresziele erreicht. Das Nettoergebnis liegt zudem mit 2,9 Milliarden Euro nahezu auf Rekordniveau. „Angesichts der enttäuschenden Marktentwicklung im vergangenen Jahr ist das ein solides Ergebnis“, kommentiert Continental-Finanzvorstand Wolfgang Schäfer.

  • Continental wird 2019 Hauptpartner der Tour de France. Bildquelle: Continental AG.

    Continental, bereits offizieller Partner der Tour de France von 2018 bis 2022, baut seine Sponsorentätigkeit weiter aus und wird 2019 Hauptpartner des Rennens. Neben den sechs Teams die in diesem Jahr auf Continental-Rennradreifen starten, stattet Continental außerdem die offiziellen Tour-Fahrzeuge mit Pkw-Reifen aus.

  • Der Continental-Vorstand hat eine Zielgröße für Frauen in Führungspositionen für 2025 definiert. Bildquelle: Continental AG.

    Continental will den Anteil von Frauen in den ersten zwei Führungsebenen weltweit bis zum Jahr 2025 auf 25 Prozent steigern. „Vielfalt ist der Katalysator für wegweisende Entwicklungen. Ihre Förderung, darunter die von Frauen, ist daher Zukunftsentwicklung. Denn wir stärken mit vielfältiger, kollektiver Intelligenz unsere Innovationskraft“, so Dr. Elmar Degenhart, Vorstandsvorsitzender von Continental.