PZero World in Monaco

Montag, 24 September, 2018 - 13:15
In PZero World ist das nahezu komplette Portfolio der Pirelli Reifen ausgestellt.

Pirelli hat eine weitere PZero World eröffnet – diesmal in Monaco. Die Italiener dokumentieren mit der Standortwahl ihren Anspruch als bevorzugte Marke im automobilen Prestige-Segment.

Die neue PZero World liegt nur wenige Meter von der Portier-Kurve entfernt, die Formel 1-Boliden beim alljährlichen Grand Prix im ersten Gang durchfahren, bevor sie im Tunnel verschwinden. Mit der Eröffnung setzen die Italiener eigenen Angaben zufolge ein weiteres Statement der sportlichen Tradition des Unternehmens. Pirelli hat bereits in Los Angeles und in München eine PZero World etabliert. Die Angebote der PZero World in Monaco richten sich insbesondere an Kunden aus dem Prestige-Segment. Kunden also, die speziell für ihre Sport-und Luxus-Schlitten entwickelte Produkten suchen – die Dienstleistungen sollen dem Niveau ihrer Automobile entsprechen.

Das sportliche Image der Marke Pirelli spiegelt sich im Erscheinungsbild der PZero World wider. Formel 1-Reifen und Aufnahmen aus dem Pirelli Kalender schmücken den Verkaufsraum. Pirelli beliefert im Rahmen seiner Perfect-fit-Strategie in der Reifenerstausrüstung die meisten Premium- und Prestige-Automobilhersteller weltweit. Die PZero World ist laut den Verantwortlichen der perfekte Treffpunkt für Marken, die einerseits sehr unterschiedlich sind, andererseits aber die gleichen hohen Ansprüche an Qualität, Eleganz und Leistung stellen. In diesem Prestige-Segment ist Pirelli exklusiver Lieferant beispielsweise von Lamborghini, McLaren, Dallara und Pagani Automobili. Die Entscheidung für Monte Carlo als Standort der dritten PZero World war nach Unternehmensangaben offensichtlich: Das Fürstentum ist ein Ort, wo Sport- und Luxusautos zum Stadtbild gehören. Die neue PZero World in Monte Carlo erstreckt sich über eine Fläche von 900 Quadratmetern. Allein in den PZero World Stores ist das nahezu komplette Portfolio der Pirelli Reifen ausgestellt, von Motorsport-Produkten wie dem P Zero Trofeo R über Reifen für Motorräder und Fahrräder bis zum Portfolio der Pirelli Collezione für Young- und Oldtimer.

Das Konzept der PZero World ist ein Element, mit dem sich Pirelli als Pionier auf verschiedenen Plattformen inszeniert: Die Verantwortlichen nennen Erstausrüstungskooperationen, Motorsport, aber auch Kommunikation, Kunst und Design. Die Verschmelzung von High-Tech und künstlerischem Ausdruck definiere die Markenidentität von Pirelli und hebe sie weit über die Reifenindustrie hinaus in die Welt des Lifestyles. Und genau dies stehe im Mittelpunkt der PZero World. Deren nächste Station sei die Eröffnung eines Pirelli Flagship Stores in Dubai.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Jong Woo KIM und Vadim Vasilyev (Vice President CEO AS Monaco) nach der Vertragsunterzeichnung.

    Hankook hat einen Sponsorenvertrag mit dem Fußballclub AS Monaco unterschrieben. Die koreanische Marke will damit ihre Präsenz auf dem französischen Markt stärken. In den nächsten zwei Jahren wird das Hankook-Logo auf der Sponsorenwand bei Interviews sowie auf der Spielerbank zu sehen sein.

  • Als Vollsortimenter zeigt Bohnenkamp auf der „Parts and Service World“ an Stand 1.49 zahlreiche Produkte.

    Die Bohnenkamp AG zeigt vom 13. und 14. Oktober 2018 auf der ersten „Parts and Service World“ in Kassel ihr Produkt- und Leistungsspektrum für Händler im Bereich Agrar- und Forsttechnik. Das Angebot reicht von Reifen über Felgen, individuell montierte Kompletträder und Fahrzeugkomponenten bis hin zum flächendeckenden Vor-Ort-Service.

  • Für die Besucher und Interessenten der Wrapping World, die erstmals das Thema Fahrzeug und Folie mit Herstellern und Händlern vereinte, wirkten die „fliegenden Bauten“, wie der Pop-up-Store von Reifenhaus Wrede, wie ein Blickfang.

    Um neue Kunden zu gewinnen und die alten zu begeistern, ging das Reifenhaus Wrede neue Wege: Mitte Juli eröffneten die Reifen-Experten für 24 Stunden einen sogenannten Pop-up-Store mit Reifen und Zubehör auf der Wrapping World, die erstmals auf dem Flugplatz „Schwarze Heide“ in Hünxe stattfand.

  • Die Yokohama Reifen GmbH feiert dieses Jahr ihr 30. Jubiläum.

    Der japanische Reifenhersteller Yokohama will bei der Beschaffung von Naturkautschuk ab sofort verstärkt auf Nachhaltigkeit achten und hat eine entsprechende Richtlinie verabschiedet. Einen positiven Einfluss erhofft man sich dabei über die gesamte Lieferantenkette hinweg.