MAHA-Jubiläumsprüfstand geht nach Prag

Dienstag, 30 September, 2014 - 14:30
Die Auslobung eines neuen MSR 500/2 Allrad-Leistungs-Prüfstandes und die Preisübergabe fand auf der Automechanika 2014 in Frankfurt statt. Als Repräsentantin der Technischen Universität Prag nahm die Dozentin Doc. Dr. Ing. Gabriela Achtenová den Preis entgegen.

Der Werkstattausrüster MAHA Maschinenbau Haldenwang GmbH & Co. KG baut und vertreibt seit 35 Jahren Leistungsprüfstände für Kraftfahrzeuge. Anlässlich dieses Jubiläums suchte das Unternehmen im Rahmen einer Ausschreibung den ältesten noch in Betrieb befindlichen Leistungsprüfstand. Dieser wurde bei der Technischen Universität Prag gefunden. Die Eigenkonstruktion wurde 1969 in Betrieb genommen – fast zeitgleich mit der Gründung von MAHA. Die Auslobung eines neuen MSR 500/2 Allrad-Leistungs-Prüfstandes und die Preisübergabe fand auf der Automechanika 2014 in Frankfurt statt.

Der Leistungsprüfstand der Technischen Universität Prag wurde in den Jahren 1964 bis 1967 geplant und von Mitgliedern des Verbandes der Automobilindustrie in der Tschechoslowakei gebaut. Von 1967 bis 1968 wurde für den Prüfstand ein eigenes Gebäude errichtet und die Installation der Anlage bewerkstelligt. Nach einer halbjährigen Testphase ging der Einachs-Scheitelrollenprüfstand am 30.06.1969 offiziell in Betrieb. Bis auf die Steuerung, die 2002 erneuert wurde, seien alle Komponenten des Leistungsprüfstandes an der Technischen Universität Prag unverändert geblieben. Er kommt bei der Ausbildung der rund 3.000 Technik-Studenten pro Jahr immer noch regelmäßig zum Einsatz.

Durch den Gewinn der Auslobung sind die Tage des 45 Jahre alten Einachs-Leistungsprüfstandes jedoch gezählt. Er wird demnächst durch einen neuen Allrad-Leistungsprüfstand MSR 500/2 ersetzt. Die tschechische MAHA Niederlassung MAHA Consulting s.r.o. wird sowohl die Fundamentarbeiten, die Fracht sowie die Montage wie auch die Anwenderschulung in der Landessprache übernehmen. Der alte Leistungsprüfstand wird abgebaut und kommt in das MAHA Museum nach Haldenwang.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Die Preisträger des Kreativpreises aus dem Jahr 2018.

    Der BRV zeichnet seit vielen Jahren Lösungen und Produkte mit hoher Innovationskraft und Kreativität der deutschen Reifenbranche aus. Der auf der Branchenleitmesse THE TIRE COLOGNE 2018 erstmals ausgelobte Kreativpreis geht in diesem Jahr in die zweite Runde.

  • Luc Ackermann trug mit seinen Tricks zum Titelgewinn von Team Deutschland bei. Bildquelle: NIGHT of the JUMPs.

    Am 21. und 22. Februar 2020 feierten mehr als 15.000 Besucher in Berlin das 20-järhige Jubiläum der NIGHT of the JUMPs. Die anwesenden Extremsportler präsentierten den Zuschauern ein breites Spektrum an Freestyle Motocross und MTB und zeigten dabei auch einige Welt- und Trickpremieren. Zudem wurde in der Mercedes Benz-Arena erstmals der Freestyle of Nations ausgetragen.

  • Das ATR-Nachwuchsförderprogramm „Trainingscamp der Champs“ für angehende Kfz-Profis startet im Januar 2020 in die zweite Runde.

    Das ATR-Nachwuchsförderprogramm „Trainingscamp der Champs“ für angehende Kfz-Profis startet im Januar 2020 in die zweite Runde. Die kostenlose Azubi-Schulung geht über zwei Tage, ist kostenlos und offen für Auszubildende ab dem zweiten Lehrjahr aus allen freien Mehrmarkenwerkstätten in Deutschland.

  • Gut besucht war der Premio Tuning-Stand beim Auftritt von JP Kramer. BIldquelle: Pruski.

    Vom 30. November bis zum 8. Dezember fand in Essen die 52. Motor Show statt. Mit dem Verlauf der Messe zeigen sich Veranstalter, Besucher und Aussteller zufrieden.