Hankook verlängert Sponsoring-Vertrag

Freitag, 18 Mai, 2018 - 10:15
(v.l.n.r) Gang Seung Lee (Vice President Marketing & Sales, Hankook Tire Europe), Guy-Laurent Epstein (UEFA Marketing Director), Han-Jun Kim (Präsident, Hankook Tire Europe) und Éric Abidal (UEFA Europa League Final 2018 Ambassador).

Hankook bleibt drei weitere Jahre Sponsoring-Partner der UEFA Europa League. Am Rande des Finalspiels gaben die Verantwortlichen die Vertragsverlängerung bekannt. Der Reifenhersteller hat mit dem neuen Vertrag das Recht, den ‚Player of the Week‘ zu präsentieren und damit seine Markenpräsenz weiter auszubauen. Zusätzlich wird die Sichtbarkeit der Marke im Stadion bei mindestens 30 Spielen während der Gruppenphase durch zusätzliche LED-Bandenwerbung am Spielfeldrand erhöht. Seit 2012 nutzt Hankook seine Sponsoren-Tätigkeit um seine Markenbekanntheit auf dem europäischen Markt weiter zu steigern.

Han-Jun Kim, Präsident von Hankook Tire Europe, betont: „Die UEFA Europa League ist ein wichtiger Bestandteil unserer Sportmarketing-Strategie. Fußball ist eine der beliebtesten Sportarten der Welt und spielt insbesondere in den europäischen Ländern mit einem hohen Reifen-Absatzpotenzial eine große Rolle. Das Finale in Lyon verfolgen bis zu 60 Millionen Menschen – wir freuen uns, dass Hankook nicht nur heute Teil dieses Großereignisses sein wird, sondern wir auch unsere erfolgreiche Partnerschaft mit der UEFA Europa League bis zur Saison 2020/21 fortsetzen.“ Die Bekanntgabe kommentierte Guy-Laurent Epstein, Marketingleiter von UEFA Events SA, wie folgt: „Nach dem ersten Mal am Abend des Finales in Warschau 2015 kann ich nun schon zum zweiten Mal stolz die Verlängerung von Hankooks Sponsoring der UEFA Europa League bekanntgeben und wir werden uns weiterhin nach besten Kräften dafür einsetzen, diese Partnerschaft zu einem Erfolg für beide Parteien zu machen. Durch die exklusiven Hankook Back Stadium Tours und über die Verlosung von VIP-Tickets konnte Hankook im Verlauf der letzten sechs Saisons die Freude an der UEFA Europa League neben traditionellen Fans auch vielen anderen Menschen vermitteln und ihnen einzigartige Vorteile bieten.“

Hankook ist unter anderem Erstausrüstungspartner von Audi, BMW, Ford, Hyundai, KIA, MAN, Mercedes-Benz, Opel, Porsche, Seat, Scania, Skoda und Volkswagen. Bei seiner Marketing-Strategie setzt der Reifenhersteller auf ein mehrstufiges Konzept, welches aus lokalen, kontinentalen und weltweiten Sponsoring-Engagements besteht. Auf diese Weise können die individuellen Marktgegebenheiten laut den Verantwortlichen mit einbezogen und die Kundenbindung sowie die Sichtbarkeit der Marke zielgerecht unterstützt werden. So ist Hankook seit 2016 weltweit als Sponsor von Real Madrid C.F. aktiv. Auf lokaler Ebene sponsert beispielsweise die deutsche Tochtergesellschaft den Fußballbundesligisten Borussia Dortmund, die tschechische Niederlassung Sparta Prag oder das russische Hankook Office Spartak Moskau.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Bereits seit 2011 ist Hankook Partner und exklusiver Reifenlieferant der DTM. Bildquelle: Hankook.

    Nachdem Hankook zu Beginn des Jahres weitere Partnerschaften mit verschiedenen Rennserien einging, beginnt Anfang Mai die neue Saison der DTM, bei der Hankook seit 2011 Partner und exklusiver Reifenlieferant ist.

  • Im Bild: Karin Reinhold-Kranz (Vorstandsmitglied, Hilfe für krebskranke Kinder Frankfurt e. V.), Anja Eli-Klein (Geschäftsführerin, Bärenherz - Stiftung für schwerstkranke Kinder), Ho Bum Song, (Geschäftsführer von Hankook Reifen Deutschland GmbH), Wonny Chung (Direktor Marketing, Hankook Reifen Deutschland) mit dem Marketing Team von Hankook Reifen Deutschland. Bildquelle Hankook

    Der Reifenhersteller Hankook unterstützte auch 2018 wieder regionale Projekte zu Gunsten schwerstkranker Kinder. Mit verschiedenen Aktionen sammelte das Unternehmen im letzten Jahr insgesamt 41.756 Euro für den Verein „Hilfe für krebskranke Kinder e. V.“ in Frankfurt und die „Stiftung Bärenherz“ in Wiesbaden. Hankook überreichte beiden Organisation nun je einen Scheck über die Hälfte der Gesamtspende.

  • Hankook stattet das "microSNAP"-Fahrzeugsystem von Rinspeed mit Reifen aus der Ventus-Linie aus. Bildquelle: Hankook.

    Reifenhersteller Hankook hat sich für das Projekt "microSNAP" mit dem Unternehmen Rinspeed zusammengeschlossen. Bei dem Projekt handelt es sich um ein Mikrofahrzeugsystem, das von Hankook mit einem Reifen der Ventus S1 evo-Linie beliefert wird und derzeit auf dem Genfer Automobilsalon 2019 zu sehen ist.

  • Auch 2019 wird Hankook mit solchen oder ähnlichen Ständen bei zahlreichen Messen und Veranstaltungen vertreten sein. Bildquelle: Hankook.

    Für 2019 plant der Reifenhersteller Hankook mehr als 15 Auftritte auf diversen europäischen Messen und Veranstaltungen zu Truck- und Busthemen. Das Unternehmen präsentiert sich unter anderem auf dem Truck Grand Prix am Nürburgring, der Commercial Vehicle Show in Birmingham, auf der italienischen Autopromotec in Bologna sowie in München während der Transport Logistic.