Präsentationsfläche Red Devils

Sonntag, 27 Mai, 2012 - 12:15
Präsentationsfläche Red Devils: Kumho Tyre wirbt.

Sportsponsoring gehört zu den Klassikern unter den Sponsoring-Varianten. Reifenhersteller konzentrieren sich größtenteils auf das Motorsport-Segment. Dass aber Partnerschaften auch im Fußball-Bereich einen hohen Nutzen haben können, zeigt das Engagement von Kumho Tires bei Manchester United.

Barcelona, Champions League-Finale 1999: An der Seitenlinie des Stadion Camp Nou haben sich die Bayern-Mannen um Lothar Matthäus bereits in Position gebracht. Nur noch wenige Momente, dann werden sie jubelschreiend das Spielfeld entern und sich als Könige des europäischen Club-Fußballs feiern lassen. Doch es kommt anders. Der Gegner, Manchester United, hat sich für die Schlusssekunden einen finalen Faustschlag aufgespart, der bis heute in seiner dramaturgischen Tiefe unerreicht ist. Eine Minute vor Spielende tritt David Beckham von links einen Eckball in den Strafraum, Teddy Sheringham markiert den kaum für möglich gehaltenen Ausgleich zum 1:1. Die Bayern-Mannschaft, noch in Schockstarre, erwartet nur eine Minute später erneut einen Eckball, wieder von Beckham getreten. Der Siegtreffer von Ole Gunnar Solskjaer und der anschließende Jubel der Red Devils bleibt Bayern-Fans bis heute als eine der bittersten Erinnerungen. Der Name Manchester United ist hierzulande wohl ewig mit diesem Finale und der unglaublichen Demütigung des deutschen Vorzeigeclubs verbunden.

Zehn Jahre nach diesem späten Triumph im größten Fußballtempel Europas hat sich Manchester United als wohl stärkste Marke im weltweiten Club-Fußball etabliert. Besonders in Asien besitzt der Verein eine riesige Zahl an Fans. An dieser Beliebtheit und dem weltweiten Bekanntheitsgrad des Teams von Trainer-Legende Alex Ferguson kann im Rahmen des Sportsponsorings auch die Industrie partizipieren. Der koreanische Reifenhersteller Kumho Tires nutzt seit Anfang 2007 die Red Devils als Präsentationsfläche. Als Platinum Partner, zu denen neben Kumho auch Audi, Betfair, Budweiser, Hi Seoul und Hublot zählen, hat sich der zur renommierten Kumho Asiana Group zählende Reifenhersteller als wichtigster Sponsor neben Hauptsponsor AIG und Ausrüster NIKE positioniert.

Im Sponsoring-Paket von Kumho Tires enthalten sind Bandenwerbung (digital boards) bei allen Spielen der Premier League, des FA Cup und Football League Cup. Außerdem erstrahlt der Schriftzug des in Südkorea beheimateten Unternehmens auf der Interviewwand. Wenn Ferguson, Giggs oder Rooney unmittelbar nach dem Abpfiff ihre Einschätzungen zum Spiel mitteilen, hat die Öffentlichkeit auch immer das Logo des Reifenherstellers im Blick. Kumho-Anzeigen und Logos erscheinen auch im Stadionheft und auf der offiziellen Homepage. Zudem darf Kumho Geschäftspartner in die Platinum Lounge einladen und verfügt über ein ständiges Ticketkontingent auch für Auswärtsspiele in der Premier League, FA Cup, Football League Cup und der Champions League.

Die Kumho-Verantwortlichen haben Manchester United als idealen Partner ausgemacht, um aktiv das weltweite Premium-Marken-Image zu fördern. „Grundsätzlich wurde Manchester United ausgewählt, da die Marke bzw. der Verein Manchester United weltweit – insbesondere auch in Asien – führend ist“, bestätigt auch Wolf Fuder, Marketing Manager der Kumho Tire Europe GmbH. Die Partnerschaft wurde langfristig geschlossen und läuft mindestens noch bis Mitte 2011. Gerade das hohe Sportinteresse der Konsumenten und die breite Akzeptanz in der Öffentlichkeit sind ausschlaggebend für die unternehmerischen Kommunikationsziele, zu denen die Erhöhung des weltweiten Bekanntheitsgrades zählt. Dieses Ziel lässt sich nach Ansicht der Kumho-Verantwortlichen durch die Partnerschaft mit United erreichen.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Teil der Aeolus-Messepräsenz auf der NUFAM: Der NEO Allroads T2. Bildquelle: Aeolus.

    Aeolus, die Hausmarke von Heuver Reifengroßhandel aus den Niederlanden, nimmt an der vom 26. bis 29. September in Karlsruhe stattfindenden Messe NUFAM teil. An Stand D103 in Halle 1 steht neben der Präsentation einiger neuer Reifen der NEO-Serie die zweijährige „No Matter What“-Garantie der Reifenmarke im Fokus.

  • Durch die konisch zulaufende Mulde sind die fetra-Reifenroller stapelbar und können bei Nichtgebrauch platzsparend verstaut werden. Bildquelle: fetra

    Um in der anstehenden Umrüstzeit Kfz-Monteuren die Arbeit zu erleichtern, bietet Transportgerätehersteller fetra nun neue Reifenroller an. Die Tyre Trolley sind in zwei Größen-Varianten erhältlich und für acht Reifen oder vier Kompletträder ausgelegt. Sie sollen sowohl den reibungslosen Tarnsport als auch eine einfache Lagerung von Rädern und Reifen ermöglichen.

  • Die Logos von Platin und Reifen1+ waren am Zaun hinter den Spielerinnen zu sehen. Bildquelle: Interpneu.

    Großhändler Interpneu nutzte das vom 28. Juli bis zum 04. August 2019 stattfindende Sandplatzturnier der Women’s Tennis Association (WTA) erstmals zur Präsentation seiner Marken Platin und Reifen1+. Die mit 125.000 Dollar dotierten „Liqui Moly-Open Karlsruhe“ sind 2019 das drittgrößte Damen Tennis-Turnier deutschlandweit.

  • (v.l.) Stefan Mertesacker nahm den Check für die Stiftung von Arno Melcher, Michael Härle und Ralf Strelen entgegen.

    Vor 30 Jahren starteten Heiko Knigge und Olaf Sockel in Form eines Zusammenschlusses zweier Reifenhändler eine Branchengeschichte, die am vergangenen Wochenende im Rahmen einer Jubiläumsfeier gewürdigt wurde. reifen.com gehört hierzulande zu den bekanntesten Reifenfilialisten. Zahlreiche Entscheider aus Industrie und Handel folgten der Einladung in das Landesmuseum Hannover.