"Wir haben reichlich verbale Prügel bezogen"

Dienstag, 2 Juli, 2019 - 13:30
Christian Koeper ist seit April neues Vorstandsmitglied des eCommerce Unternehmens SAITOW AG.

Christian Koeper ist seit April neues Vorstandsmitglied des eCommerce Unternehmens SAITOW AG. Wir sprachen mit ihm über seine Motivation und auszuschöpfende Potenziale.

Herr Koeper, seit April sind Sie Vorstandsmitglied der SAITOW AG. Ein Branchenneuling sind Sie aber nicht wirklich, oder?

Den Onlinehandel mit KFZ-Komponenten kenne ich mittlerweile seit mehr als 20 Jahren und war quasi seit dessen “Stunde Null” in diesem Bereich tätig. Nachdem mich Tätigkeiten beim Automobilzulieferer Mubea, der Bertelsmann AG und der Citibank an die Themen “Automobil” und “eBusiness” herangeführt haben, hat mich vor allem die Zeit bei eBay Deutschland beruflich nachhaltig geprägt. Zwischen 2002 und 2007 war ich dort für den Bereich “KFZ-Teile” verantwortlich. In dieser Zeit, in der eBay die sehr  erfolgreiche Kategorie “eBay Motors” mit bereits damals mehr als €500 Mio. Handelsvolumen entwickeln konnte, habe ich die Facetten und relevanten Player des automobilen Aftermarket kennengelernt. Die Erfahrungen bei eBay mündeten schließlich in der Gründung des Marktplatzes für KFZ-Ersatzteile, “daparto”, führten mich zu PV Automotive / PitStop und motivierten schließlich zur Gründung und Führung des eCommerce Dienstleisters Fastlane Automotive.

Wie kam der Kontakt zu Michael Saitow zustande und was reizt Sie an der neuen Aufgabe?

Michael Saitow und ich kennen uns bereits seit 15 Jahren. Wir haben uns 2004 bei einer Veranstaltung des BRV in Bonn kennengelernt, bei der wir beide zum Thema “Online-Handel” vortragen durften und jeweils reichlich verbale Prügel von Industrie und Handel bezogen. Damals hatten Tyre24 und eBay erst angefangen, Fahrt aufzunehmen. Die Zeit von Google, Amazon und Co. war noch nicht gekommen, und somit war das oberflächliche Kritisieren von allem, das mit dem “Internet” im Zusammenhang stand, sehr angesagt, vor allem in der eher traditionellen Automobilbranche. Michael und ich haben uns schon damals gut verstanden und die Wege des anderen mit Interesse verfolgt. Wir haben uns über die Jahre immer wieder persönlich ausgetauscht und letztendlich beschlossen, dass wir - sollte sich die Gelegenheit ergeben - einmal an einem gemeinsamen Thema zusammenarbeiten wollen. Ende 2018 eröffnete mir Michael die Möglichkeit, den Vorstand seines Unternehmens zu ergänzen. Ich habe mich sehr gefreut, nicht lange überlegt und die Herausforderung angenommen.

Der Reiz der Aufgabe liegt für mich darin, einem erfolgreichen, auf das eBusiness ausgerichteten Unternehmen mit meiner Erfahrung neue Impulse zu geben und dessen beeindruckende bisherige Geschichte auch zukünftig fortzuschreiben. Die SAITOW AG bzw. beschäftigt ca. 300 Mitarbeiter, koppelt über die Plattform Tyre24 2.000 Lieferanten mit 40.000 potenziellen Käufern und vermittelt so jährlich ein Handelsvolumen von ca. €1 Mrd. Die operative und strategische Steuerung eines solchen “GrownUps” mit zu verantworten und gleichzeitig weiterhin die Agilität eines “StartUps” sicherzustellen ist überaus spannend.

Lesen Sie das komplette Interview im IT-Spezial der August-Ausgabe.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • JMS Fahrzeugteile hat einem Audi R8 mittels Schmidt Drago-Leichtmetallfelgen einen neuen Look verpasst. Bildquelle: JMS Fahrzeugteile.

    Als Vorzeige-Sportwagen hat Audi nun schon seit 13 Jahren den R8 im Programm. Ein Exemplar der zweiten Modellgeneration in der seit 2016 angebotenen offenen Spyder-Variante, haben nun die Spezialisten von JMS Fahrzeugteile noch exklusiver gestaltet.

  • Anlässlich der anstehenden Europawahl hat der AvD alle im Bundestag vertretenen Parteien angeschrieben und sie nach ihrer Mobilitätspolitik gefragt. Bildquelle: shutterstock - Pavlo S.

    Am 26. Mai findet in Deutschland die Wahl zum Europaparlament statt. Im Zuge dessen hat der Automobilclub von Deutschland (AvD) in seiner Rolle als Interessenvertreter der Verbraucher und Mobilitätsclub die Spitzenkandidaten der sechs im Bundestag vertretenen Parteien angeschrieben. Den Parteien wurden zehn konkrete Fragen zur aktuellen Mobilitätspolitik gestellt.

  • Rema Tip Top zieht eine positive bauma-Bilanz. Bildquelle: Rema Tip Top.

    Die bauma lieferte 2019 diverse Rekordzahlen und wurde ihrem Ruf als größter Messe der Welt und Weltleitmesse für Baumaschinen, Baustoffmaschinen, Bergbaumaschinen, Baufahrzeuge und Baugeräte gerecht. Auch Rema Tip Top, das sich auf der bauma in Halle B2 und parallel dazu auf einer Hausmesse auf dem nahegelegenen Firmengelände präsentierte, zog eine positive Messebilanz.

  • Reifen Krieg und Pirelli laden zur Audi Driving Experience.

    Reifen Krieg lädt seine Kunden zur Sammelaktion Pirelli ein. Kunden die über den Online-Shop des Reifengroßhändlers im Aktionszeitraum vom 01.04 – 07.06.2019 Pirelli Reifen einkaufen, haben die Chance an der exklusiven Audi Experience teilzunehmen.