"Reifenmanagement der Zukunft“

Mittwoch, 23 Mai, 2018 - 15:00
Der Verantwortliche kann den Reifenzustand der gesamten Flotte kontrollieren. Bei etwaigen Problemen sendet das System proaktiv eine SMS oder E-Mail.

Der Technologiekonzern Continental hat mit ContiConnect seine neue digitale Plattform zur Reifenüberwachung vorgestellt. Die Conti-Verantwortlichen versprechen ein "Reifenmanagement der Zukunft“. Die Technologie soll Flotten sicherer, effizienter und intelligenter machen. Flottenmanager können über ein Webportal auf die Reifendruck- und Temperaturdaten der gesamten Flotte zuzugreifen.

Die Daten werden automatisch aktualisiert, wenn ein Fahrzeug an der auf dem Betriebsgelände fest installierten Mess-Station vorbeifährt. Mit ContiConnect können Flottenmanager die bisherige manuelle, routinemäßige Reifenpflege auf automatische, gezielte Pflege umstellen. Aufgrund der proaktiven Warnung durch das System, können Abweichungen und Probleme sofort erkannt und gelöst werden, wodurch der Inspektions- und Wartungsaufwand erheblich minimiert wird. Ausgewählte Flotten haben bereits an einem Test teilgenommen und ContiConnect erfolgreich getestet.

Lesen Sie Details in der Juni-Ausgabe.

Quelle: 

oth/kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Im Planetarium Wolfsburg informierte Vergölst die Partnerbetriebe über bestehende und neue Leistungsbausteine.

    "30 Jahre Franchise – 30 Jahre zusammen stark" - das Vergölst-Netzwerk feierte in Wolfsburg das 30-jährige Jubiläum und diskutierte die Anforderungen an die Werkstattbetriebe der Zukunft. Im Juni fand im Wolfsburger CongressPark die Vergölst Franchise-Jahrestagung 2018 statt. Franchise-Leiter Michael Wendt begrüßte insgesamt 250 Teilnehmer zu der zweitägigen Veranstaltung.

  • Reifen Köhrich in Berlin zählt zu den ersten Betrieben, in denen das System zur Anwendung kommt.

    Vergölst stellt die Lkw-Reifenmanagementlösung FleetFox für sein Franchise-Netzwerk zur Verfügung. Der Startschuss für die FleetFox-Integration fiel Anfang Juni bei einem Partnerbetrieb in Berlin, weitere Franchise-Truckpartner werden laut den Verantwortlichen mit der Software ausgestattet.

  • Corrado Moglia, General Manager für Europa, sprach mit der Redaktion unter anderem über die Marktbearbeitung und Unternehmensziele.

    Während Triangle Ende 2017 Farnese Pneumatici als offiziellen Pkw-Distributor in Italien ankündigte, wurde kürzlich die Zusammenarbeit mit B+B Reifencenter in Schwerin für den deutschen Markt bekannt gegeben. Auf der The Tire Cologne zeigte sich das Unternehmen mit einem umfassenden Produktportfolio. Die Redaktion sprach mit Corrado Moglia, General Manager für Europa, unter anderem über die strategischen Zielen von Triangle Tyre und die Marktbearbeitung.

  • Gut besucht: Das 19. Kölner Aftersales Forum.

    Die Zukunftstrends der Mobilität rufen in der Welt des Aftermarket die düstersten Szenarien hervor. Autonomes Fahren, Car-Sharing und E-Mobilität zwingen Servicebetriebe dazu, ihre Geschäftsmodelle neu zu denken. Lange gültige Paradigmen werden bedeutungslos, Auto-Emotionalität besitzt bei der jüngeren Generation keine Relevanz mehr. Ganz so finster sieht die Zukunft dann aber doch nicht aus, zeigt das Aftersales-Forum 2018.