Michelin ab 2016 Reifenlieferant der MotoGP

Freitag, 23 Mai, 2014 - 17:15
Michelin ist ab 2016 Reifenlieferant der MotoGP.

Michelin ist ab 2016 exklusiver Reifenlieferant der MotoGP-Weltmeisterschaft. Das bestätigte Dorna Sports, Promoter und Veranstalter der von der Fédération Internationale de Motocyclisme (FIM) überwachten Rennserie.

„Unsere Strategie des konsequenten Technologie-Transfers von der Rennstrecke auf die Straße passt perfekt zum neuen, ab 2016 gültigen technischen Reglement der MotoGP-Serie, weil es unter anderem die Verwendung von 17-Zoll-Rädern vorsieht", sagt Michelin Motorsport Direktor Pascal Couasnon. „Deshalb hat sich Michelin entschieden, nach der Ausschreibung ein entsprechendes Angebot einzureichen. Wir danken den Führungsgremien für das uns entgegengebrachte Vertrauen. Wir verstehen es als Anerkennung des umfassenden Michelin Rennsport Know-hows und der 26 WM-Titel, die wir bislang erringen konnten", so Couasnon weiter. Das Michelin Engagement in der MotoGP soll gleichzeitig als Testlabor für die Serien-Innovationen von morgen dienen.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Fabrice Marchetti übernimmt die Verantwortung als Direktor des Leicht-Lkw-Reifenwerks in Karlsruhe.

    Beim Reifenhersteller Michelin kommt es im April an zwei der fünf deutschen Produktionsstandorte zu einem Führungswechsel: Fabrice Marchetti übernimmt die Verantwortung als Direktor des Leicht-Lkw-Reifenwerks in Karlsruhe. Er folgt auf Bernd Lanius, der nach vier Jahren in Karlsruhe das Lkw-Reifen- und Runderneuerungswerk in Homburg (Saar) als Direktor leiten wird. Cyrille Beau, seit 2015 Direktor in Homburg, tritt Mitte April in Karlsruhe die Stelle des Chief Administrative Officers Europe North an und berichtet in dieser Funktion direkt an Anish K. Taneja, den Präsidenten der Michelin Region Europe North.

  • Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer besuchte das Michelin-Reifenwerk in Bad Kreuznach.

    Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer besuchte in der letzte Woche die Betriebsversammlung des Michelin-Reifenwerks in Bad Kreuznach. Im Anschluss an die Betriebsversammlung besichtigte Malu Dreyer gemeinsam mit Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer die neuesten Anlagen im Werk.

  • Die ordentliche Hauptversammlung der Michelin-Aktionäre fand am 17. Mai in Clermont-Ferrand statt. Bildquelle: Michelin.

    Am 17. Mai 2019 fand in Clermont-Ferrand unter dem Vorsitz des geschäftsführenden Vorsitzenden Jean-Dominique Senard die ordentliche Hauptversammlung der Michelin-Aktionäre statt.

  • Der Michelin Pilot Sport 4 SUV ist in Deutschland ab April 2019 erhältlich und wird in 53 verschiedenen Varianten von 17 bis 23 Zoll in den Handel kommen. Bildquelle: Michelin.

    Im Vorfeld des Genfer Auto-Salons hat Michelin bereits angekündigt, einen neuen Sommerreifen zu präsentieren. Jetzt gibt der Reifenhersteller einige Details zum neuen Michelin Pilot Sport 4 SUV bekannt.