Mühlhäuser soll "Bridgestone Premiumstrategie" vorantreiben

Freitag, 29 Juni, 2018 - 09:00
Christian Mühlhäuser verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung in der Reifen- und Automobilindustrie.

Christian Mühlhäuser übernimmt zum 01. Juli die Position des Managing Director der Bridgestone Central Region. Mühlhäuser verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung in der Reifen- und Automobilindustrie. Er war in leitenden Funktionen in den Bereichen Logistik/Planung, Werkleitung und Qualität/Technologie im Pirelli-Konzern tätig, unter anderem längere Zeit in der Konzernzentrale in Mailand.

Christian Mühlhäuser hat laut Unternehmensmitteilung eine Vielzahl verschiedener internationaler Großprojekte verantwortet, wie zum Beispiel die Errichtung und Inbetriebnahme eines Logistikzentrums in Osteuropa und industrielle Aktivitäten in Zusammenarbeit mit deutschen Automobilherstellern in China. Seit Januar 2012 war Christian Mühlhäuser alleiniger Geschäftsführer der „Driver Reifen und KFZ-Technik GmbH“, einer Gesellschaft des Pirelli-Konzerns, wo er die starke Ausweitung und Neuausrichtung des Geschäfts durch diverse Firmenübernahmen, Neueröffnungen und die Umsetzung eines neuen Flagshipstore-Konzepts verantwortete. Mühlhäuser ist Diplom-Ingenieur und hat zusätzlich ein MBA-Studium in den USA und den Niederlanden abgeschlossen. Er soll mit seinem Team die Umsetzung der "Bridgestone Premiumstrategie" in der DACH-Region vorantreiben. Bridgestone durchläuft Unternehmensangaben zufolge momentan einen Wandel vom reinen Reifenhersteller hin zu einem Lösungsanbieter. Hierbei gelte es zukünftig, den komplexen Anforderungen der Kunden mit neuartigen Produkten und ganzheitlichen Lösungen zu begegnen. Christian Mühlhäuser folgt auf Andreas Niegsch, der das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlassen hat.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Bridgestone stellt auf der REIFEN 2018 aus.

    Im Rahmen der Automechanika ist Bridgestone vom 11. bis 15. September 2018 auf der REIFEN mit einem Angebot an Produkten und Lösungen vertreten. Neben dem Bridgestone Turanza T005 Sommerreifen mit B-Silent-Technologie für ausgewählte Dimensionen und den beiden Winterreifen DriveGuard Winter und LM001 Evo präsentiert das Unternehmen auch seinen neuen Ganzjahresreifen Weather Control A005 sowie den Ecopia EP500 mit „Ologic-Technologie“.

  • Der Bridgestone VT-Combine und VT-Tractor bewirbt Bridgestobe in einer Prämienaktion.

    Bridgestone hat seine VT-Prämienaktion für Landwirtschaftsreifen bis zum 30. September 2018 verlängert. Käufer von mindestens zwei ausgewählten Reifen aus der Bridgestone VT-Serie in Deutschland und Österreich können sich eine Barprämie von bis zu 300 Euro je Achse sichern. Die Aktion ist unabhängig vom Händler, bei dem die Profile erworben werden.

  • Das große Finale der FIM Endurance World Championship Serie (EWC) findet vom 26. bis zum 29. Juli 2018 auf dem Suzuka Circuit in Japan statt.

    Das große Finale der FIM Endurance World Championship Serie (EWC) findet vom 26. bis zum 29. Juli 2018 auf dem Suzuka Circuit in Japan statt. An den Start geht auch das mit den Bridgestone Rennreifen ausgestattete F.C.C. TSR Honda-Team.

  • Die Bridgestone-Reifen spielten eine Rolle beim Sieg des 8h-Rennens in Suzuka. Copyright: TAKURO NAGAMI.

    Das F.C.C. TSR Honda France Team gewinnt die FIM Endurance World Championship (EWC) 2017/2018 für Motorräder auf maßgeschneiderten Bridgestone Battlax Rennreifen. Bridgestone ist Partner und exklusiver Reifenlieferant. Die FIM Endurance World Championship ist eine weltweite Langstrecken-Motorrad-Rennserie, die aus fünf Rennen besteht.