Doublestar Tire übernimmt 45 Prozent der Anteile an Kumho Tire

Dienstag, 31 Juli, 2018 - 14:15
Jong-Ho Kim, CEO und Präsident von Kumho Tire, gab während einer Pressekonferenz bekannt, dass Doublestar Tire Anteile an Kumho Tire übernimmt.

Doublestar Tire hat für 3,9 Milliarden chinesische RMB (circa 502 Millionen Euro) 45 Prozent der Anteile an Kumho Tire übernommen. Das gaben beide Unternehmen in einer gemeinsamen Pressekonferenz zusammen mit der Korea Development Bank (KDB) in Seoul bekannt. Die Korea Development Bank ist mit einem Anteil von 23 Prozent zweitgrößter Anteilseigner, die restlichen Anteile befinden sich in Streubesitz.

Knapp zwei Jahre zog sich der Übernahmeprozess hin, nachdem bereits im September 2016 angekündigt wurde, dass Anteile von Kumho Tire zum Verkauf stehen. Zahlreiche Unternehmen beteiligten sich an der Ausschreibung, die am 18. Januar 2017 schließlich Doublestar für sich entschied und daraufhin am 13. März desselben Jahres eine offizielle Absichtserklärung zur Übernahme der Anteile unterschrieb. Aufgrund unterschiedlicher Auffassungen seitens Kumho, Doublestar und der Korea Development Bank wurde diese Absichtserklärung am 6. September 2017 jedoch widerrufen.

Am 2. März 2018 kündigte der damalige Mehrheitsaktionär von Kumho Tire, die Korea Development Bank, an, dass nach erneuten Verhandlungen mit Doublestar abermals eine Einigung erzielt wurde und Doublestar erneut bereit sei, die Mehrheit an Kumho Tire zu übernehmen, jedoch nur unter der Voraussetzung einer Einigung mit den jeweiligen Gewerkschaftsvertretern. Nach neuerlichen Gesprächen zwischen Doublestar, Kumho Tire, der Korea Development Bank sowie zahlreichen Politikern, unter anderem auch dem südkoreanischen Präsidenten, wurde schließlich eine Lösung gefunden und erneut eine Absichtserklärung zur Übernahme der Anteile an Kumho Tire unterzeichnet, die schließlich dazu führte, dass Doublestar Tire, zusammen mit der Qingdao Conson Development und Qindao City Investment Gruppe, 45 Prozent der Anteile an Kumho Tire übernahm und damit ab sofort wichtigster und größter Anteilseigner an Kumho Tire ist.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Die The Tire Cologne feierte in der Koelnmesse im Mai 2018 Premiere.

    Die portugiesische Fachzeitschrift „automotive magazine“ hat die The Tire Cologne (TTC) als „Best international Exhibition“ ausgezeichnet. Die Fachmesse für die Reifen-, Räder und Werkstattbranche feierte im Mai 2018 Premiere. Stellvertretend für das gesamte TTC-Team der Koelnmesse nahm Ingo Riedeberger, Director der TTC, den Preis in feierlichem Rahmen Ende November in Lissabon entgegen.

  • Cooper Tires war auf der The Tire Cologne mit einem Messestand vertreten.

    Die Cooper Tire & Rubber, mit Sitz im amerikanische Findley, Ohio, hat mit der Sailun Gruppe, mit Sitz im chinesischen Qingdao ein Joint Venture gegründet. Nach unseren Informationen soll ein gemeinsames Werk in Vietnam aufgebaut werden, in dem überwiegend Lkw-Reifen produziert werden sollen. Dies ist umso interessanter, da Cooper plant, Lkw-Reifen in die europäischen Märkte einzuführen.

  • Hankook Tire wird exklusiver Reifenpartner für den Formel-Renault-Eurocup.

    Hankook Tire wird exklusiver Reifenpartner des Formel-Renault-Eurocup. Die Partnerschaft sichert den Koreanern Präsenz in der europaweiten Rennserie. Motorsport-Direktor Manfred Sandbichler blickt voraus: „Wir freuen uns auf eine langfristige Zusammenarbeit mit Renault Sport Racing. Sie ist ein weiteres Highlight in Hankooks europäischem Motorsport-Engagement.“

  • Besiegeln die Partnerschaft: Jerome Galpin, NASCAR Whelen Euro Series (l.), und Guy Frobisher, General Tire (r.).

    General Tire wird ab dem nächsten Jahr Offizieller Partner der NASCAR Whelen Euro Series und damit alle Teams der Serie mit Reifen ausrüsten. Es werden die General Tire NWES GT in der Dimension 11.5 R 15 für die Vorder- und 27.5 R 15 für die Hinterachse exklusiv als Trocken- und Nässereifen für die Teams bereitgestellt.