PMW Expo: „Eine unserer bisher besten Messen“

Mittwoch, 7 November, 2018 - 13:30
Auf der Professional MotorSport World Expo werden die Motorsport-Fachbesucher fündig.

Die Professional MotorSport World Expo ist gestartet. Bis zum 9. November dreht sich in Halle 10.1 der Koelnmesse alles rund um den Motorsport. Begleitet wird die Messe von informativen Vorträgen zu den Themen Datenanalyse, aerodynamische Optimierung, Fahrzeugabstimmung und Fahrwerkskonstruktion. „Eine unserer bisher besten Messen“, so kündigt der Messeorganisator UKI Media & Events die Messe an.

Auch dieses Jahr sind einige Räderhersteller vertreten. BBS Motorsport ist für seine professionellen Motorsportlösungen bekannt. Das Unternehmen liefert ein serienmäßiges mehrteiliges Felgensortiment sowie individuelle Hochleistungsfelgen. Am Messestand ist unter anderem das jüngste Produkt aus der Felgenschmiede zu sehen: die einteilige Felge RT88, die speziell für die Rennstrecke entworfen wurde, aber auch für Straßenfahrten zugelassen ist.

Protrack verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung im Motorsport. Jetzt bietet das Unternehmen auch Leichtmetallfelgen für Rennwagen sowie Straßenfahrzeuge an. Entwickelt werden die Räder von RTS. Die beiden Produkte, die auf der Messe ausgestellt werden, sind das STF10 lackiert und das ONE in „anthrazit glänzend“ oder „schwarz matt“.

Neben weiteren bekannten Unternehmen wie Bosch oder ZF ist auch Continental vertreten. Das Unternehmen möchte die Messe nutzen, um auf seine technischen Kompetenzen auch neben der Reifenproduktion aufmerksam zu machen. So fertigt das Unternehmen flexible Kraftstoffbehälter für den Einsatz in Flugzeugen, Hubschraubern, Booten und Fahrzeugen. Die Behälter sind handgefertigte Produkte. Dabei werden kundenspezifisch entwickelte Materialkonstruktionen in Kombination mit entsprechenden Anschlusselementen und Tankeinsätzen verwendet.  Spezielle Fertigungsverfahren ermöglichen die Herstellung von komplexen Kraftstoffbehältern in unterschiedlichen Varianten.

Auch Fahrwerkshersteller sind zahlreich auf der Messe zu finden. Mit seinem Programm KW Competition bietet der deutsche Fahrwerkhersteller KW Automotive zum Beispiel eine große Auswahl an professionellen Rennsportfahrwerksätzen für jede Art von Motorsport. KW Competition Stoßdämpfer sind mit vierfach, dreifach und zweifach einstellbarem Dämpfungssystem erhältlich. Die fahrzeugspezifischen KW Rennsportfahrwerke werden als homologierte Serienausrüstung oder auch als individuelle Maßanfertigung produziert.

Lesen Sie einen ausführlichen Messenachbericht in der Dezember-Ausgabe von AutoRäderReifen-Gummibereifung.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Der Spatenstich für den Bau des neuen Innovationszentrums fand im September 2018 statt, die Einweihung und der Bezug des neuen Gebäudes sind für Ende 2019 geplant.

    Die RONAL GROUP hat am 12. Oktober die RONAL Technologie GmbH gegründet. Der Spatenstich für den Bau des neuen Innovationszentrums am Standort Forst in Deutschland fand bereits Ende September statt. Die Ronal Group möchte mit diesem Schritt ihre Position als Technologieführer festigen und bündelt eigenen Angaben zufolge als erstes Unternehmen in der Branche sämtliche Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten in einem eigens dafür gegründeten Innovationszentrum.

  • Borbet hat die neue Webseite borbet-sports.de aufgelegt.

    Nach dem Relaunch der Website borbet.de im Frühjahr führt der Leichtmetallexperte aus dem Hochsauerland ein weiteres Webangebot ein. Die neue Seite www.borbet-sports.de ist zur Essen Motor Show online.

  • Die zweite Ausgabe der Retro Classics Cologne lockte auch dieses Jahr Sammler, Händler und Liebhaber klassischer Automobile in die Hallen 6 und 9 der Koelnmesse. Rund 450 Aussteller präsentierten auf mehr als 40.000 Quadratmetern über 1.500 Fahrzeuge.

    Die zweite Ausgabe der Retro Classics Cologne lockte auch dieses Jahr Sammler, Händler und Liebhaber klassischer Automobile in die Hallen 6 und 9 der Koelnmesse. Rund 450 Aussteller präsentierten auf mehr als 40.000 Quadratmetern über 1.500 Fahrzeuge.

  • Hankook reist mit einem weit gefassten Reifenportfolio zur AutoZum nach Salzburg.

    Hankook reist mit einem weit gefassten Reifenportfolio zur AutoZum nach Salzburg. Als Highlight zeigt die Marke den Ventus S1 evo 3. Die Entwickler richteten einen besonderen Fokus auf die Reduzierung des Rollwiderstandes bei gleichzeitiger Beibehaltung einer hohen Kilometer-Laufleistung. Die Messebesucher bekommen außerdem eine Auswahl an Lkw- und Bus-Profilen zu sehen.