Paderborner First Stop Filiale erweitert Service

Dienstag, 16 Oktober, 2018 - 14:30
Nach dem Umzug an den neuen Standort am Frankfurter Weg 196 begrüßt die Paderborner First Stop Filiale ihre Kunden seit dem 8. Oktober auf mehr als 2.000 Quadratmetern Fläche.

Nach dem Umzug an den neuen Standort am Frankfurter Weg 196 begrüßt die Paderborner First Stop Filiale ihre Kunden seit dem 8. Oktober auf mehr als 2.000 Quadratmetern Fläche. Platz war am neuen Standort für eine lasergesteuerte 3D-Achsmessanlage sowie einen neuen Bremsenprüfstand. Ein Hochregal erweitert die Einlagerungskapazitäten für Pkw-Reifen. Zur Neueröffnung gab es Sonderaktionen und ein zünftiges Oktoberfest.

Gebietsleiter Michael Höfinghoff freut sich, die Kunden rechtzeitig zur Wintersaison in den neuen Räumen begrüßen zu können: „Wir sind in unserer alten Filiale immer wieder an unsere Kapazitätsgrenzen gestoßen. Durch den neuen Standort mit seiner deutlich größeren Fläche erhalten unsere Kunden jede Menge Vorteile in puncto Service. Wir können auf komplett neue Geräte zurückgreifen und dadurch unsere Dienstleistungen weiter optimieren." Lkw-Kunden werden am neuen Standort in einer separaten Halle bedient. Geschäftsführer Rolf Hosefelder betont: „Wir haben gezielt nach einem Standort gesucht, der eine Investition in die Zukunft ist. Der alte Betrieb lag eher in der Stadtmitte. Mit der neuen Filiale sind wir jetzt in einem gut erreichbaren und hochfrequentierten Gewerbegebiet gelegen. Nach dem Umzug verzeichnen wir schon zu Beginn spürbares Interesse von Neukunden. Um den Mitarbeitern die Arbeit im neuen Hochregallager zu erleichtern, haben wir in moderne Hebetechnik investiert.“

Unter dem Namen First Stop leisten in Deutschland insgesamt 47 eigene Filialen sowie rund 160 Standorte von selbständigen First Stop Partnern Reifen- und Autoservice. Seit Juni 2017 agiert die im hessischen Friedberg ansässige First Stop Reifen Auto Service GmbH unter dem Dach der Pneuhage Gruppe. First Stop-Kunden sollen vom Netzwerk und der Sortimentsvielfalt der freien Reifenhandelsgruppe profitieren.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • In frischem Look und mit Michael Göke (l.) als neuer Filialleitung präsentiert sich die Niederlassung der First Stop Reifen Auto Service GmbH in Holzminden. (Bildquelle First Stop)

    In frischem Look und mit Michael Göke als neuer Filialleitung präsentiert sich die Niederlassung der First Stop Reifen Auto Service GmbH in Holzminden. Michael Göke über den Anspruch: "Wir arbeiten mit Leidenschaft daran, die Sicherheit unserer Kunden im Straßenverkehr mit Produkten und Dienstleistungen in bester Qualität zu gewährleisten. Nun freuen wir uns darauf, unsere Kunden in der neu gestalteten Filiale begrüßen zu dürfen."

  • Der neue Goodyear Vector 4Seasons Cargo ist für den ganzjährigen Einsatz gedacht. Bildquelle: Goodyear

    Goodyear erweitert sein Portfolio an Reifen für Leichtlastkraftwagen um den Ganzjahresreifen Vector 4Seasons Cargo. Im Vergleich zu seinem Vorgängermodell Cargo Vector 2 soll der neue Reifen eine verbesserte Laufleistung, geringeren Rollwiderstand und bessere Performance bieten.

  • Vom 8.-10. Februar besuchten zahlreiche Branchenakteure die First Stop Partnertagung in Madrid. Bildquelle Gummibereifung

    Am vergangenen Wochenende reisten zahlreiche Branchenteilnehmer aus Industrie und Handel zur First Stop Partnertagung nach Madrid. Die Teilnehmer wurden von den Verantwortlichen des Gastgebers Pneuhage über den Entwicklungsstand des Partnersystems informiert und konnten sich im Rahmen einer kleinen Industriemesse produkttechnisch auf den neuesten Stand bringen.

  • Thorsten Schäfer (l.), Geschäftsführer Driver Reifen und KFZ-Technik GmbH, und Rainer Kempf, Marketing Manager Driver Reifen und KFZ-Technik GmbH, nahmen den Deutschen Servicepreis 2019 entgegen. Bildrechte: Thomas Ecke / DISQ / n-tv

    Eine sehr gute Kundenorientierung bescheinigt das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) der DRIVER Reifen und KFZ-Technik GmbH. Das bundesweit agierende Reifenfachhandels-Unternehmen wurde mit dem Deutschen Servicepreis 2019 in der Kategorie Auto und Verkehr ausgezeichnet.