„Jedes Jahr ein neues Produkt“

Dienstag, 16 Oktober, 2018 - 09:45
Eine Auswahl an Händlern aus ganz Europa folgte der Einladung von Nexen.

Nexen Tire zeigte zwei Reifenneuheiten im Rahmen der „Driving Experience“ im Fahrsicherheitszentrum in Grevenbroich. Das Versprechen der Verantwortlichen für die Zukunft lautet: „Jedes Jahr ein neuer Reifen“. Nexen will die Lücke in Europa zu der großen anderen koreanischen Marke schließen – neue Entwicklungszentren und ein neues Reifenwerk sind Kernelemente.

Ralf Flachbarth ist Entwicklungsingenieur im Europäischen Entwicklungszentrum von Nexen Tire und erster Ansprechpartner für Journalisten. Während die koreanischen Verantwortlichen das Geschehen bei Events der Marke in Grüppchenbildung am Rande verfolgen, ist Flachbarth stets der Mann für die konkreten Auskünfte. Anlässlich der „Driving Experience“ im Fahrsicherheitszentrum in Grevenbroich diktierte der Nexen-Entwickler den anwesenden Journalisten die strategischen Vorhaben in die Blöcke: „In 2018 haben wir rund 40 Millionen Reifen produziert. Bis 2021 sollen es 52 Millionen werden. Außerdem wollen wir auch in Zukunft jedes Jahr ein neues Produkt vorstellen.“ Das Nexen Line-up wurde in den vergangenen Jahren komplett erneuert. Mit der bevorstehenden Eröffnung des neuen Reifenwerks in Tschechien soll die Schlagzahl noch einmal erhöht werden. Bessere Lieferfähigkeit für den Ersatzmarkt und eine Ausweitung der OE-Aktivitäten sind die Vorgaben. Know-how und Kapazitäten werden von der europäischen Mannschaft im neuen Technical Center in Kelkheim gebündelt.

Nexen will die Quantität und besonders auch die Qualität seine Produkte auf eine neue Stufe heben. Mit gleich zwei Reifenneuheiten dokumentiert Nexen, dass man die Ansprüche europäischer Autofahrer ernst nimmt. Für das UHP-Segment bietet Nexen ab sofort den N'FERA Sport.

Lesen Sie den kompletten Artikel in der Oktober-Ausgabe.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Triangle stellt vom 22. bis 26. Mai auf der Autopromotec - der internationalen Fachmesse für den Kfz-Teilehandel - in Bologna aus.

    Triangle stellt vom 22. bis 26. Mai auf der Autopromotec in Bologna aus. Der Stand in Halle 20 - A40 zeigt die neueste PCR-Reihe, die nun durch ein neues Winter-UHP-Muster erweitert wurde.

  • Das Eckmodul WESH3 besteht aus einem Unterschrank mit Tür, einem Hängeschrankmodul mit Klapptür, einer zweiteiligen Rückwandpaneele sowie einer Arbeitsplatte. Bildquelle: Kunzer.

    Werkstattausrüster Kunzer bietet ab sofort ein neues Eckmodul als Ergänzung für das modulare Werkstatteinrichtungssystem an. Das Eckmodul WESH3 besteht aus einem Unterschrank mit Tür, einem Hängeschrankmodul mit Klapptür, einer zweiteiligen Rückwandpaneele sowie einer Arbeitsplatte.

  • Stoyan Gogov, Inhaber von Basvulk und Frederico Schmidt vor dem neu eingeweihten Schulungszentrum in Bulgarien. Bildquelle: Vipal.

    Das in Bulgarien ansässige Unternehmen Basvulk hat in der Stadt Kyustendil in Bulgarien ein neues Schulungszentrum für Anwender eingeweiht. "Initiativen wie diese zeigen das Engagement unserer Partner und sie bestätigen uns in unserer Entscheidung auf engagierte und qualifizierte Partner-Unternehmen zu setzen", betont Frederico Schmidt, General Manager von Vipal Europe.

  • Die Teilnehmer/innen des 1. Moduls im neuen BRV-Lehrgang „Serviceberater Nutzfahrzeugreifen“ im Mai in Göttingen. Bildquelle: BRV.

    Die branchenspezifischen Weiterbildungsangeboten des Bundesverbandes Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk (BRV) im Mai erfreuten sich einer hohen Nachfrage. Insgesamt 37 Teilnehmer/innen von BRV-Mitgliedsunternehmen nahmen an den drei Lehrgängen teil und erwarben ihre Weiterbildungsurkunden.