Nokian baut Fabrik in USA

Mittwoch, 3 Mai, 2017 - 15:45
So soll die dritte Fabrik von Nokian Tyres aussehen. Der Bau der Greenfield-Fabrik in Dayton, Tennessee, soll Anfang 2018 beginnen.

Nachdem Antti-Jussi Tähtinen, Vice President Nokian Tyres, auf einem Presse-Event Mitte März (siehe GUB 05/2017, S. 44-45) die Planung einer dritten Fabrik ankündigte, wurde nun der Bau einer Greenfield-Fabrik in Dayton, Tennessee, USA, offiziell bekanntgegeben. Die jährliche Kapazität soll vier Millionen Reifen betragen. Außerdem wird es eine Verteileranlage mit einer Speicherkapazität von 600.000 Reifen geben. Das Unternehmen rechnet mit einer Investition in Höhe von rund 360 Millionen US-Dollar. Der Baubeginn ist Anfang 2018 geplant. Die ersten Reifen sollen dann 2020 produziert werden.  

„Die Fabrik ist vor allem eine strategische Entscheidung, den Wachstumspfad von Nokian Tyres fortzusetzen“, so Petteri Walldén, Vorstandsvorsitzender von Nokian Tyres. „Während die Dayton-Fabrik es uns ermöglicht, unsere nordamerikanischen Kunden besser und effizienter zu bedienen, verbessert sie gleichzeitig unsere Produktionskapazitäten und unseren Kundenservice im gesamten weltweiten Betrieb.“ Verschiedene Argumente haben Nokian Tyres dazu bewogen, sich schließlich für den Standort Dayton zu entscheiden. Unter anderem nannte Andrei Pantioukhov, vorläufiger Präsident und CEO, „qualifizierte Arbeitskräfte“ und „logistische Vorteile“. Die geplante Belegschaft der Fabrik beträgt rund 400 Mitarbeiter. Die Dayton-Fabrik wird sich auf die Produktion von Pkw-, SUV- und Leicht-Lkw-Reifen konzentrieren, die exklusiv oder vorwiegend auf dem nordamerikanischen Markt verkauft werden. „Dies ist eine bedeutende Ankündigung sowohl für den Staat Tennessee als auch für die Stadt Dayton. Es zeigt, wie die Lage unseres Staates und die starke Belegschaft ein Umfeld schaffen, in dem Unternehmen wie Nokian Tyres erfolgreich sein werden ", so Bill Haslam, Gouverneur von Tennessee.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Die KÜKE Vertriebsgesellschaft hat ihr Produktportfolio um Lkw-Reifen von Nokian erweitert.

    Die KÜKE Vertriebsgesellschaft hat ihr Produktportfolio um Lkw-Reifen von Nokian erweitert. Das Repertoire des finnischen Reifenherstellers ist laut den KÜKE-Verantwortlichen breit gesteckt und auf die speziellen Ansprüche und Bedingungen des jeweiligen Einsatzzweckes zugeschnitten.

  • Nokian Tyres präsentiert die neue Reifenserie „E-Truck“ mit Reifen für jede Achsenposition.

    Nokian Tyres führt die neue Reifenserie „E-Truck“ in den Markt ein: Das Angebot umfasst die Ganzjahresreifen „E-Truck Steer“, „E-Truck Drive“ und „E-Truck Trailer“, die laut Unternehmensangaben für Lkws und Busse auf Mittel- und Langstreckentransporten unter regulären Wetterbedingungen optimiert sind.

  • Der Ganzjahresreifen Nokian Hakka Truck Steer komplettiert die Nokian Hakka Truck-Reihe.

    Nokian Tyres präsentiert den Lenkachsenreifen Nokian Hakka Truck Steer, einen Allwetterreifen für Kurz- und Langstreckentransporte. Nach Angaben des Unternehmens läuft das neue Modell geräuscharm und verfügt über gute Verschleißbeständigkeit, niedrigen Rollwiderstand und guten Griff auch auf nassen und schneebedeckten Straßen.

  • Der Stadtbus-Reifen Nokian Hakkapeliitta City Bus ist für alle Achspositionen geeignet.

    Nokian Tyres präsentiert seinen neuen Reifen Nokian Hakkapeliitta City Bus. Der Reifen kann das ganze Jahr über eingesetzt werden und soll in der Größe 275/70R22.5 im dritten Quartal 2017 und in 295/80R22.5 nächstes Jahr erscheinen. Der neue Reifen Nokian Hakkapeliitta City Bus ist Unternehmensangaben zufolge für hohe Belastungen in der Stadt ausgelegt, wie zum Beispiel Bremsen, Heißlaufen, Kurvenfahren und Kratzen am Bordstein.