Erstausrüstungssystem "Cyber Car" vor Einführung

Montag, 19 März, 2018 - 09:30
Luigi Staccoli, Executive VP Pirelli Digital, verantwortet das wachsende Segment Digitales bei Pirelli.

Der italienische Reifenhersteller Pirelli präsentierte auf dem Automobilsalon in Genf das neue Erstausrüstungssystem "Cyber Car". Die Technologie ermöglicht es dem Reifen, direkt mit der Bordelektronik des Fahrzeugs und insbesondere mit Fahrerassistenzsystemen zu interagieren, und liefert wichtige Informationen über den Betrieb des Fahrzeugs. Das neue Pirelli-System wird Ende des Jahres an Bord einiger Fahrzeug-Modelle mit Elektro- und Standardantrieb auf den Markt kommen.

Das System ist in der Lage, in Systeme wie ABS und die Stabilitätskontrolle einzugreifen und sie zu aktivieren. Beispielsweise kann das Fahrzeug durch das Lesen des „Reifenpasses“ (die Reifen-ID) bestimmte Einstellungen ändern. Zu den erfassten Daten gehören auch die Vertikallast - eine wichtige Information für Elektroautos. Die Restladung von Akkusätzen wird derzeit anhand von Standardparametern berechnet, doch die Bordelektronik mit dem Cyber Car kann genauere Informationen liefern. Durch Kenntnis des genauen Gewichts eines Fahrzeugs kann dessen zentrale Steuereinheit präziser berechnen, wie viele Kilometer vor dem nächsten Aufladen noch zurückgelegt werden können.

Lesen Sie eine ausführliche Messestrecke in der April-Ausgabe.

Quelle: 

oth/kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Die Pirelli Cyber Technologie nutzt spezifische Systeme, um direkt mit dem Fahrer, mit Flottenmanagern, oder mit Fahrzeugherstellern zu kommunizieren.

    Pirelli zeigte auf der The Tire Cologne seine jüngste Applikation der Cyber Technologie Plattform. Cyber Car knüpft an das für Flotten entwickelte System Cyber Fleet sowie das System Pirelli Connesso für Autofahrer an. Pirelli Connesso, das im vergangenen Jahr auf dem US-amerikanischen Markt eingeführt wurde, steht nun vor seinem Debüt in den wichtigsten europäischen Ländern.

  • Emiliano Ponzi illustrierte für Pirelli.

    Im Integrierten Jahresbericht 2017 erläutert Pirelli seine digitale Transformation und erzählt darüber hinaus die Geschichten von fünf 4.0-Unternehmern, die in der digitalen Transformation den Schlüssel zum Wachstum ihrer Firmen sehen. "Data meets passion" nennt Pirelli seinen Integrierten Geschäftsbericht 2017. Er setzt die für Pirelli typische Art der Aufbereitung der Geschäftsberichte fort, indem er über die Präsentationen reiner Zahlen deutlich hinausgeht und Kunst und Literatur darin integriert. Dafür sorgen die künstlerisch-kulturellen Beiträge des Künstlers Emiliano Ponzi und der international bekannten Schriftsteller Mohsin Hamid, Tom McCarthy und Ted Chiang.

  • Die ProTex Gummimischung für Material Handling Produkte präsentiert Trelleborg auf der CeMAT 2018.

    Auf der CeMAT 2018 stellt Trelleborg ProTex vor, eine Gummimischung für Reifen für die Materialwirtschaft, die Abriebfestigkeit und elektrische Leitfähigkeit kombinieren. Diese neue, mit der EN 1755 Verordnung konforme Lösung soll Sicherheitsstandards im Bereich Material Handling verbessern und Nutzer vor mit statischen Elektrizität verbundenen Risiken schützen.

  • Das Team von Safety Seal begrüßt die Besucher der The Tire Cologne.

    Die Safety Seal GmbH setzt auf ihrem Messestand das Thema Nutzfahrzeuge in den Fokus. Die Nutzfahrzeug-Radmuttersicherungen ROLLOCK und SAFE WHEEL sowie neuerdings SAFEWHEEL TWIN erfreuen sich Unternehmensangaben zufolge nach wie vor steigender Beliebtheit.