Driver 24h-Truckservice gestartet

Montag, 16 Juli, 2018 - 16:00
Die Partner der Lkw-Pannenhilfe DRIVER 24h Truckservice (v.l.n.r.): Stefan Starzner, Key Account Manager Driver Handelssysteme GmbH, Thorsten Schäfer, Geschäftsführer der Driver Reifen und KFZ-Technik GmbH, Dirk Fröhlich, Vertriebsleiter ADAC Truckservice GmbH, Sarah Geiger, Key Account Managerin ADAC Truckservice GmbH, und Rolf Körbler, Geschäftsführer Driver Handelssysteme GmbH. Foto: ADAC Truckservice.

Ziel des DRIVER Truckkonzepts ist es, freien Reifenfachhändlern eine professionelle Rundum-Betreuung von Lkw-Flotten zu ermöglichen. Von seinen vielen Komponenten sollen die Service-Stationen der DRIVER Reifen- und Kfz-Service GmbH ebenso wie die Partner der Kooperation DRIVER profitieren. Betreiber dieses Netzwerks für freie Reifenfachhändler ist die Driver Handelssysteme GmbH, ein Tochterunternehmen von Pirelli Deutschland.

Das jüngste Modul des DRIVER Truckkonzepts ist die Lkw-Pannenhilfe DRIVER 24h Truckservice. Der Vorteil für DRIVER-Partner ist, dass sie seit dem 16. Juli 2018 ihren Lkw-Flottenkunden eine bundesweit flächendeckende Pannenhilfe anbieten können. „Um diese Dienstleistung rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr zu ermöglichen, arbeiten wir mit dem ADAC Truckservice zusammen, der den Notruf betreibt“, so Rolf Körbler, Geschäftsführer der DRIVER Kooperation.

Das DRIVER Truckkonzept gliedert sich in die drei Bereiche BASIC, STANDARDS und PERFORMANCE. Zu den Leistungen des Bereichs BASIC gehören neben dem DRIVER 24h Truckservice ein Angebot für das Runderneuern von Lkw-Reifen sowie spezielle Einkaufs-Konditionen für Lkw-Reifen und Felgen von Pirelli / Prometeon und weiteren Herstellern.

Lesen Sie einen ausführlichen Bericht in der September-Ausgabe von AutoRäderReifen-Gummibereifung.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Entwickler und Betreiber des Verbunds ist die DRIVER Handelssysteme GmbH, Breuberg, ein Unternehmen der deutschen Pirelli Gruppe.

    26 neue Partner schlossen sich in den vergangenen 18 Monaten dem DRIVER Netzwerk an. Die Kooperation unterstützt eigenen Angaben zufolge freie Anbieter von Reifen- und Kfz-Services dabei, den steigenden Anforderungen des Marktes gerecht zu werden. Die Geschäftsführung der verantwortlichen und zur Pirelli gehörenden Driver Handelssysteme GmbH will das Netzwerk weiter ausbauen.

  • http://gummibereifung.de/zeitschrift/abonnieren

    Mit dem Qualitätsurteil „sehr gut“ geht die Driver Reifen und KFZ-Technik GmbH als Testsieger aus der aktuellen Servicestudie „Reifenhändler 2018“ hervor, durchgeführt vom Deutschen Institut für Service-Qualität DISQ, im Auftrag des Nachrichtensenders n-tv.

  • Miriam Seiz, Filialleiterin Pneuhage Bad Aibling (l.) mit dem regionalen Verkaufsberater für Nutzfahrzeugkunden Herman Tiller (2.v.r.) bei der Urkundenübergabe an Theresa und Markus Schmid mit Tochter Helene von SHT Transporte am Firmensitz in Hausham am Schliersee.

    Zum dritten Mal konnten sich Kunden der Pneuhage Reifendienste für das jährlich ausgelobte WESTLAKE Driver Stipendium in Höhe von 5.000 Euro bewerben. Im Nachgang zur IAA Nutzfahrzeuge wurde nun der Preis an SHT Transporte aus dem bayrischen Hausham übergeben. Anlässlich der IAA Nutzfahrzeuge erfolgte die Übergabe an einen Kunden der Ehrhardt Reifen + Autoservice GmbH & Co.KG.

  • Die neuen Auszubildenden der Driver Reifen und KFZ-Technik GmbH besuchten das Pirelli Werk in Breuberg.

    Die DRIVER Reifen und KFZ-Technik GmbH begrüßt 18 neue Auszubildende. „Mit dem Start in die Berufsausbildung beginnt ein wichtiger Lebensabschnitt für unsere neuen Auszubildenden, auf dem wir sie mit hohem Engagement und mit viel Know-how begleiten werden, denn nur mit erstklassig qualifizierten Fachkräften können wir den Erfolg unseres Unternehmens sichern“, betonte Thorsten Schäfer, Geschäftsführer der Driver Reifen und KFZ-Technik GmbH, Breuberg, anlässlich des Starts von 18 neuen Auszubildenden im Unternehmen.