Reifen John legt Runderneuerung still

Mittwoch, 22 Februar, 2017 - 17:00
Auf der AutoZum in Österreich informierte Reifen John noch am Messestand über die Runderneuerung.

Aufgrund der aktuellen Marktlage stellt Reifen John eigenen Angaben zufolge die Produktion von runderneuerten Nutzfahrzeugreifen im Runderneuerungswerk Freilassing zum 31.03.2017 ein. Der in den vergangenen Jahren zunehmend schwieriger gewordene Absatz von runderneuerten Lkw-Reifen und der im Reifenhandel anhaltende Preiskampf zwischen günstigen Runderneuerungsprodukten und sehr billigen Neureifen verschiedener Hersteller haben das Familienunternehmen zu diesem Schritt bewogen, heißt es dazu in einer offiziellen Pressemitteilung.

„Für Reifen John, ebenso wie für alle anderen kleinen und mittelgroßen herstellerunabhängigen Runderneuerer, ist es angesichts steigender Produktionsstückkosten durch die fallende Marktnachfrage zusehends schwieriger beziehungsweise unmöglich geworden, mit dem Verkauf runderneuerter Lkw-Reifen ein positives Ergebnis zu erzielen“, so Geschäftsführer Thomas Hammerschmid zu den Beweggründen der Entscheidung. Peter John, geschäftsführender Gesellschafter, betont: „Nach langer, eingehender Analyse der Marktsituation und der Zukunftsaussichten sowie reiflicher Überlegung, haben wir uns daher dazu entschieden, die Produktion runderneuerter Reifen einzustellen und unser Runderneuerungswerk in Freilassing ersatzlos zu schließen. Wir bedauern diesen Schritt setzen zu müssen, um der Realität des Marktes Rechnung zu tragen.“

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Bei Autoreifeonline.de sind jetzt Lexani Reifen in weiteren Dimensionen orderbar.

    Autoreifenonline.de erweitert sein Sortiment der amerikanischen Tuning-Marke Lexani: Ab sofort sind nun auch verschiedene Dimensionen in den Zollgrößen 18-22 Zoll verfügbar. Damit möchte Autoreifenonline.de dem Tuningtrend zu immer breiteren Reifen entgegenkommen.

  • Der Route Control wurde für den Nah- und Fernverkehr entwickelt.

    BFGoodrich präsentiert auf der The Tire Cologne mit dem Mud-Terrain T/A KM3 seinen neuesten Offroad-Reifen. Nach Angaben des Unternehmens übertrifft er seinen Vorgänger BFGoodrich Mud-Terrain T/A KM2 in Sachen Traktion, Klettereigenschaften und Widerstandsfähigkeit sowohl auf weichem Schlamm als auch auf hartem Fels.

  • Der Messestand von reifen-in.de ist in Halle 8, Stand E014, in der Koelnmesse.

    Der Anfang Januar gegründete Marktplatz reifen-in.de nimmt die Premiere der The Tire Cologne im Mai zum Anlass, sich mit einem eigenen Messestand dem interessierten Fachhandel zu präsentieren. Der rund 25 Quadratmeter große Messestand befindet sich in Halle 8, Stand E014.

  • Premio Reifen + Autoservice und SAMS arbeiten in der Schweiz zusammen.

    Die SAMS-Autoglas AG, Ansprechpartner rund um das Thema "Fahrzeugglas" in der Schweiz, und Premio Reifen + Autoservice kooperieren. SAMS bietet an über 80 Standorten von Premio in der gesamten Schweiz seinen Glasservice an und die Premio-Partner erweitern ihr Dienstleistungsportfolio um eben dieses Angebot.