Höhenweltrekord auf Alliance-Reifen

Dienstag, 27 Januar, 2015 - 14:00
Mit Alliance-Reifen auf das Dach der Welt.

Das Team um Matthias Jeschke von Extrem Events aus Limburg hat einem neuen Höhenweltrekord für Trucks aufgestellt. Ihren Beitrag hierzu leisteten auch die Reifen des Herstellers Alliance. Jeschke fuhr mit einem Alliance 390 bereiften Mercedes Zetros auf dem Vulkan Ojos del Salado in den chilenischen Anden bis auf eine Höhe von 6.675 m. Nie zuvor war ein Lkw höher unterwegs.

Der Trip war lang und von extremen Strapazen sowohl für das gesamte Team, aber auch für das Fahrzeug und insbesondere die Reifen geprägt. Elf Tonnen Fahrzeuggewicht, messerscharfe Felsen und das sogenannte Büßereis hatten deutliche Spuren an den Alliance Reifen hinterlassen. Trotz dieser extremen Anforderungen bewältigten die Alliance Agritransport 390HD-Reifen in der Größe 560/60R22.5 die Aufgabe - es kam kein Ersatzreifen zum Einsatz.

Nahezu ein Jahr nahm die Vorbereitung in Anspruch. In dieser Zeit kam auch der Kontakt zwischen Extrem Events und der Bohnenkamp AG in Osnabrück zustande. Schnell war man sich darüber einig, dass Bohnenkamp und die Alliance Tire Group das Projekt unterstützen würden. Hierzu Henrik Schmudde, Marketingleiter Bohnenkamp, erläutert: „Nach den ersten Gesprächen war schnell klar, dass der A390 HD die perfekte Lösung für diese Herausforderung ist. Der Reifen ist extra für harte Einsatzbedingungen entwickelt worden und seit Jahren im Markt etabliert. Dieses wurde uns auch von der technische Abteilung von Alliance bestätigt.“

Lesen Sie mehr über den Extremeinsatz der Alliance-Profile in der Print-Ausgabe des Reifenfachmagazins Auto Räder Reifen - Gummibereifung.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Auch die Triangle-Mitarbeiter rund um Corrado Moglia, General Manager Europa (l.), hatten in Portugal ihren Spaß.

    Der chinesische Reifenhersteller Triangle hat zur Vorstellung und zum Test seiner X-Reifen-Familie nach Portugal geladen. Während SporteX, AdvanteX, AdvanteX SUV und GripX MT bereits auf dem Markt sind, wurde mit dem Ganzjahresreifen SeasonX auch ein gänzlich neues Produkt vorgestellt.

  • Gerd Wächter (rechts) und Matthias Eisentraut (links) übergaben das Sieger-Cover in Übergröße an Maximilian Lorenz.

    Die Auszubildenden von Reifen Lorenz haben im Rahmen des „Team Camp“, einer Azubi-Maßnahme der Reifenfachhandelskooperation Top Service Team KG, ein exklusives Konzert in der eigenen Filiale mit zwei Emergenza-Nachwuchs-Bands gewonnen. Die Reifenmarke Firestone machte das Konzert als Hauptsponsor des Emergenza Bandcontest möglich.

  • Bei ihrem Kirmes-Rundgang besuchten die Reifen Stiebling-Azubis auch das Riesenrad "Bellevue". Bildquelle: Reifen Stiebling.

    Getreu dem Kirmes-Motto „Piel op no Crange!“ stand für sieben Auszubildende von Reifen Stiebling ein Besuch der Cranger Kirmes auf dem Programm. Gemeinsam mit Alexander Stiebling und den Ausbildungsbetreuern Henrik Sojka, Benjamin Böhning und Serkan Karadag nutzten die Azubis die größte Kirmes in Nordrhein-Westfalen für ein erstes Kennenlernen.

  • „Reifen Stiebling“-Geschäftsführer Christian Stiebling (li.) mit Christoph Metzelder (2. von re.) sowie Melanie Fink und Joel Porsch, den Gewinnern in der Aktion „Coach mit Profil“.

    Bereits zum zweiten Mal bot die Aktion „Coach mit Profil“ des Herner Reifenfachhändlers „Reifen Stiebling“ jungen Fußballtrainierinnen und -trainern die Möglichkeit, Vize-Weltmeister Christoph Metzelder für vier Tage in einem Trainingslager über die Schulter zu schauen. In diesem Jahr setzten sich Melanie Fink (22) und Joel Porsch (21) gegen über 100 weitere fußballbegeisterte Trainer durch.