FinTyre übernimmt RS Exclusiv

Montag, 17 Dezember, 2018 - 08:15
Nach Informationen von AutoRäderReifen-Gummibereifung ist die European FinTyre Distribution (EfTD) im Begriff, das Großhandelsunternehmen RS exclusiv, mit Sitz in Kiel, zu übernehmen.

Nach Informationen von AutoRäderReifen-Gummibereifung ist die European FinTyre Distribution (EfTD) im Begriff, das Großhandelsunternehmen RS exclusiv, mit Sitz in Kiel, zu übernehmen. Im Rahmen des Deals soll auch die Reifen- und Werkstattkette TyreXpert mit 26 Filialen mit übernommen werden.

Damit hätte EfTD innerhalb von 12 Monaten allein im deutschen Reifenmarkt die Großhandelsunternehmen Reiff Reifen und Autotechnik, Reifen Krieg in Neuhof – Dorfborn und eben RS Exclusiv übernommen. Eine schriftlich von der Chef-Redaktion gestellte Anfrage zur Stellungnahme von Geschäftsführer Thomas Schmidt wurde noch nicht beantwortet.

Lesen Sie mehr über die Übernahme der RS Exclusiv Reifengroßhandel GmbH und die Expansionspläne der EfTD in der Print-Ausgabe.

Quelle: 

oth

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Die European finTyre Distribution Germany Holding GmbH und ihr Unternehmen tyre1 trauern um Joachim Konrad Misiewicz.

    Die European finTyre Distribution Germany Holding GmbH und ihr Unternehmen tyre1 trauern um Joachim Konrad Misiewicz. Der Gründer und ehemaliger Geschäftsführer der Reifen + Räder GmbH verstarb am 16. November 2018 im Alter von 81 Jahren.

  • Besiegeln die Partnerschaft: Jerome Galpin, NASCAR Whelen Euro Series (l.), und Guy Frobisher, General Tire (r.).

    General Tire wird ab dem nächsten Jahr Offizieller Partner der NASCAR Whelen Euro Series und damit alle Teams der Serie mit Reifen ausrüsten. Es werden die General Tire NWES GT in der Dimension 11.5 R 15 für die Vorder- und 27.5 R 15 für die Hinterachse exklusiv als Trocken- und Nässereifen für die Teams bereitgestellt.

  • Das ATS DTC Tourenwagen-Racing wird seit 15 Jahren verkauft.

    Das Rad DTC Tourenwagen-Racing von ATS feiert in diesem Jahr seinen 15. Geburtstag. Wie alle Motorsporträder von ATS wird auch das DTC Tourenwagen-Racing nach den Wünschen der Kunden individuell gefertigt. Ursprünglich wurde das DTC-Rad als reine Straßenversion entwickelt. Mittlerweile kommt eine überarbeitete Motorsport-Version sowohl auf der Rennstrecke, als auch auf der Straße zum Einsatz.

  • Nach dem Theorieteil folgte am späteren Nachmittag dann die Praxis im Rahmen der Schrader RDKS-Schulung.

    Mit einem Marktanteil von 56 Prozent ist Schrader eigenen Angaben zufolge heute bei den direkten Reifendruckkontrollsystemen in der Erstausrüstung Marktführer und liefert darüber hinaus Universalsensoren für den Aftermarket. Zudem bietet die Schrader Academy RDKS Experten Schulungen an.