Felgen/Tuning

Borbet Thüringen GmbH feiert Jubiläum

Feierten 15 Jahre Borbet Thüringen: (v.l.n.r.) Bürgermeister Matthias Reinz, Geschäftsführer Dr. Honsel, Peter Wilhelm Borbet, Margot Borbet und Alt-Bürgermeister Bernhard Schönau.

Die Borbet Thüringen GmbH blickt auf 15 Jahre Unternehmensgeschichte zurück. Anlässlich dieses Jubiläums fand am 05. August 2018 in Bad Langensalza ein Fest statt.

Rubrik: 

„Alu-Rad beeinflusst Erscheinungsbild eines Fahrzeugs signifikant“

Seit einem guten halben Jahr ist Elena Feldewerth bei Borbet für die Designgestaltung der Räder zuständig.

Seit August 2017 arbeitet Elena Feldewerth als Felgendesignerin für den Räderhersteller Borbet. Die Redaktion sprach mit der Designerin über ihren besonderen Beruf, Trends in der Räderbranche und aktuelle Herausforderungen.

Rubrik: 

Aufwendige Raddesigns Dank Smart Core Technologie

Für das Modell R63 hat Ronal die neue Smart Core Technologie angewandt.

Anlässlich der Essen Motor Show präsentierte die Ronal Group die neue Smart Core Technologie. Das erste Rädermodell, das in diesem Verfahren hergestellt wird, ist das Ronal R63 in „Graphit-matt-frontkopiert“. Die Redaktion hat die neue Technologie genauer unter die Lupe genommen.

Rubrik: 

Ronal Group eröffnet weiteres Werk in Spanien

Ronal hat das neue Werk in Teruel, Spanien, offiziell eröffnet.

Die Ronal Group hat im spanischen Teruel ein zweites Werk gebaut, das am 10. Oktober 2017 feierlich eröffnet wurde. In der Region Aragón im Nordosten Spaniens ist das Unternehmen bereits seit 1983 mit einem Produktions- und Verwaltungsstandort präsent.

Rubrik: 

UNIWHEELS eröffnet neues R&D-Zentrum

Die Redaktion sprach mit CEO Dr. Wolfgang Hiller (l.) und Dr. Detlef Kube.

Die UNIWHEELS AG sieht sich als einer der Technologieführer in der Aluminiumradbranche. Mit der Eröffnung des neuen R&D Zentrums schafft das Unternehmen eigenen Angaben zufolge die Basis für den weiteren Ausbau seiner Marktposition. In Lüdenscheid, nahe des bestehenden Werkes in Werdohl, werden ab sofort die neuen Designs entwickelt.

Rubrik: 

7 Millionen Euro Investition in Lackieranlage

Die gängigste Lackierung ist „Brilliantsilber“.

Die ALCAR Leichtmetallräder Produktion GmbH in Neuenrade ist der Hauptproduktionsstandort für Leichtmetallräder der ALCAR Gruppe. Anlässlich eines Presseevents im September gab der Räderhersteller umfangreiche Einblicke in die Produktion und präsentierte seine neue Lackieranlage.

Rubrik: 

Borbet erweitert Werkzeugbau

Das Borbet Management hat sich für den Ausbau am Stammwerk in Hallenberg-Hesborn entschieden.

Ein hauseigener Werkzeugbau garantiert eine schnelle und flexible Herstellung von Werkzeugen, wie zum Beispiel Kokillen, dem wichtigsten Bauteil der Räderproduktion, wissen die Fachleute von Borbet. Neben dem Kokillenbau spielt die Wartung und Reparatur bestehender Gussformen eine zentrale Rolle bei der Herstellung von Leichtmetallrädern. Seit längerem steht eine Entscheidung zur Erweiterung des Werkzeugbaus in der Borbet Gruppe an. Durch den Neubau des Werkes Borbet Sachsen in Kodersdorf ist diese positiv bekräftigt worden. Aus strategischen Gründen hat sich nun das Management für den Ausbau am Stammwerk in Hallenberg-Hesborn entschieden.

Rubrik: 

"DBV soll als eigenständiges Unternehmen agieren"

Stefan Beyerlein, Technical Director DBV (l.), und Klaus-René Küfer, Geschäftsführer Alcar und DBV (r.) freuen sich über die positive Entwicklung bei DBV.

Vor gut einem Jahr übernahm die Alcar Deutschland GmbH die DBV Würzburg GmbH. „DBV soll weiterhin als eigenständiges Unternehmen agieren. Darauf legen wir viel Wert“, betonte Klaus-René Küfer, Geschäftsführer Alcar und DBV im Gespräch mit der Redaktion. Dennoch hat sich einiges im Unternehmen seit der Übernahme getan – im positiven Sinne. Synergien wurden geknüpft und neue Pläne geschmiedet.

Rubrik: 

HS Motorsport übernimmt Elegance Wheels-Vertrieb

Die Räder der Marke Elegance Wheels werden ab sofort über HS Motorsport vertrieben.

In Kooperation mit ihrem Partner Murat Pehlivanoglu aus Gelsenkirchen übernehmen die Tuning- und Zubehör-Spezialisten von HS Motorsport mit sofortiger Wirkung den Vertrieb der seit 2015 am Markt etablierten Felgenmarke Elegance Wheels. Zuvor wurden die Räder über die RFK Tuning GmbH vertrieben. Ab sofort werden alle Elegance Wheels-Kunden vom HS Motorsport-Zentrallager in Eching bei München beliefert.

Rubrik: 

UNIWHEELS-Umsatz steigt um 6,3 Prozent

Die UNIWHEELS AG befindet sich weiter auf Wachstumskurs.

Die UNIWHEELS AG wächst - das belegen die Finanzergebnisse für das Geschäftsjahr 2016: Eigenen Angaben zufolge verkaufte die UNIWHEELS-Gruppe im Jahr 2016 8,76 Mio. Räder in den beiden Bereichen Automotive und Accessory. Dies entspricht einem Anstieg von 12 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Rubrik: 

Seiten