Kumho setzt Motorsport Engagement fort

Mittwoch, 14 Dezember, 2016 - 11:00
Auch 2017 wird Kumho bei vielen Rennsportveranstaltungen, wie hier in Zandvoort, dabei sein.

„Wir bei Kumho sind mit unseren Reifen bei vielen Disziplinen des Motorsports im Einsatz und erreichen fast schon traditionell beachtliche Erfolge in den verschiedensten Serien – so auch in diesem Jahr. Diesen Kurs werden wir auch 2017 weiter fortsetzen“, so Manfred Theisen von Kumho Motorsport Europa. Die Erfahren, die Kumho im Motorsport sammelt, fließen in die Entwicklung von Hochleistungsreifen für den alltäglichen Straßenverkehr ein.

In diesem Jahr war Kumho in unterschiedlichen Serien auf und abseits befestigter Strecken unterwegs, sowohl auf Rennstrecken wie Zandvoort und dem Nürburgring als auch offroad bei Rallyes in Wales, Irland und Frankreich sowie der Autocross-Europameisterschaft. Beim Zandvoort Masters war Kumho zum Beispiel als exklusiver Reifenausrüster aktiv. Seit mittlerweile 15 Jahren bereift das Unternehmen die startenden Formel-3-Boliden. Zum Motorsport-Engagement auf Asphalt von Kumho gehört auch unter anderem die Teilnahmen in der französischen Formel-4-Serie, in der britischen BMW Saloon Championship sowie bei den australischen und chinesischen Tourenwagen-Meisterschaften. Abseits befestigter Wege war Kumho unter anderem bei der Rallye Wales unterwegs. Auch bei den noch laufenden Irischen Meisterschaften ist Kumho mit dabei.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Der blue.cruiser des Teams der Hochschule Bochum fuhr im letzten Jahr bei der World Solar Challenge den zweiten Platz ein.

    Bridgestone setzt sein Engagement als Titelsponsor der World Solar Challenge auch im nächsten Jahr fort. Die Neuauflage des Rennens findet vom 13. bis 20. Oktober 2019 statt und führt die Teilnehmer auf einer 3.000 Kilometer langen Route quer durch Australien – von Darwin bis nach Adelaide an der Südspitze des Landes.

  • Falken erweitert sein Engagement im europäischen Fußball.

    Falken erweitert sein Engagement im europäischen Fußball: Sponsorings bucht die Marke in Deutschland, England, Spanien, Italien, Frankreich, Niederlanden und Polen sowie erstmals in dieser Saison in Schweden. Bereits seit der letzten Saison ist Falken globaler Reifen-Partner des 18-fachen englischen Meisters Liverpool FC.

  • Yokohama beendet die Technologie-Verbindungen mit Kumho Tire.

    Yokohama beendet die Technologie-Verbindungen mit Kumho Tire. Zwischen den beiden Unternehmen bestand seit Februar 2014 die Vereinbarung über die Master Technological Alliance. Die Kooperative F&E-Vereinbarung sowie die Lizenz- und Technologieaustauschvereinbarung wurde mit dem Ziel geschlossen, gemeinsam an reifenbezogenen Zukunftstechnologien zu arbeiten, einschließlich umweltfreundlicher Reifentechnologien und neuer Konzeptreifen. Dieses Abkommen wurde nun aufgrund der jüngsten Änderungen der Mehrheitsaktionäre von Kumho Tire auf Grundlage der Bedingungen gekündigt.

  • Der speziell für den Einsatz im schweren Gelände optimierte Kumho Road Venture MT51 ist in Größen von 15 bis 18 Zoll erhältlich.

    Ende Juni fand erneut die Baltic Sea Circle Rallye 2018 statt. Startberechtigt waren Fahrzeuge mit einem Mindestalter von 20 Jahren. Die Route führte über tausende Kilometer rund um die Ostsee durch die Länder Deutschland, Dänemark, Schweden, Norwegen, Finnland, Russland, Estland, Lettland, Litauen und Polen. Kumho Tyre unterstützte in diesem Jahr das österreichische “Gelaendewagen.at” Team.