HS Motorsport übernimmt Elegance Wheels-Vertrieb

Montag, 27 März, 2017 - 10:30
Die Räder der Marke Elegance Wheels werden ab sofort über HS Motorsport vertrieben.

In Kooperation mit ihrem Partner Murat Pehlivanoglu aus Gelsenkirchen übernehmen die Tuning- und Zubehör-Spezialisten von HS Motorsport mit sofortiger Wirkung den Vertrieb der seit 2015 am Markt etablierten Felgenmarke Elegance Wheels. Zuvor wurden die Räder über die RFK Tuning GmbH vertrieben. Ab sofort werden alle Elegance Wheels-Kunden vom HS Motorsport-Zentrallager in Eching bei München beliefert.

Das Elegance Wheels E1-Rad ist in der normalen Concave-Variante in den Dimensionen 8,5x19 Zoll und 9,0x20 Zoll sowie in der Deep Concave-Variante zusätzlich in 10,5x20 Zoll verfügbar. Neu im Programm sind die Dimensionen 9,0x21 und 10,5x21 Zoll. Alle Elegance Wheels-Räder verfügen über aktuelle Gutachten. Dank einer hohen Tragfähigkeit von 900 Kilogramm ist die 20-Zoll-Variante der E1 auch für schwere SUV-Fahrzeuge geeignet. Die Elegance Wheels E1 gibt es in den Finishes „Glossy Black“, „Satin Black“ mit poliertem Undercut sowie in Mehrteileroptik in „Satin Black mit poliertem Undercut“ und Zierschrauben. Optional ist die E1 gegen Aufpreis mit Color-Trim-Farbring sowie die gesamte Felge in RAL-Farbe nach Wunsch lackiert erhältlich. Ein Außendienst betreut und berät die Fachhändler in Deutschland und im benachbarten Ausland. Weitere Informationen gibt es bei HS Motorsport UG, Königsbergerstraße 9, 85386 Eching.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Brock bietet mit seiner ECO-Line Räderoptionen für Elektrofahrzeuge an.

    Brock verzeichnet eine gestiegene Nachfrage nach Leichtmetallrädern für Elektrofahrzeuge. Durch die stetige Erweiterung der ECO-Line von Brock Alloy Wheels kann das Unternehmen bereits eine breite Masse dieser Automobile abdecken.

  • Eine Vielzahl von ProLine Felgen ist gewöhnlich auf Messen zu sehen.

    ProLine Wheels-TEC wird auf der The Tire Cologne die neuesten Felgenhighlights für die kommende Saison präsentieren. Dabei soll die Farbe „Black Glossy“ im Mittelpunkt stehen. An Stand A 061 in Halle 6 können die Besucher sowohl das PXK und das BX700, als auch das neue Rad ZX100 in „Black Glossy“ begutachten.

  • Rennreifen des Typs ADVAN sind die Einheitsreifen für die japanische SUPER-FORMEL-Meisterschaft.

    Yokohama unterstützt auch 2018 zahlreiche Motorsport-Veranstaltungen. Mit dem Support des Motorsports in Japan und im Ausland will das Unternehmen die Globalisierung des firmeneigenen Reifengeschäfts fördern und eine größere Wiedererkennung der Marke Yokohama erzeugen.

  • Der neue Porsche 718 Cayman S, mit dem Nexen Tire beim 24-Stunden-Rennen starten will, ist noch nicht fertig gestellt.

    Der koreanische Reifenhersteller Nexen Tire verlängert die Partnerschaft mit dem Team Nexen Tire Motorsport aus Barweiler. Dieses Jahr wird der Rennstall am Nürburgring mit einem neuen Porsche 718 Cayman S beim 24-Stunden-Rennen starten.