Erweiterte Battlax-Serie

Donnerstag, 18 Januar, 2018 - 13:45
Der Battlax Adventure A41 soll über erheblich verbesserte Nasshaftung verfügen.

Eine geballte Ladung an Produktneuheiten zeigte Bridgestone auf der 75. internationalen Motorrad-Messe EICMA. Am Messestand der Japaner waren gleich fünf neue Reifen der Battlax Serie aus den Bereichen Touring, Abenteuer, Motorroller und Rennsport zu begutachten.  

Die neuen Produkte stammen direkt aus dem weitergeführten Entwicklungsprogramm von Bridgestone. Damit die Bedürfnisse und Erwartungen der Motorradfahrer verstanden werden, ist das Entwicklungsprogramm nach Aussage der Verantwortlichen auf Verkaufskanäle, passende Online-Plattformen, soziale Medien und das Engagement im Motorradsport ausgerichtet. Die Bridgestone Rennsporttechnologie und neue Konstruktionseigenschaften verbinden sich im R11. Beim A41 haben die Japaner an einer Verbesserung der Nasshaftung gearbeitet.

Lesen Sie Details im Motorrad-Spezial von Redakteur Kay Lehmkuhl in der Februar-Ausgabe.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Der Goodyear Eagle F1 SuperSport wird derzeit auf dem Genfer Auto-Salon vorgestellt. Bildquelle: Goodyear.

    Auf dem Genfer Auto-Salon zeigt Goodyear seine SuperSport Reifen, die sowohl für die Rennstrecke als auch die Straße entwickelt wurden. Mit dem Eagle F1 SuperSport, Eagle F1 SuperSport R und Eagle F1 SuperSport RS bedient der Reifenhersteller das wachsende Ultra Ultra High Performance (UUHP) Segment.

  • Der Trofeo ist eine der beiden neuen V8-Versionen des SUV Levante, die bei Maserati auf der Messe in Shanghai im Fokus stehen. Bildquelle: Maserati.

    Auf der Automobilmesse Shanghai möchte Maserati nicht nur seine erweiterte Modellpalette präsentieren, sondern besonders den Bau hochindividueller Kundenfahrzeuge in den Fokus rücken. So werden in China erstmals Fahrzeuge des Modelljahrs 2019, wie etwa der Quattroporte S Q4 oder die beiden neuen V8-Versionen des SUV Levante, zu sehen sein.

  • Das Sensor-Set des ZF coPILOT besteht aus einem Frontradar, vier Eck-Radaren und insgesamt acht Kameras. Bildquelle: ZF.

    Mit dem „ZF coPILOT“ präsentieren ZF und NVIDIA auf der Automobilausstellung Auto Shanghai ein neues intelligentes Fahrerassistenzsystem, das zu mehr Komfort und Sicherheit beim teilautomatisierten Fahren beitragen kann. Ausgestattet mit künstlicher Intelligenz und einem umfassenden Sensor-Set können Pkw künftig verschiedene Fahrmanöver eigenständig übernehmen – insbesondere bei Autobahnfahrten.

  • Die Bauarbeiten am US-Werk von Nokian Tyres schreiten voran. (Bildquelle Nokian)

    Nokian Tyres teilt mit, dass das erste nordamerikanische Reifenwerk des Konzerns im Jahr 2020 seine Produktion aufnehmen wird. Das Äußere des Mischturms und des Produktionsgebäudes seien weitgehend fertiggestellt. Das US-Werk werde durch einen hohen Automatisierungsgrad charakterisiert.