„Jedes Jahr ein neues Produkt“

Dienstag, 16 Oktober, 2018 - 09:45
Eine Auswahl an Händlern aus ganz Europa folgte der Einladung von Nexen.

Nexen Tire zeigte zwei Reifenneuheiten im Rahmen der „Driving Experience“ im Fahrsicherheitszentrum in Grevenbroich. Das Versprechen der Verantwortlichen für die Zukunft lautet: „Jedes Jahr ein neuer Reifen“. Nexen will die Lücke in Europa zu der großen anderen koreanischen Marke schließen – neue Entwicklungszentren und ein neues Reifenwerk sind Kernelemente.

Ralf Flachbarth ist Entwicklungsingenieur im Europäischen Entwicklungszentrum von Nexen Tire und erster Ansprechpartner für Journalisten. Während die koreanischen Verantwortlichen das Geschehen bei Events der Marke in Grüppchenbildung am Rande verfolgen, ist Flachbarth stets der Mann für die konkreten Auskünfte. Anlässlich der „Driving Experience“ im Fahrsicherheitszentrum in Grevenbroich diktierte der Nexen-Entwickler den anwesenden Journalisten die strategischen Vorhaben in die Blöcke: „In 2018 haben wir rund 40 Millionen Reifen produziert. Bis 2021 sollen es 52 Millionen werden. Außerdem wollen wir auch in Zukunft jedes Jahr ein neues Produkt vorstellen.“ Das Nexen Line-up wurde in den vergangenen Jahren komplett erneuert. Mit der bevorstehenden Eröffnung des neuen Reifenwerks in Tschechien soll die Schlagzahl noch einmal erhöht werden. Bessere Lieferfähigkeit für den Ersatzmarkt und eine Ausweitung der OE-Aktivitäten sind die Vorgaben. Know-how und Kapazitäten werden von der europäischen Mannschaft im neuen Technical Center in Kelkheim gebündelt.

Nexen will die Quantität und besonders auch die Qualität seine Produkte auf eine neue Stufe heben. Mit gleich zwei Reifenneuheiten dokumentiert Nexen, dass man die Ansprüche europäischer Autofahrer ernst nimmt. Für das UHP-Segment bietet Nexen ab sofort den N'FERA Sport.

Lesen Sie den kompletten Artikel in der Oktober-Ausgabe.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Euromaster hat ein neues Werkstattsystem eingeführt.

    Euromaster hat ein neues Werkstattsystem eingeführt. Laut den Verantwortlichen verfügt die Michelin-Tochter damit nun über ein zentrales Teilekatalogsystem und einen digitalen Marktplatz. Über seinen bereits im vergangenen Jahr eingeführten digitalen Marktplatz hat Euromaster einen Pool von Lieferanten angebunden.

  • Die relevanten Reifenmarken füttern den Markt auch zu Beginn der Saison 2019 mit einer Vielzahl an Produktneuheiten.

    Die Neuzulassungszahlen waren im Jahr 2018 fantastisch, die Reifenbranche hofft auf wachsende Umsätze.

  • Zum 175. Geburtstag beschenkt sich Schrader mit einem neuen Logo. Bildquelle: Schrader.

    Einer der weltweit größten OE-Hersteller von Reifendruckkontrollsystemen (RDKS) feiert seinen 175. Geburtstag und beschenkt sich selbst mit einem neuen Logo. Pünktlich zum Jubiläum richtet sich das Unternehmen Schrader neu aus und möchte sich in Zukunft ausschließlich auf technologisch anspruchsvolle Produkte konzentrieren.

  • Die Februar-Ausgabe von AutoRäderReifen-Gummibereifung zeigt sich in neuem Layout.

    Die vorliegende Februar-Ausgabe der AutoRäderReifen-Gummibereifung ist für das gesamte Team ein besonderes Heft: Das Fachmagazin erscheint in einem neuen, hochwertigen Layout.