GTÜ-Test: Premium siegt - Rüffel für Cooper- und Yokohama-Reifen

Donnerstag, 12 Februar, 2015 - 09:15
Die Testergebnisse in der Übersicht (Grafik: Kröner/GTÜ)

Die GTÜ Gesellschaft für Technische Überwachung hat ihre Sommerreifentestergebnisse veröffentlicht: Der Goodyear Efficient Grip Performance gewinnt - der Pneu nutzt den Heimvorteil in Mireval. Getestet wurden unter anderem die Sicherheit auf nasser und trockener Straße sowie die Wirtschaftlichkeit der Reifen. Die GTÜ bilanziert insgesamt: Die Qualität der meisten Reifen wird immer besser.

Viermal „sehr empfehlenswert, sechsmal „empfehlenswert“ und zweimal „bedingt empfehlenswert“ – so lautet das Ergebnis des GTÜ-Sommerreifentests 2015. Gemeinsam mit den Testpartnern ACE Auto Club Europa und dem österreichischen Automobilclub ARBÖ hat die Stuttgarter Prüf- und Sachverständigenorganisation zwölf Reifen der bei den meisten Fahrzeugeinheiten der Kompaktklasse eingesetzten Größe 205/55 R 16 geprüft. Erneut zeigt sich laut den GTÜ-Verantwortlichen, dass die Reifen großer Marken wie Continental, Dunlop, Goodyear und Pirelli in den technischen Eigenschaften den Sieg unter sich ausmachen - sie seien ihr Geld wert.

Testsieger ist der Goodyear Efficient Grip Performance. Nur knapp dahinter und ebenfalls mit dem GTÜ-Urteil „sehr empfehlenswert“ platzieren sich der Continental Premium Contact 5, der Dunlop Sport BluResponse und der Pirelli Cinturato P7 blue. "Diese Premiumreifen glänzen mit größtmöglicher Sicherheit auf nasser und trockener Straße", so die GTÜ.

Ein „empfehlenswert“ erhalten die Sommerreifen Apollo Alnac 4G, Fulda EcoControl HP, Kumho ECSTA HS51, Nexen N‘blue HD Plus, Nokian Line und Toyo Proxes CF2. Diese Reifen beurteilt die Prüfgesellschaft als "relativ ausgewogene Reifen mit nur wenig Ecken und Kanten". Die Leistungen entsprechen dem mittleren Preissegment.

Abgewertet werden mit einem „bedingt empfehlenswert“ die Sommerreifen Cooper ZEON CS6 und Yokohama BluEarth-A AE-50. Beide Reifen bieten nach Ansicht der Tester "schlechte Aquaplaningeigenschaften und ungenügend Haftung auf nasser Fahrbahn". GTÜ, ACE Auto Club Europa und der österreichische Automobilclub ARBÖ sehen den Cooper- und Yokohama-Reifen technisch nicht auf der Höhe der Zeit. Wie getestet wurde, ist auf der Seite der GTÜ nachlesbar.

Lesen Sie mehr Testergebnisse in unserer Datenbank sowie in der Print-Ausgabe. Der März-Ausgabe liegt außerdem ein Supplement mit allen im deutschen Markt erhältlichen Sommerreifen bei.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Testsieger im aktuellen Promobil Reifentest ist der Apollo Altrust.

    Das Magazin Promobil hat in seiner Mai-Ausgabe den Sommerreifentest mit acht Reifen für Van- und Transporter veröffentlicht. Im Test waren Reifenmodelle der Größe 215/70 R 15 C von Herstellern aus Europa, Amerika und Asien. In insgesamt 14 Kategorien mussten sie auf einem Wohnmobil auf Basis des Fiat Ducato ihre Performance auf nasser und trockener Strecke unter Beweis stellen. Testsieger ist der Apollo Altrust.

  • Der Apollo Altrust überzeugt die Tester auf nasser und trockener Piste.

    AutoBild Reisemobil hat sieben Profile in der Dimension 215/70 R15 auf den Prüfstand gestellt. Die Ergebnisse lassen aufhorchen: der Apollo Altrust teilt sich mit dem Pirelli Carrier Camper den Gesamtsieg, der Michelin Agilis Camping und Bridgestone Duravis R660 verlieren aufgrund von Schwächen auf Nässe den Anschluss an die Besten.

  • Viele Autofahrer machen erst beim Zwangsstopp auf der Standspur Bekanntschaft mit dem Pannenset. (Foto: GTÜ)

    Die GTÜ Gesellschaft für Technische Überwachung hat mit Auto Bild acht Reifenreparatur-Kits getestet. Testsieger mit dem Prädikat "sehr empfehlenswert" wurde das ResQ Tire Mobility Kit von airMAN. Auf den weiteren Plätzen folgen drei empfehlenswerte Pannensets: das Reifenpannenset von Elastofit sowie das 1-2-Go Kit 2 Step Tire Repair von Terra-S und Pannex. Das Reifenreparaturset von Dunlop besteht den Test nicht.

  • Ein Brand in einer Fabrik der Yokohama Tire Philippines Inc. hat Medienberichten zufolge eine große Menge an Reifen vernichtet.

    Ein Brand in einer Fabrik der Yokohama Tire Philippines Inc. hat Medienberichten zufolge eine große Menge an Reifen vernichtet, die für den Export bestimmt waren. Laut den Yokohama-Verantwortlichen kann aktuell noch nicht gesagt werden, wann das Werk in Clark Freeport die regelmäßige Produktion wieder aufnimmt.