Goodyears Reifenneuheit für wachsendes UHP-Segment

Mittwoch, 23 März, 2016 - 11:45
Jürgen Wiedemann, Teamleiter Produkt-PR (l.) und Holger Rehberg, Produktmanager Goodyear, stellten in Form eines Webinars den neuen Goodyear Eagle F1 Asymmetric 3 vor.

Das Segment der Ultra-High-Performance Reifen ist ein stark wachsender Markt in Europa, mit einer erwarteten durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate von mehr als drei Prozent in den Jahren 2015 bis 2020, so interne Prognosen von Goodyear. Für dieses Segment hat Goodyear nun in Form eines Webinars den neuen Eagle F1 Asymmetric 3 vorgestellt. Erstausrüstungsfreigaben liegen auch bereits vor: So wird zum Beispiel der Jaguar XF werksseitig mit dem Reifeneuling ausgerüstet.

Goodyear rechnet damit, dass der UHP-Markt von 2015 bis 2020 um mehr als neun Millionen Einheiten zulegt. Nach Prognose von Global Insight/ IHS von März 2015 ist diese Entwicklung zurückzuführen auf den Anstieg der Zulassungen von Fahrzeugen der Mittelklasse, oberen Mittelklasse und Oberklasse, die zunehmend mit UHP-Reifen ausgestattet werden. Für eben diese Fahrzeuge hat Goodyear den neuen Ultra-High-Performance (UHP) Sommerreifen Eagle F1 Asymmetric 3 entwickelt. Nach Angaben des Herstellers zeichnet sich der Reifen durch gute Bremswege und Handlingeigenschaften aus und bietet somit eine bestmögliche Fahrzeugkontrolle auf trockenen und nassen Straßen.

Lesen Sie einen ausführlichen Bericht über den neuen Goodyear Eagle F1 Asymmetric 3 in der Mai-Ausgabe von AutoRäderReifen-Gummibereifung.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • (v.l.n.r.) Robert Sauermann (Produktmanager), Julia Krönlein (Head of Marketing) und Managing Director Christian Mühlhäuser präsentierten die Reifenneuheit.

    Bridgestone führt den neuen Blizzak LM005 ein. Das Ziel ist nicht weniger als die Pole im Markt der Winterreifen.

  • „Deldo kann mittlerweile gut zwei MIllionen Reifen vorhalten“, sagt Tom van Dyk: Bildquelle Deldo.

    Das Großhandelsunternehmen Deldo hat seine Lagerkapazitäten deutlich erhöht. Das Jahr 2018 bezeichnet Tom van Dyck, Leiter Verkauf und Organisation bei Deldo, als zufriedenstellend. Dazu habe unter anderem auch die „The Tire Cologne“ beigetragen.

  • Die Initiative Zare ist ein Zusammenschluss von 14 im Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk e.V. (BRV) zertifizierten Altreifenentsorgern. Bildquelle: Zare.

    Seit Januar 2019 ist die Kraiburg Austria GmbH & Co. KG Partner der Initiative Zare (Zertifizierte Altreifen Entsorger). Damit ist die Initiative Zare ein Zusammenschluss von 14 im Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk e.V. (BRV) zertifizierten Altreifenentsorgern. Kraiburg Austria unterstützt das Zare-Team auch in Österreich.

  • Kevin Ihle und Lars Albrecht sind jetzt Gebietsleiter mit Key-Account-Funktion.

    Zum 01. Januar 2019 hat die Dr. O. K. Wack Chemie GmbH ihre beiden Außendienstmitarbeiter Lars Albrecht und Kevin Ihle zu Gebietsleitern mit Key-Account-Funktion befördert. In der neuen Position sind beide in ihrem Vertriebsgebiet für die Akquisition und systematische Erschließung neuer Kundensegmente sowie für die Schulung und Unterstützung aller Bestandskunden verantwortlich.