Continental: Rückkehr ins Agrarreifen-Geschäft

Mittwoch, 6 September, 2017 - 14:15
Nikolai Setzer, Mitglied des Vorstands der Continental AG und Leiter der Division Reifen, gibt den Wiedereintritt in das Landwirtschaftsreifengeschäft bekannt.

Mit den ersten Premium-Radialreifen für den landwirtschaftlichen Betrieb kehrt Continental zurück ins Agrarreifen-Geschäft. „Der Wiedereintritt in das Landwirtschaftsreifen-Geschäft ist für uns ein wichtiger Schritt auf dem Wachstumspfad der Reifen-Division“, so Nikolai Setzer, Mitglied des Vorstands der Continental AG und Leiter der Division Reifen.

„In den vergangenen Jahren konnten wir das Spezialreifensegment mit der Einführung der Hafen- und den Erdbewegungsreifen bereits erfolgreich ausbauen. Das Landwirtschaftsreifenportfolio komplettiert das Produktangebot für den Einsatz abseits der Straße“, so Setzer weiter. Mit dem Tractor70 und dem Tractor85 bringt Continental zunächst zwei baugleiche Standardreifen für Traktoren auf den Markt. Die Reifen sind Unternehmensangaben zufolge durch sehr hohe Robustheit und Strapazierfähigkeit gekennzeichnet und gewährleisten gleichzeitig ein hohes Maß an Fahrkomfort, Bodenschonung und Traktion.

Einen ausführlichen Bericht über das Landwirtschaftsreifengeschäft von Continental lesen Sie in der Print-Ausgabe von AutoRäderReifen-Gummibereifung.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Mit etwas Glück können Käufer von Continental Motorradreifen eine Reise zur European Bike Week gewinnen.

    Wer schon immer davon geträumt hat, bei der European Bike Week, dem größten Harley-Treffen Europas am Faaker See in den österreichischen Alpen, live dabei zu sein, der kann jetzt beim Continental-Gewinnspiel einen zehntägigen Alpentrip für zwei Personen auf einer Harley-Davidson im Sommer 2019 gewinnen.

  • Auf der diesjährigen TOC Europe in Rotterdam feiert die neue Port Plus Mischung von Continental Premiere.

    Auf der diesjährigen TOC Europe in Rotterdam feiert die neue Port Plus Mischung von Continental Premiere. Besucher finden Continental Commercial Specialty Tires (CST) am Stand C26 im Rotterdam Ahoy, Halle 1.

  • Continental hat die Eckdaten im Rahmen seiner Hauptversammlung veröffentlicht.

    Continental ist in einem anspruchsvollen Umfeld ein guter Jahresstart gelungen. Organisch, also vor Wechselkurs- und Konsolidierungskreiseffekten, lag das Umsatzwachstum bei 4,3 Prozent. Trotz negativer Wechselkurseffekte in Höhe von 546 Millionen Euro lag der Konzernumsatz des ersten Quartals mit 11,0 Milliarden Euro noch leicht über Vorjahresniveau.

  • Paolo Bellino, General Director RSC Sport, und Allessandro De Martino, General Manager Continental Italy, freuen sich über die neue Partnerschaft.

    Continental Italia hat mit dem Ausrichter des Giro d’Italia, RCS Sport, einen zunächst auf drei Jahre befristeten Sponsorenvertrag für die Italienrundfahrt abgeschlossen. Mit der Rolle als Offizieller Partner beabsichtigt Continental den Bekanntheitsgrad durch Marketing-Maßnahmen auf den einzelnen Etappen und Auftritte in den verschiedenen Medienkanälen der RCS weiter anzuheben.