Nokian erweitert Truck-Segment und forciert Runderneuerung

Mittwoch, 8 Februar, 2017 - 15:15
Der Nokian Hakkapeliitta Truck F2 wird auf der Lenkachse montiert.

Nokian Tyres lud eine Gruppe internationaler Journalisten nach Ivalo ein – dort, wo sich auch die „Weiße Hölle“, das Testareal des finnischen Reifenherstellers, befindet – um den neuen Hakkapeliitta Truck F2 vorstellen. Er folgt auf den Nokian Hakkapeliitta Truck F, der 2018 komplett durch den neuen Truck F2 ersetzt werden soll. Neben dem neuen Lenkachsenreifen präsentierte Nokian außerdem seine Pkw-Neuheiten Nokian Hakkapeliitta 9 und 9 SUV. Darüber hinaus kündigte Nokian an, die Noktop Produktreihe mehr in den Fokus zu rücken.

Der neue Winter-Lenkachsenreifen Nokian Hakkapeliitta Truck F2 ist für den Einsatz im Fern- und Mittelstreckenverkehr konzipiert. „Der Reifen verfügt über ein neues Design, das sich unter anderem durch ein aggressiveres Muster auszeichnet. Außerdem beinhaltet der Reifen eine neue Version des Spiral Sipe Systems. Das heißt, dass der Reifen trotz Abnutzung Grip gewährleisten soll. Ferner hat der Reifen breite Zick-Zack-Rillen, die der besseren Selbstreinigung und hohem Grip auf Schnee dienen“, erklärte Toni Silfverberg, Head of Sales and Marketing, Nokian Heavy Tyres Ltd. Darüber hinaus wurde der Schulterbereich neu designt. Für mehr Grip lässt sich der Reifen außerdem bespiken. In den Größen 385/65R22.5, 315/80R22.5, 315/70R22.5 und 295/80R22.5 wird der neue Reifen ab Herbst 2017 verfügbar sein. Er kann jedoch bereits jetzt geordert werden und Nokian kündigt die Auslieferung im Frühjahr an.

„Wir glauben an die Zukunft der Runderneuerung“, so Toni Silfverberg. Daher wolle man nun die Noktop Produktlinie stärker in den Fokus rücken. „Wir bieten das Noktop Programm parallel zu unserem Lkw-Programm an.“ Während Nokian seine Lkw-Reifen in „Premium Range“, „Mid Range“ und „Economy Range“ einteilt, so werden auch die Runderneuerten in diese Kategorien eingeteilt.  

Lesen Sie einen ausführlichen Bericht in der März-Ausgabe von AutoRäderReifen-Gummibereifung.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Nokian Tyres führt neue Serviceleistungen für Geschäftskunden ein und optimiert so das digitale Angebot.

    Nokian Tyres führt neue Serviceleistungen für Geschäftskunden ein. Der Dienst Nokian Tyres Dealer Services bietet Verkaufsunterlagen und Bestellungsmanagement bis hin zu persönlichen Kontaktmöglichkeiten und Marketing-Materialien.

  • Die Bohnenkamp AG präsentiert sich erstmals als Vollsortimenter auf der The Tire Cologne. Die Bohnenkamp AG präsentiert sich erstmals als Vollsortimenter auf der The Tire Cologne.

    Zwei Jahre nach Übernahme des Handelsgeschäfts von STARCO präsentiert sich der Osnabrücker Großhändler Bohnenkamp AG der internationalen Reifenbranche nun erstmals als Vollsortimenter. Nach dem Unternehmensmotto „Moving Professionals“, zeigt sich Bohnenkamp mit Reifen für die unterschiedlichsten Einsätze (3 bis 54 Zoll) auf der internationalen Messe The Tire Cologne. Auf dem 220 Quadratmeter großen Stand in Halle 6 stehen die Highlights aus den jeweiligen Segment Agrar, EM, Industrie, Truck und Transport sowie das Sortiment an Kleinreifen im Fokus.

  • TMD Friction bietet Bremsbeläge und Bremsscheiben seiner Marke Don auch für das Pkw-Segment an.

    TMD Friction erweitert sein Portfolio für den weltweiten automobilen Ersatzteilmarkt und bietet in kürze Bremsbeläge und Bremsscheiben seiner Marke Don auch für das Pkw-Segment an. Die aus dem Nutzfahrzeugbereich bekannte Marke wird ergänzend zur Premiummarke Textar angeboten. Don zielt insbesondere auf Fahrzeuge, die mindestens fünf Jahre alt sind, ab.

  • ZF Aftermarket erweitert sein Servicenetzwerk in Deutschland um Service Point-Werkstätten.

    ZF Aftermarket erweitert sein Servicenetzwerk in Deutschland um Service Point-Werkstätten. Zukünftig bietet der Aftermarket-Experte der ZF Friedrichshafen AG in Zusammenarbeit mit zertifizierten freien Full-Service-Werkstätten – sogenannte ZF Service Points – Kunden im Lkw-Segment Service- und Reparaturleistungen an ZF Antriebs- und Getriebekomponenten an.