Neue Anforderungsprofile in der Landwirtschaft

Freitag, 7 September, 2018 - 14:45
Nodari verwendet auf seinen Traktoren hauptsächlich den BKT Agrimax in den Größen 710/70 R 42, 600/70 R 28 und R 30.

BKT beliefert den Landwirtschaftsbetrieb Nodari mit Reifen für einen Großteil seiner Fahrzeuge und Maschine. Das Unternehmen aus Brescia setzt die Fahrzeuge als Dienstleister unter anderem in Biogas-Anlagen ein. Geschäftsführer Martino Nodari liefert der indischen Reifenmarke Erfahrungswerte, die wiederum in neue Produktentwicklungen einfließen.

Da der Landwirtschaftsbetrieb Nodari unterschiedlichste Kundenanforderungen erfüllen muss, sammeln die Verantwortlichen auch hinsichtlich des Reifeneinsatzes eine Vielzahl an Erfahrungswerten, die einen klaren Richtungswechsel innerhalb der letzten Jahre dokumentieren. BKT vertraut auf das Feedback von Martino Nodari, dem Sohn des Firmengründers, und erhält so wertvolle Einblicke in den Wandel, der sich in der Landwirtschaft abspielt: Maschinen und Ausrüstung haben sich geändert und die Verbreitung von Biogas hat sicherlich eine wichtige Rolle bei diesem Wandel gespielt. Diese Art von Tätigkeit benötigt große Flächen an Land, um die Anlagen ständig versorgen zu können, einige Landstücke liegen ziemlich weit voneinander entfernt. Das bedeutet, dass Traktoren und Anhänger lange Strecken über mehr Kilometer abdecken müssen. Deswegen verschleißen die Reifen mehr und im Vergleich zu früher gibt es laut Nodari einen erhöhten Kraftstoffverbrauch.

Lesen Sie einen ausführlichen Artikel in der Oktober-Ausgabe.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Ein klassisches Trelleborg-Profil: Der TM1060.

    Trelleborg Wheels Systems präsentierte auf der EIMA 2018 eine Reihe an Lösungen, die die Leistung auf dem Feld verbessern, die Verdichtung des Bodens reduzieren und das Leben des Traktorführers erleichtern sollen.

  • Die DuraShield-Technologie soll die Omnitrac-Reifen wesentlich robuster machen.

    Der internationale Reifenhersteller Goodyear führt eine neue Nutzfahrzeug-Reifenserie für den gemischten Einsatz in den Markt ein. Die neuen Omnitrac-Gummis sollen über eine besonders hohe Verletzungsresistenz verfügen und eine längere Nutzungsdauer möglich machen. Wesentliche Bestandteile der Vermarktung der neuen Reifen-Generation sind auch Garantie bei unbeabsichtigten Reifenschäden sowie einer einhundertprozentigen Karkassenakzeptanz für die Runderneuerung.

  • Für die Mercedes G-Klasse bietet Lorinser Winterkompletträder mit Reifen von Pirelli an.

    Sportservice Lorinser nimmt für die jüngst komplett überarbeitete Mercedes G-Klasse neue Winterkompletträder ins Programm auf. Dabei setzt der Fahrzeugveredler aus Waiblingen auf 10x22 Zoll. Die Winterreifen vom Typ Pirelli Scorpion Winter XL in 285/40 R22 110V werden auf die Lorinser RS 9 Felge gezogen.

  • Bei einem Gewinnspiel können die Messebesucher nicht nur einen Satz der neuen Platin-Reifen und -Felgen gewinnen, sondern auch ein iPhone X.

    Der Karlsruher Reifen- und Felgengroßhändler Interpneu zeigt auf der AutoZum 2019 in Halle 10 / Stand 1010 neue PLATIN-Sommerreifen für Pkw in den Profilausführungen RP320-Summer und RP420-Summer. Der Markstart ist zur Frühjahrssaison 2019 in über 70 Dimensionen von 13 bis 19 Zoll geplant. Ebenfalls in Salzburg vorgestellt wird die neue Platin Alufelgen-Collection.