Nokian visiert Sommerreifen-Segment an

Donnerstag, 4 Oktober, 2018 - 10:30
Der Nokian Powerproof ist für den mitteleuropäischen Markt konzipiert.

Nokian Tyres ist vor allem für seine Winterreifen bekannt. Jetzt möchte der Reifenhersteller auch das Sommerreifengeschäft ausbauen und hat in Portimao, Portugal, zwei neue Sommerreifen gelauncht. Mit dem Nokian Wetproof bietet der Reifenhersteller einen Pkw-Sommerreifen an, der sich durch seine Nassbremsfähigkeiten und Aquaplaning-Schutz auszeichnen soll. Mit dem Powerproof bedient Nokian das UHP-Segement.

„Wir wollen unsere Markenbekanntheit in den Regionen ausweiten, in denen Winterreifen eine weniger signifikante Rolle spielen. Mika Häkkinen wird uns dabei helfen, die Marke aufzubauen“, so Antti-Jussi Tähtinen, Vice President im Bereich Marketing und Kommunikation, während des Produktlaunches. Dass es sich bei den Pneus um eine völlig neue Reifengeneration handelt, zeigen bereits die neuen Produktnamen Powerproof und Wetproof. Nokian Tyres testete die Produktneuheiten in ganz Europa, bevor sie nun auf den Markt kommen.

Der Nokian Powerproof erscheint in 51 Größen von 17 bis 20 Zoll in den Geschwindigkeitskategorien W und Y. Der Nokian Wetproof wird in 46 Dimensionen von 14 bis 20 Zoll auf den Markt kommen. Hier stehen die Geschwindigkeitindizes T, H, V und W zur Verfügung. Ab Frühjahr 2019 sollen die Reifen im Handel erhältlich sein.

Lesen Sie einen ausführlichen Bericht in der November-Ausgabe von AutoRäderReifen-Gummibereifung.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Der ADAC hat 16 Winterreifen in der Dimension 205/55 R16 H und 12 aktuelle Winterreifen in 175/65 R14 T überprüft.

    Der ADAC Winterreifentest 2018 zeigt, dass Reifen aus dem Quality-Segment in ihrer Performance weiter an die Erstplatzierten heranreichen: Kleber wird in der Kompaktklasse sogar vor Michelin platziert, Nexen reiht sich vorne im breiten Mittelfeld ein. Continental dominiert mit dem WinterContact TS 860 den aktuellen ADAC Winterreifentest, muss seinen Sieg aber sowohl in der Kleinwagendimension 175/65 R14T, als auch in der Kompaktklassegröße 205/55 R16 H jeweils mit Dunlop beziehungsweise Goodyear teilen.

  • Die neue Größe 11,00-20 soll es mehr Bauunternehmern ermöglichen, das Verhalten ihres Baggers sowohl vor Ort als auch während des Transports zu verbessern.

    Im Frühjahr 2018 hat Nokian Tyres den Baggerreifen Armor Gard 2 mit einem Ausstattungspaket vorgestellt, das auf die Herausforderungen städtischer Erdarbeiten abgestimmt ist. Jetzt kann der Nokian Armor Gard 2 dank der neuen Größe 11,00-20 bei einer größeren Anzahl von Baggern genutzt werden.

  • „VorBildlich“ und zugleich „Testsieger“ ist der Goodyear Vector 4 Seasons Gen-2 im aktuellen AutoBild Ganzjahresreifentest.

    Nach dem umfangreichen Winterreifentest veröffentlicht die AutoBild (39/2018) jetzt auch einen Ganzjahresreifentest mit 27 Testkandidaten. Das Prozedere ist bei beiden Testvarianten ähnlich: Die Reifen müssen sich zunächst in einem Bremstest für den Hauptteil des Tests qualifizieren. Die zehn Pneus mit in Summe kürzesten Bremswegen erreichen das Finale und durchlaufen weitere Testdisziplinen. Der Goodyear Vector 4 Seasons Gen-2 setzt sich in der Dimension 195/65 R15 im Endergebnis an die Spitze.

  • Die GTÜ und ACE haben für ihren Winter- und Ganzjahresreifentest 2018 12 Reifen überprüft. Quelle: Tschovikov/GTÜ.

    Schnee und tiefe Temperaturen bereiten den meisten Winterreifen mittlerweile kaum noch Probleme, regennasse Fahrbahn manchen Reifen hingegen schon. So lautet das Fazit des diesjährigen Reifentests von GTÜ und ACE. Große Überraschungen hält der Reifentest keine bereit: Der Continental WinterContact TS 860 gewinnt erneut einen Reifentest.