Präsentationsfläche Red Devils

Sonntag, 27 Mai, 2012 - 12:15
Präsentationsfläche Red Devils: Kumho Tyre wirbt.

Sportsponsoring gehört zu den Klassikern unter den Sponsoring-Varianten. Reifenhersteller konzentrieren sich größtenteils auf das Motorsport-Segment. Dass aber Partnerschaften auch im Fußball-Bereich einen hohen Nutzen haben können, zeigt das Engagement von Kumho Tires bei Manchester United.

Barcelona, Champions League-Finale 1999: An der Seitenlinie des Stadion Camp Nou haben sich die Bayern-Mannen um Lothar Matthäus bereits in Position gebracht. Nur noch wenige Momente, dann werden sie jubelschreiend das Spielfeld entern und sich als Könige des europäischen Club-Fußballs feiern lassen. Doch es kommt anders. Der Gegner, Manchester United, hat sich für die Schlusssekunden einen finalen Faustschlag aufgespart, der bis heute in seiner dramaturgischen Tiefe unerreicht ist. Eine Minute vor Spielende tritt David Beckham von links einen Eckball in den Strafraum, Teddy Sheringham markiert den kaum für möglich gehaltenen Ausgleich zum 1:1. Die Bayern-Mannschaft, noch in Schockstarre, erwartet nur eine Minute später erneut einen Eckball, wieder von Beckham getreten. Der Siegtreffer von Ole Gunnar Solskjaer und der anschließende Jubel der Red Devils bleibt Bayern-Fans bis heute als eine der bittersten Erinnerungen. Der Name Manchester United ist hierzulande wohl ewig mit diesem Finale und der unglaublichen Demütigung des deutschen Vorzeigeclubs verbunden.

Zehn Jahre nach diesem späten Triumph im größten Fußballtempel Europas hat sich Manchester United als wohl stärkste Marke im weltweiten Club-Fußball etabliert. Besonders in Asien besitzt der Verein eine riesige Zahl an Fans. An dieser Beliebtheit und dem weltweiten Bekanntheitsgrad des Teams von Trainer-Legende Alex Ferguson kann im Rahmen des Sportsponsorings auch die Industrie partizipieren. Der koreanische Reifenhersteller Kumho Tires nutzt seit Anfang 2007 die Red Devils als Präsentationsfläche. Als Platinum Partner, zu denen neben Kumho auch Audi, Betfair, Budweiser, Hi Seoul und Hublot zählen, hat sich der zur renommierten Kumho Asiana Group zählende Reifenhersteller als wichtigster Sponsor neben Hauptsponsor AIG und Ausrüster NIKE positioniert.

Im Sponsoring-Paket von Kumho Tires enthalten sind Bandenwerbung (digital boards) bei allen Spielen der Premier League, des FA Cup und Football League Cup. Außerdem erstrahlt der Schriftzug des in Südkorea beheimateten Unternehmens auf der Interviewwand. Wenn Ferguson, Giggs oder Rooney unmittelbar nach dem Abpfiff ihre Einschätzungen zum Spiel mitteilen, hat die Öffentlichkeit auch immer das Logo des Reifenherstellers im Blick. Kumho-Anzeigen und Logos erscheinen auch im Stadionheft und auf der offiziellen Homepage. Zudem darf Kumho Geschäftspartner in die Platinum Lounge einladen und verfügt über ein ständiges Ticketkontingent auch für Auswärtsspiele in der Premier League, FA Cup, Football League Cup und der Champions League.

Die Kumho-Verantwortlichen haben Manchester United als idealen Partner ausgemacht, um aktiv das weltweite Premium-Marken-Image zu fördern. „Grundsätzlich wurde Manchester United ausgewählt, da die Marke bzw. der Verein Manchester United weltweit – insbesondere auch in Asien – führend ist“, bestätigt auch Wolf Fuder, Marketing Manager der Kumho Tire Europe GmbH. Die Partnerschaft wurde langfristig geschlossen und läuft mindestens noch bis Mitte 2011. Gerade das hohe Sportinteresse der Konsumenten und die breite Akzeptanz in der Öffentlichkeit sind ausschlaggebend für die unternehmerischen Kommunikationsziele, zu denen die Erhöhung des weltweiten Bekanntheitsgrades zählt. Dieses Ziel lässt sich nach Ansicht der Kumho-Verantwortlichen durch die Partnerschaft mit United erreichen.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Bereits seit 2011 ist Hankook Partner und exklusiver Reifenlieferant der DTM. Bildquelle: Hankook.

    Nachdem Hankook zu Beginn des Jahres weitere Partnerschaften mit verschiedenen Rennserien einging, beginnt Anfang Mai die neue Saison der DTM, bei der Hankook seit 2011 Partner und exklusiver Reifenlieferant ist.

  • Legten den Grundstein für das neue Logistikzentrum der Delticom AG in Ensisheim (v.l.): Thierrry Milon (stellvertretender Geschäftsführer EMEA Division GSE), Raphael Schellenberger (Abgeordneter der Region Haut-Rhin), Christian Zimmermann (Regierungsrat der Region Haut-Rhin), Dr. Steven Engler und Gernot Engler (geschäftsführende Gesellschafter der Engler Gruppe).

    Eine gravierte Sandsteinplatte aus den Vogesen ist der Grundstein für das neue Distributionszentrum der Delticom AG im elsässischen Ensisheim. Einen dreistelligen Millionenbetrag investiert der Projektentwickler, die Gelsenkirchener Engler-Gruppe, in den verkehrsgünstig gelegenen, 185.000 Quadratmeter großen Standort im Dreiländereck Deutschland-Frankreich-Schweiz. Im Herbst kommenden Jahres soll die Logistikimmobilie, die von der französischen GSE Group geplant und errichtet wird, von dem Online-Reifenhändler in Betrieb genommen werden.

  • Das Größenportfolio des Yokohama BluEarth-4S AW21 wächst von 38 auf 52 Reifengrößen. Bildquelle: Yokohama.

    Im letzten Jahr führte Reifenhersteller Yokohama mit dem BluEarth-4S AW21 seinen ersten Pkw-Ganzjahresreifen ein. Die Angebotspalette des Ganzjahresreifens, dessen Namenskürzel „4S“ auf das englische „four seasons“ anspielt, wird nun um 14 Größen erweitert.

  • Die ordentliche Hauptversammlung der Michelin-Aktionäre fand am 17. Mai in Clermont-Ferrand statt. Bildquelle: Michelin.

    Am 17. Mai 2019 fand in Clermont-Ferrand unter dem Vorsitz des geschäftsführenden Vorsitzenden Jean-Dominique Senard die ordentliche Hauptversammlung der Michelin-Aktionäre statt.