Pirelli Kalender: 4 Frauen und ihre Lebensträume

Montag, 30 Juli, 2018 - 12:45
Die Aufnahme zeigt Gigi Hadid als Karrierefrau und Alexander Wang als ihr Vertrauter. © From the Backstage of Pirelli Calendar 2019 by Albert Watson - pictures of Alessandro Scotti.

Fotograf Albert Watson zeichnet für den Pirelli Kalender 2019 verantwortlich. Darin erzählt er die Geschichte von vier Frauen. Drei Frauen beobachtet der Fotograf dabei, wie sie versuchen, ihren Lebenstraum zu verwirklichen. Die Vierte hat ihren Traum bereits erfüllt. Ist sie glücklich? Die Models schlüpften dabei wie Schauspielerinnen in die Rollen unterschiedlicher Charaktere.

Albert Watson präsentiert in seinen Bildern verschiedene Stationen der Frauen auf ihren Wegen ans Ziel ihrer Träume. Sein Ziel war es, in den Aufnahmen die emotionale Kraft der Träume zu vermitteln, Wendepunkte im Leben herauszustellen sowie Momente des Sieges und der Niederlage zu zeigen, bevor die Frauen einander begegnen. Die Aufnahmen für den Pirelli Kalender 2019 fanden Mitte April in Miami statt. Lediglich Gigi Hadid wurde von Albert Watson in New York fotografiert. Inklusive Vorbereitung nahm die Produktion zehn Tage in Anspruch.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Misty Copeland im Pirelli Kalender. (alle Fotos: © Pirelli Kalender 2019, Albert Watson)

    Der "Dreaming" betitelte Pirelli Kalender 2019 erzählt in Bildern die Geschichte von vier Frauen, ihren Erwartungen und ihrem Bemühen, ihre Ziele zu erreichen. Der Fotograf der sechsundvierzigsten Ausgabe des legendären Kalenders ist Albert Watson. Er machte die Aufnahmen im vergangenen April in Miami und New York.

  • Pirelli wird auch die neue Formula Regional European Championship exklusiv mit P Zero Rennreifen beliefern.

    Pirelli wurde zum offiziellen Reifenlieferanten der Formula Regional European Championship ernannt. Diese neue Serie soll die Lücke zwischen der Formel 4 und der internationalen Formel 3 Meisterschaft schließen. Die Formula Regional European Championship wurde als regionale Formel 3-Serie der FIA für Europa ins Leben gerufen, obwohl sie offiziell nicht Formel 3 genannt wird, weil dieser Name nun für den internationalen Einsatz reserviert ist.

  • Noch ist über ein Jahr Zeit bis zum Start der zweiten THE TIRE COLOGNE, doch die neue Leitmesse der internationalen Reifen- und Räderbranche wirft bereits ihre Schatten voraus. Bildquelle: Lehmkuhl

    Noch ist über ein Jahr Zeit bis zum Start der zweiten THE TIRE COLOGNE, doch die neue Leitmesse der internationalen Reifen- und Räderbranche wirft bereits ihre Schatten voraus: Zum Ablauf der ersten Frühbuchungsphase Ende Januar sind schon deutlich über 50 Prozent der Ausstellungsfläche der THE TIRE COLOGNE ausgebucht. Der Anmeldestand überzeugt dabei nicht nur quantitativ, sondern auch qualitativ, freut sich Ingo Riedeberger, verantwortlicher Direktor bei der Koelnmesse: „Zahlreiche namhafte nationale und internationale Branchenplayer haben bereits fest zugesagt.“

  • In Abu Dhabi endete gestern der zweitägige Test der Pirelli Formel 1 Reifen für die Saison 2019.

    In Abu Dhabi endete gestern der zweitägige Test der Pirelli Formel 1 Reifen für die Saison 2019. Mario Isola, Head of Car Racing bei Pirelli, berichtet von positiven Rückmeldungen der Teams. Anfang der Woche hatte die Marke verkündet, dass es für weitere vier Jahre Global Tyre Partner der FIA Formel-1-Weltmeisterschaft bleibt.