Gripgate: Vom Klick zum Händedruck

Freitag, 18 Juli, 2014 - 12:15
Benjamin Gläser bewertet den Messeauftritt auf der REIFEN 2014 als Erfolg.

Einen „Neustart“ hat Gripgate zu Beginn des Jahres 2014 unternommen – mit dem BRV als Moderator. Den Auftritt auf der Reifenmesse bezeichnen die Verantwortlichen als Erfolg – generell falle die Bilanz in der Jahresmitte positiv aus. Die Redaktion sprach mit Geschäftsführer Benjamin Gläser.

Herr Gläser, als Bindeglied zwischen E-Commerce und dem Reifenfachhandel bezeichnen Sie den Onlineshop Gripgate.com. Wie viele im BRV organisierte Reifenfachhändler nutzen die Plattform?

Wir haben fast 2.000 Montagepartner im Netzwerk. Alle Montagepartner sind Mitglied im BRV. Damit stellen wir sicher, dass wir ausschließlich Reifenfachhändler im Netzwerk haben. Mit dem ersten Halbjahr sind wir sehr zufrieden. In einem schwierigen Marktumfeld konnten wir unsere Ziele erreichen.

Warum fällt es dem Reifenfachhandel in weiten Teilen so schwer, die Möglichkeiten des Online-Vertriebskanal zu erkennen und zu partizipieren?

Der Reifenfachhandel bedient klassischerweise sehr viele Geschäftsfelder schon seit vielen Jahren und behauptet diese gegen viele Vermarkter. Einfach einen Onlineshop von der Stange mit Beständen zu füllen, macht keine erfolgreiche Internetvermarktung aus. Wir bieten dem Reifenfachhändler einen einfachen und adäquaten Einstieg in diesen komplexen Vertriebskanal. Die Anforderungen an einen modernen Onlineshop hinsichtlich IT & Marketing sind groß und zudem sehr kostenintensiv, besonders in der Startphase. Diese Bereiche erfüllen wir für den Reifenfachhändler, der sich uns anschließt.

Lesen Sie mehr zur Entwicklung von Gripgate im IT-Spezial der August-Ausgabe.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Der Smart fährt auf Mischbereifung. Gettygo hat die Suche nach passenden Reifen vereinfacht.

    Der Smart gilt als das meistgefahrene Auto mit Mischbereifung. Welche Pneus kommen für vorne in Frage und mit welchen harmonieren diese auf der Hinterachse? Gettygo hat sich dem Thema Mischbereifung angenommen und die Suche weiter verbessert.

  • Uniroyal sucht gerade bundesweit Gewinner bei den „Haiwochen“.

    Uniroyal sucht aktuell bundesweit Gewinner bei den „Haiwochen“. Als Preise winken unter anderem ein Fiat Abarth 595 als Werkstattersatzwagen, ein Grillabend für das ganze Betriebsteam und eine Riesen-Carrerabahn als Indoor-Event für die Firma.

  • Für den BMW M5 entwickelt AC Schnitzer passende Radsätze.

    Bereits vor einiger Zeit haben die Designer und Ingenieure von AC Schnitzer damit begonnen, speziell für den BMW M5 passende AC Schnitzer Felgen zu entwickeln, so dass heute bereits verschiedene Rad-Reifenkombinationen lieferbar sind. Auf die Bedürfnisse der schnellen Limousine ausgerichtet, werden die AC Schnitzer Rad-Reifenkombinationen mit den AC1 Leichtmetallfelgen und den AC3 Leichtbau-Schmiedefelgen - Limited Edition gebildet.

  • Nach Marcus Walcher in diesem Jahr bietet die Neuauflage des BFGoodrich GoodProject Rallye-Amateuren die Möglichkeit, auch an der Rallye Dakar 2019 teilzunehmen.

    Erneut bietet das BFGoodrich GoodProject Rallye-Amateuren die Möglichkeit, an der Rallye Dakar 2019 teilzunehmen. Insgesamt fördert die Aktion in Europa, den USA und Südafrika zehn Projekte mit Material und finanzieller Unterstützung. Neben der Startgebühr für den Fahrer, den Copiloten und das Fahrzeug übernimmt der Rallye-Reifen-Spezialist auch die Reifenkosten.