Norbert Frohner verlässt Alcar

Dienstag, 8 Januar, 2019 - 08:45
Norbert Frohner verlässt die Alcar-Gruppe.

Die Alcar Holding GmbH teilt mit, dass Managing Director Norbert Frohner zum 31.01.2019 das Unternehmen verlässt. Er habe sich entschlossen, eine neue Herausforderung in einer anderen Branche wahrzunehmen.

Frohner stand fast 25 Jahre in Diensten des Unternehmens. In der Unternehmensmeldung heißt es: "Unter seiner Federführung in Design und Vertrieb hat Alcar seine Marktposition im Bereich Aluminiumräder zu heutiger Stärke ausgebaut." Die Nachfolge in den Bereichen Vertrieb und Marketing übernimmt Mario Bagheri. Bagheri ist seit 2017 laut Firmenangaben für einen Großteil der europäischen Vertriebsgesellschaften der Alcar-Gruppe verantwortlich.

Lesen Sie ein ausführliches Felgenspezial in der Januar-Ausgabe.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Die Alcar Wheels GmbH ruft Pkw Stahlfelgen mit der Artikelnummer 7755 zurück.

    Die Alcar Wheels GmbH ruft Pkw Stahlfelgen mit der Artikelnummer 7755 zurück. Diese sind zur Verwendung an Fahrzeugen der VW-Gruppe (SEAT IBIZA LEON / LEON SC / LEON ST; SKODA OCTAVIA; VW GOLF, GOLF VARIANT, GOLF SPORTSVAN, E-GOLF) vorgesehen.

  • Mit der Einführung des Quatrac Pro setzt Apollo Vredestein ein weiteres Zeichen im Ganzjahressegment.

    Mit der Einführung des Quatrac Pro setzt Apollo Vredestein ein weiteres Zeichen im Ganzjahressegment. Laut Unternehmensangaben ist es der erste Ganzjahresreifen, der speziell für das Ultra High Performance (UHP)-Segment und Autos wie den Alfa Romeo Stelvio, den Volvo XC90 und die BMW 5er-Serie entwickelt wurde. Der Quatrac Pro sei derzeit der einzige Ganzjahresreifen in Europa, der in den Größen 17 bis 21 Zoll erhältlich sei.

  • Ein neues Preissystem hatte Tyre24 im März 2018 eingeführt.

    Ein neues Preissystem hatte Tyre24 im März 2018 eingeführt. Ein Jahr nach Einführung bewerten die Verantwortlichen das neue Account-Modell positiv. Zwei Account-Modelle stehen zur Auswahl: Neben einem Basic-Account, der den ehemaligen Tyre24- Vollzugang ersetzt, steht gewerblichen Käufern aus Reifenhandel, Werkstatt und Autohaus auch ein Premium-Account zur Verfügung. Dessen Anteil ist alleine im ersten Quartal 2019 laut den Unternehmensangaben um zehn Prozent auf eine mittlerweile vierstellige Anzahl gewachsen.

  • Das BRV Handbuch „Reifen, Räder, Recht und mehr …“ ist auch 2019 in einer aktualisierten Version verfügbar. Bildquelle: BRV.

    Obwohl das BRV-Handbuch „Reifen, Räder, Recht und mehr …“ erst im letzten Jahr im großen Stil überabeitet wurde, gibt es auch 2019 wieder eine neue, aktualisierte Version.