INTERMOT zählt 220.000 Besucher

Montag, 10 Oktober, 2016 - 11:00
Auf der INTERMOT 2016 suchten 1.133 ausstellende Unternehmen aus 40 Ländern mit ihren Produkt¬-Neuheiten die Nähe zum Kunden.

Die INTERMOT in Köln empfing mit über 220.000 Besuchern deutlich mehr Bikerfans in die Kölner Messehallen als jemals zuvor. Die Fahrzeughersteller inszenierten in Köln den Auftritt von rund 40 Premieren. Bridgestone nutzte als einziger Reifenakteur aus dem Premiumsegment die Abstinenz anderer Marken.

Mit emotionalen Erlebniswelten wollte die diesjährige INTERMOT neue Maßstäbe in der Motorrad-Messewelt setzen. Leidenschaft war besonders in der INTERMOT customized zu spüren, einer speziell auf das Thema Customizing und das Lebensgefühl der Szene ausgerichteten Show-in-Show. „Wir haben mit neuen Konzepten und speziell mit der Integration der Customizing-Welt eine neue Ära eingeläutet, getragen von Individualität, Emotionalität und Begeisterung“, so Gerald Böse, Vorsitzender der Geschäftsführung der Koelnmesse. Ein positives Fazit zieht auch Reiner Brendicke, Hauptgeschäftsführer des IVM: „Das hervorragende Besucherergebnis, beispielsweise mit mehr Fachbesuchern aus Italien, beweist: die Branche ist innovativ und zukunftsorientiert aufgestellt. Die Industrie hat mit neuen Modellen und Konzepten die Trends der Zeit umgesetzt -  hin zu mehr Individualität und Alternativen für junge Einsteiger. Die Jugend entdeckt das motorisierte Zweirad wieder, sei es in der urbanen Mobilität oder als Ausdruck eines Lifestyles.“

Auf der INTERMOT 2016 suchten 1.133 ausstellende Unternehmen aus 40 Ländern mit ihren Produkt­-Neuheiten die Nähe zum Kunden. Die von den Messe-Verantwortlichen kommunizierte Besucherzahl entspricht einem Plus von 17 Prozent zur Vorveranstaltung. Mit den Show-in-Show-Konzepten INTERMOT customized und INTERMOT e-motion wurde die Strategie erweitert.

Lesen Sie eine ausführliche Berichterstattung in der November-Ausgabe.

Impressionen sehen Sie hier.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Youngtimer und Oldtimer der Dunlop FHR Langstreckentrophy treten beim Eifelrennen vom 16. bis 18. Juni 2017 an.

    Vor 90 Jahren, genau genommen am 18. Juni 1927, drehten sich zum ersten Mal die Räder bei einem Rennen auf dem Nürburgring. Das Jubiläum zelebriert die legendäre Eifelrennstrecke mit einer neuen Ausstellungsfläche im ring°werk unter dem Titel „ring°marks – Auf den Spuren der Legenden“, sowie Besucherangeboten und mit Motorsportveranstaltungen.

  • Bridgestone zeigte auch auf der Nufam 2015 Präsenz.

    Vom 28. September bis 01. Oktober 2017 wir die Messe Karlsruhe zum fünften Mal zum Treffpunkt der Nutzfahrzeugbranche. Über 25.000 Besucher und mehr als 350 Aussteller aus 13 Ländern werden auf der Nufam – Nutzfahrzeugmesse im Süden Deutschlands erwartet. Darunter einige Reifenhersteller wie Aeolus, Bridgestone, Falken und Kumho.

  • Die Autopromotec hat bis zum 28. Mai 2017 geöffnet.

    Heute, den 24. Mai 2017, öffnet die Autopromotec in Bologna. 1.651 Aussteller stellen derzeit auf der internationalen Fachmesse für Werkstatt-Ausrüstung und Automobil-Aftermarket ihre Produkte und Dienstleistungen aus. 42 Prozent von ihnen stammen aus 53 verschiedenen Ländern, 962 aus Italien. Der Anstieg der Austeller zog die Angebotsvergrößerung mancher Bereiche nach sich, so dass die Gesamtmessefläche vergrößert wurde, sagen die Messeverantwortlichen.

  • Die NUFAM findet auch dieses Jahr in der Messe Karlsruhe statt.

    Alles rund um die Nutzfahrzeug-Werkstatt, Trends der Fahrzeuginneneinrichtung sowie Angebote der Teile- und Equipmentzulieferer präsentieren die Aussteller dieses Jahr vom 28. September bis 01. Oktober auf der NUFAM. 2017 vergrößert die Nutzfahrzeugmesse Karlsruhe den Themenbereich Werkstatt, Teile, Zubehör.