Eisiges Drift-Abenteuer bei der Kumho Winter-Experience

Sonntag, 27 Mai, 2012 - 12:15
Eisiges Drift-Abenteuer mit Rallye-Könner Uwe-Nittel.

Ein automotives Wintererlebnis von besonderer Güte kann man in Lappland, im Norden Finnlands erleben. Im Rahmen der Kumho Tyres Winter Experience schloss die Redaktion sich Anfang Februar einer Gruppe von Drift-Enthusiasten an, um sich das Fahren auf vereister Strecke vom Rallye-Könner Uwe Nittel erklären zu lassen. Gedriftet wurde natürlich auf Kumho-Pneus.

„Dem Grenzbereich immer von unten annähern“, die eindeutige Empfehlung gibt Veranstalter Uwe Nittel beim europaweit aktuell wohl begeisterndsten Winterfahrtraining den Teilnehmern stets vor dem Griff ans Lenkrad mit auf den Weg. Der Schwabe weiß, wie man besondere Herausforderungen angeht – als Rallye-Pilot blickt er auf eine erfolgreiche Karriere zurück, als Geschäftsführer der drift and drive GmbH führt er ambitionierte Hobbyracer in die Welt des Rallye-Sports ein. Die Rallye-Fahrertrainings, die in Finnland von Kumho Tyres und Mitsubishi Motors unterstützt werden, sind ein eisiges Pistenvergnügen. Bei arktischer Kälte können Teilnehmer sich und ihr Fahrvermögen auf dem 295 PS-starken Serien-Allradler Mitsubishi Lancer Evolution unter Anleitung von Nittel und seinem Instruktoren-Team ausprobieren. Am Polarkreis nahe Rovaniemi gilt es drei Tage lang ein anspruchsvolles Training auf äußerst selektiven Strecken zu absolvieren. Als Highlight einer außergewöhnlichen Fahrdynamik-Reise steht immer eine atemberaubende Nachtfahrt mit dem Rallye-Könner Nittel auf dem Programm. Die in drei intensiven Tagen erlernten Eis-Drifting-Fähigkeiten wissen nach diesem knapp 10-minütigen Erlebnis auch die selbstbewusstesten Fahrer richtig einzuordnen – taumelnd und blass, aber durchaus berauscht entsteigen die meisten Mitfahrer Nittels Gefährt.

Beim Drift-Event in Lappland wird mit Blick auf optimalen Lernerfolg in kleinen Gruppen gedriftet. Je zwei Teilnehmer teilen sich einen Mitsubishi Lancer Evolution, gelegentliche Abflüge in die Snowbanks sorgen für maximale Aha-Effekte. Spurunterstützend wirken in optimaler Weise die vom koreanischen Reifenhersteller Kumho speziell für das Fahrertraining bespikten Reifen. Auf Basis des Winterreifens IZEN WIS KW 19 kommen speziell auf den Einsatz in nordischer Landschaft abgestimmte Gummis zum Einsatz. Die Lamellen wurden zur Stärkung der Blöcke rausgeschnitten. Für einen festen Sitz der in der Abfolge leicht versetzten 156 Spikes kommt eine härtere Mischung beim Event-Reifen zum Einsatz. Die optimale Laufflächenkontur für den Drift-Einsatz auf dem Eis wird durch einen sehr hohen Luftdruck erzielt.

Äußerst agil präsentiert sich in Kombination mit den Kumho-Pneus auf glatter Fahrbahn auch der Mitsubishi Lancer Evolution. Dank Allradtechnik, einem 6-Gang-Doppelkupplungsgetriebe sowie einem aktiven Mittendifferenzial zur Anpassung der Leistung zwischen Hinter- und Vorderachse je nach Untergrund ist jeder Fahrer in der Lage, seine Fahrlaune unmittelbar auf die Strecke zu übertragen. Eine Anmeldung für das Wintertraining in Lappland ist unbedingt zu empfehlen. Anzumerken allerdings ist, dass sich die Veranstaltung nicht für Anfänger eignet und man sich in eine Warteliste eintragen muss – die Qualität des Fahrtrainings und des mit Kumho-Reifen bestückten Lancer Evolution hat sich bei Drift-Fans bereits rumgesprochen.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Matthias Bode (50) leitet seit dem 1. Juni 2019 das Kumho Forschungs- und Entwicklungszentrums im hessischen Mörfelden-Walldorf.

    Matthias Bode (50) leitet seit dem 1. Juni 2019 das Kumho Forschungs- und Entwicklungszentrums im hessischen Mörfelden-Walldorf und verantwortet damit die Entwicklung sämtlicher Produktgruppen sowohl für den europäischen Erstausrüstungs- als auch Ersatzmarkt.

  • Läuft ab Werk optional auf PorTran KC53-Reifen von Kumho: Der Hyundai H350. Bildquelle: Kumho.

    Ab sofort wird er Hyundai H350 ab Werk optional mit dem Transporterreifen PorTran KC53 von Kumho ausgeliefert. Der Reifen wird in der Größe 245/45 R20 C 115/113R montiert.

  • Jun Ro Song, Managing Director der Kumho Tire Europe GmbH und Rudi Völler, Geschäftsführer Bayer 04 Leverkusen Fußball GmbH, bei der Vertragsunterzeichnung. Bildquelle: Kumho.

    Kumho Tyre ist neuer und exklusiver Reifenpartner beim Champions League-Teilnehmer Bayer 04 Leverkusen. Als offizieller Premium-Partner erhält Kumho eine umfangreiche Präsenz auf der digitalen Bande entlang der Spielfeld-Längsseite und wird in die internationalen Medienaktivitäten des Clubs eingebunden. Außerdem wird Kumho in der anstehenden DFB-Pokal-Saison als exklusiver Ärmelpartner auf den Leverkusener Trikots zu sehen sein.

  • Der neue Kompakt-SUV Kia Seltos wird in Europa mit dem Kumho-Reifen Ecsta HS51 ausgeliefert.

    Der neue Kompakt-SUV Kia Seltos wird in Europa zukünftig exklusiv mit dem Reifen Ecsta HS51 in den Größen 205/60 R16 92H, 215/55 R17 94V und 235/45 R18 94V ausgeliefert, teilt der koreanische Reifenhersteller Kumho mit. In Korea, Nordamerika sowie allen weiteren Märkten außerhalb Europas werden auf dem Seltos exklusiv die Kumho Profile Solus TA31 sowie Majesty9 Solus TA91 verbaut, heißt es weiter.