Kumho setzt Motorsport Engagement fort

Mittwoch, 14 Dezember, 2016 - 11:00
Auch 2017 wird Kumho bei vielen Rennsportveranstaltungen, wie hier in Zandvoort, dabei sein.

„Wir bei Kumho sind mit unseren Reifen bei vielen Disziplinen des Motorsports im Einsatz und erreichen fast schon traditionell beachtliche Erfolge in den verschiedensten Serien – so auch in diesem Jahr. Diesen Kurs werden wir auch 2017 weiter fortsetzen“, so Manfred Theisen von Kumho Motorsport Europa. Die Erfahren, die Kumho im Motorsport sammelt, fließen in die Entwicklung von Hochleistungsreifen für den alltäglichen Straßenverkehr ein.

In diesem Jahr war Kumho in unterschiedlichen Serien auf und abseits befestigter Strecken unterwegs, sowohl auf Rennstrecken wie Zandvoort und dem Nürburgring als auch offroad bei Rallyes in Wales, Irland und Frankreich sowie der Autocross-Europameisterschaft. Beim Zandvoort Masters war Kumho zum Beispiel als exklusiver Reifenausrüster aktiv. Seit mittlerweile 15 Jahren bereift das Unternehmen die startenden Formel-3-Boliden. Zum Motorsport-Engagement auf Asphalt von Kumho gehört auch unter anderem die Teilnahmen in der französischen Formel-4-Serie, in der britischen BMW Saloon Championship sowie bei den australischen und chinesischen Tourenwagen-Meisterschaften. Abseits befestigter Wege war Kumho unter anderem bei der Rallye Wales unterwegs. Auch bei den noch laufenden Irischen Meisterschaften ist Kumho mit dabei.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Firestone und das Emergenza Festival verhelfen Newcomer-Bands zum Durchbruch. (© David Oliveira)

    Die Reifenmarke Firestone hat im vergangenen Jahr im Rahmen ihrer Talentförderung zahlreichen Newcomer-Bands den Weg auf die Bühne ermöglicht. Das Engagement geht auch 2018 weiter. Firestone ist weiterhin Hauptsponsor des Newcomer-Festivals Emergenza. Die "besten" Bands kämpfen im Weltfinale auf dem Taubertal-Festival in Rothenburg o.d.T. um den Gesamtsieg.

  • Dunlop verlängert sein Engagement als offizieller Reifenlieferant der Moto2- und Moto3-Rennklassen in der Motorrad-WM.

    Dunlop verlängert sein Engagement als offizieller Reifenlieferant der Moto2- und Moto3-Rennklassen in der Motorrad-WM bis einschließlich zur Saison 2020. Im abgelaufenen Jahr sind in beiden Rennserien insgesamt 86 Fahrer aus 18 Ländern gegeneinander angetreten.

  • Namwook (N.W.) Jung ist der neue Managing Director bei Kumho Tire Europe GmbH.

    Namwook (N.W.) Jung ist seit dem 1. Dezember 2017 neuer Managing Director bei der Kumho Tire Europe GmbH in Offenbach am Main. Er folgt auf den bisherigen Managing Director Steve Yeom. Als Managing Director verantwortet er das Ersatzgeschäft in Deutschland, der Schweiz und den Beneluxstaaten.

  • Der BON ist Kumhos Antwort auf den luftlosen Reifen.

    Der koreanische Hersteller Kumho erhält den iF Design Award für seinen Konzeptreifen „BON – Birth on Nature“. Der BON ist Kumhos Antwort auf den luftlosen Reifen. Bei seiner Designentwicklung ließen sich die Ingenieure des koreanischen Reifenherstellers von Knochenstrukturen aus der Natur inspirieren.