Feature

Chancen durch SEPA

Laut Mirko Hüllemann ergeben sich aus der SEPA-Umstellung für B2B-Akteure auch Vorteile.

Ab dem 1. Februar 2014 dürfen Kreditinstitute gemäß der europäischen SEPA-Verordnung (Verordnung Nr. 260/2012) inländische und europaweite Überweisungen und Lastschriften in Euro nur noch im SEPA-Format annehmen und ausführen. In Deutschland müssen rund 25 Millionen arbeitstägliche Überweisungen im Wert von 227 Milliarden Euro und gut 35 Millionen Lastschriften im Wert von rund 52 Milliarden Euro umgestellt werden. Für viele Branchenteilnehmer bedeutet die Umstellung aktuell einen erheblichen administrativen Aufwand. SEPA birgt für B2B-Unternehmen aber auch Vorteile: Mit der SEPA-Firmenlastschrift sind erstmals europaweit nicht rückbuchbare Zahlungen möglich.

Rubrik: 

Löwenzahn-Kautschuk für die Straße

Im Labor konnten durch den Einsatz modernster Züchtungsmethoden und anlagentechnische Optimierung Naturkautschuk aus Löwenzahnwurzeln hergestellt werden.

Der Reifenhersteller Continental und das Fraunhofer Institut für Molekularbiologie und angewandte Ökologie (IME) in Aachen stehen eigenen Angaben zufolge mit ihrem gemeinsamen Entwicklungsprojekt für industrialisierbaren Kautschuk aus Löwenzahn für die Reifenproduktion vor dem Durchbruch. In den vergangenen Jahren konnte im Labor durch den Einsatz modernster Züchtungsmethoden und anlagentechnische Optimierung Naturkautschuk aus Löwenzahnwurzeln hergestellt werden. Der Bau einer Pilotanlage, die Naturkautschuk im Tonnenmaßstab produzieren kann, wurde vor kurzem beim IME am Standort Münster gestartet.

Rubrik: 

Pirelli feiert 50. Jubiläum von The Cal

Die Ausstellung führt durch die fünfzigjährige Geschichte von Pirellis „The Cal“. (Foto © Pirelli Kalender 2014)

Erstmals veröffentlicht im Jahr 1964, feiert der Pirelli-Kalender in diesem Jahr sein 50. Jubiläum - und dies mit einer Reihe von Initiativen und einem Galaabend im Zentrum für zeitgenössische Kunst HangarBicocca. Für die aktuelle Ausgabe haben im Juni in New York mit Peter Lindbergh und Patrick Demarchelier zwei Giganten der Fotografie eine Reihe von Models in Szene gesetzt, die laut Unternehmensangaben für die visuelle Identität der jüngeren Geschichte des Kalenders sinnbildlich sind: Alessandra Ambrosio, Helena Christensen, Isabeli Fontana, Miranda Kerr, Karolina Kurkova und Alek Wek.

Rubrik: 



Fulda Challenge findet im November 2014 statt

Die Fulda Challenge soll laut Susanne Knickel, Marketingmanagerin Fulda für Deutschland, Österreich und Schweiz, auch in den kommenden Jahren stattfinden.

Die Fulda Challenge ist eines der spektakulärsten Marketingevents der Reifenbranche. Während das Extremsport-Event in den vergangenen Jahren im Monat Januar im Yukon ausgetragen wurde, findet die 14. Ausgabe im November 2014 statt. Die Redaktion des Reifenfachmagazins AutoRäderReifen-Gummibereifung sprach mit Susanne Knickel, Marketingmanagerin Fulda für Deutschland, Österreich und Schweiz, über die Gründe für den neu gewählten Termin.

Rubrik: 

Audi gewinnt das 24h-Rennen

Audi gewinnt das 24h-Rennen.

Die 40. Auflage des ADAC Zurich 24h-Rennen hätte spannender kaum sein können: Bei der Jubiläumsausgabe überschlugen sich die Ereignisse. Mit dem Audi Sport Team Phoenix feierte Michelin den zwölften Gesamtsieg innerhalb der letzten 14 Jahre. Auch Hankook schaffte den Sprung auf das Podest. Während der gesamten Renndistanz tobte an der Spitze ein heftiger Kampf – Nicht weniger als 30 Mal wechselte die Führung.

Rubrik: 

Automotive Filmfreuden

Aus der Liebe zu alten Werbefilmen erwuchs bei Wolfgang Dresler eine filmerische Profession mit dokumentarischem Schwerpunkt.

Aus der Liebe zu alten Werbefilmen erwuchs bei Wolfgang Dresler eine filmerische Profession mit dokumentarischem Schwerpunkt. Im Programm seines Unternehmens TACKER FILM GmbH finden sich auch zahlreiche automotive Filmschätze – „American Dream Cars of the Fifties“ preist die Schönheit alter US-Modelle in einer nun überarbeiteten Fassung.

Rubrik: 

Impulsgeber für eine „grüne“ Reifenzukunft

Auf dem von Lanxess initiierten „Rubber Day Germany“ wurde ausgiebig über „Grüne Reifen“ und die Auswirkungen der EU-Kennzeichnungspflicht diskutiert.

Der Spezialchemie-Konzern Lanxess hat nach seiner Abkoppelung von der Bayer AG im Jahr 2004 eine beachtliche Entwicklung hingelegt. Für die Reifenindustrie ist das Unternehmen mit seinen High-Performance-Kautschuken ein bedeutender Zulieferer und wesentlich daran beteiligt, Pneus effizienter und umweltfreundlicher zu machen. Auf dem von Lanxess initiierten „Rubber Day Germany“ wurde ausgiebig über „Grüne Reifen“ und die Auswirkungen der EU-Kennzeichnungspflicht diskutiert.

Rubrik: 

Hommage an den Reifen

Das Imagebuch „Rubber‘s Soul“ der Goodyear Dunlop Tires Germany GmbH ist eine Huldigung an den Reifen.

Das Imagebuch „Rubber‘s Soul“ der Goodyear Dunlop Tires Germany GmbH ist eine Huldigung an den Reifen. Das Buch wurde beim Best of Corporate Publishing Award 2011 mit einem Silberpreis in der Kategorie „Specials and Annuals Corporate Magazine“ ausgezeichnet.

Rubrik: 

Plattform für nachhaltige Mobilität

Challenge Bibendum: Plattform für nachhaltige Mobilität.

Die elfte Michelin Challenge Bibendum öffnete auf dem ehemaligen, alt ehrwürdigen Flughafen in Berlin Tempelhof ihre Pforten nicht nur für mehr als 6.000 Teilnehmer aus Politik, Industrie, Wissenschaft und Medien, sondern auch der interessierten breiten Öffentlichkeit.

Rubrik: 

Schlüsselfaktor Reifendruck

Der französische Reifenhersteller Michelin verdeutlichte im Rahmen einer Präsentation der Ultraflex Technologies die Qualitäten der Landwirtschaftsreifen aus dieser Reihe bei optimaler Anwendung des Reifendrucks.

Der französische Reifenhersteller Michelin verdeutlichte im Rahmen einer Präsentation der Ultraflex Technologies die Qualitäten der Landwirtschaftsreifen aus dieser Reihe bei optimaler Anwendung des Reifendrucks hinsichtlich des Spritverbrauchs und Bodenschonung. In Bayreuth wurden darüber hinaus die Pneu-Neuheiten Michelin CerexBib, SprayBib und BIBSTEEL für Skid Steers vorgestellt.

Rubrik: 

Seiten